Abh Ausbildung

Abraham Training

Für die nötige Unterstützung sorgt die "Hilfe zur Begleitung des Trainings" (abH). Die Angebote der "Assistance accompanying training" (abH) richten sich an benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene in der betrieblichen Ausbildung. Die Ausbildungshilfe (abH) unterstützt Auszubildende in der betrieblichen Ausbildung. Für wen ist es möglich und wie bewerben Sie sich bei H?

Unterstützung bei der Ausbildung - BA BA

Sie absolvieren eine Ausbildung oder eine Einstiegsqualifikation und möchten diese gerne durchlaufen? Ihre Benotung oder andere Hürden behindern derzeit Ihr Unternehmen? Sprechen Sie dann mit der Berufsberatungsstelle Ihrer Arbeitsagentur oder Ihrem Arbeitsamt über die so genannte Ausbildungshilfe (abH). Dies ist eine Förderung durch eine Bildungseinrichtung, die für Sie einen sehr individuellen Promotionsplan aufbaut.

Wir können Ihnen auch bei individuellen Problemstellungen mit Ihrem Übungsfirma helfen. Ihr Nutzen: Mit abH können Sie Ihren Studienabschluss machen - und die Beteiligung ist für Sie kostenfrei. Nähere Angaben finden Sie im Flyer How to create your training - Training assistance (abH).

Hinweise zur Unterstützung während der Ausbildung (abH)

Die Ausbildungsförderung (abH) ist eine Fördermaßnahme für die Jugendlichen in der innerbetrieblichen Ausbildung und für Teilnehmer an einer Einstiegsqualifikation (EQ). Die Angebote der "Assistenzbegleitenden Ausbildung" (abH) richten sich an sozial schwache und in der Ausbildung befindliche jüngere Menschen und solche, die in der Ausbildung stehen. Die in der Massnahme übermittelten Lerninhalte gehen über fachliche Berufsschulthemen und den Rahmenplan der Ausbildung hinaus.

Dabei wird neben einer auf den individuellen Lernbedarf zugeschnittenen professionellen Betreuung in Gestalt von Unterstützungs- und Heilpädagogik auch eine soziopädagogische Betreuung bei individuellen Problemstellungen und Konfliktinterventionen, bei Störungen im Übungsbetrieb, in der Berufsfachschule oder im gesellschaftlichen Bereich angeboten. Der Aufwand für die abH wird von der Arbeitsvermittlung Bremen und dem Arbeitsamt Bremen erstattet.

Für den Ausbilder und den Praktikanten fallen keine weiteren Auslagen an. Die Training and Work Plus GesmbH wird im Landkreis der Arbeitsagentur Bremen-Bremerhaven je nach Bildungseinrichtung flächendeckend eingesetzt. Interessenten an Ausbildungsbetrieben oder Praktikanten wenden sich bitte an den jeweiligen Fachberater (Info-Hotline 01801-555 111 oder Arbeitsvermittlungsstelle Bremen 0421-178 2727).

Was ist das Anliegen von abH?

Die Ausbildungsförderung (abH) wird eingesetzt, wenn während der Ausbildung inhaltliche Mängel auftreten oder wenn der Studiengang aus anderen Beweggründen auftritt. Zielgruppen sind Jugendliche, die besondere Unterrichtsschwierigkeiten in der beruflichen Bildung haben. Darunter fallen z.B. lernbehinderte Jugendliche, gesellschaftlich schwache Jugendliche oder Jugendliche mit Sprachproblemen.

Es geht darum, die Ausbildung abzuschließen und den Studienabschluss zu erreichen. Die AbH kann Sie auch dann betreuen, wenn Sie während der Berufsausbildung Probleme mit Lehrkräften, Trainern oder Erziehungsberechtigten haben und somit Ihr Studium in Gefahr ist. Woher bekommst du Unterstützung während des Trainings? Über die Berücksichtigung der berufsbildungsbegleitenden Unterstützung entscheiden die Berufsberatungsstellen der Agentur für Arbeit.

Förderfähig sind nur Lehrlinge, denen der Ausstieg aus der Ausbildung ohne Förderung angedroht wird. Es ist eine ausdrückliche Zustimmung des Trainingsunternehmens einzuholen. Ein Großteil dieser Dienstleister gehört zu den so genannten Ambulanz- und Wohneinrichtungen, so dass die Beteiligten zu Hause übernachten können. Teilweise sind diese Anlagen besonders für junge Menschen mit Behinderungen gedacht, die eine spezielle Betreuung benötigen.

Wie sieht es mit der Trainingshilfe aus? Die Unterstützung während des Trainings erfolgt in der Regel in kleinen Gruppen und dauert zwischen drei und acht Autonomiezeit. Die Lektionen werden von Fach- oder Soziallehrern erteilen. In Absprache mit dem Trainingsunternehmen wird für jeden Beteiligten ein individueller Entwicklungsplan aufgesetzt.

Dies kann in der freien Zeit oder in der Arbeitswoche erfolgen, wenn der Lehrbetrieb damit einverstanden ist. Leicht nachvollziehbare Hinweise zu diesem Themenbereich finden Sie in der Zeitschrift der BA: Lehrlingsbegleitende Hilfe - Wie Sie Ihre Lehrstelle gestalten. Wird ein Auszubildender vom Unternehmen für die abH von der Tätigkeit entlassen, kann das korrespondierende Ausbildungsgeld vom Arbeitsministerium dem Unternehmen zeitanteilig erstattet werden.

Alles in allem können die Auszubildenden die Ausbildungszeit vom Beginn der Ausbildung bis zum Ende der Ausbildung nutzen, wenn die dafür erforderlichen Bedingungen erfüllt sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema