Abitur Sport

Abi-Sportarten

In der Oberstufe des Achtjährigen hat das Fach Sport einen hohen Stellenwert. Musiknoten-Tische - Verbände - Weblinks - News - Exekutivfunktionen. Die Prüfung zum Abitur im Sport ist Teil der Prüfung zum Abitur im Sport.

LLK Sport - Abbivorbereitung

Erkläre das Prinzips der Kinetik und Anpassung am Beispiel von Flachbetten und Ausgräbern! und Diskuswurf ! S. 1. Kläre, d.h. Impulsübertragung beim Speerwerfen ! 1. Kläre das Funktionsprinzip der Impulssicherung beim Elektroschocker vw. 1. Zeichnung einer Kraft-Zeitkurve für eine Sprungbewegung / Funktionsweise der Vorspannung! Kläre kinästhetische kinästhetische Informationsverarbeitung für komplizierte Bewegungsabläufe !

Bewegungscharakteristik: was ist Bewegungsfluss, -präzision, -Konstanz, -Scope, -tempo, -stärke ? Mentaltraining - warum wirkt es tatsächlich oder unter welchen Voraussetzungen es? Bist du in Form? Welche verschiedenen Arten von Stärke, Geschwindigkeit und Durchhaltevermögen gibt es? Was sind die Lastnormen (Lastkennlinien)?

Kapillarisation - ganz wesentlich, warum tatsächlich und kläre danach, warum es besser für Sie ist - auch theoriebezogen! Atemkette, Zitronensäurezyklus, Glykolyse.... Wie schrecklich (eigentlich ganz einfach). Macht - es gibt zunächst die verschiedene Arten von Macht, die...., die..., die....... Welche Art von Stärke brauchst du für verschiedene Sportaktivitäten?

Was ist der Unterscheid zwischen Ausdauertraining und Kraftausdauertraining? Was sind die Möglichkeiten des Pyramiden-Trainings? Das normative Stresstraining für ein Muskeltraining und für ein IK-Training ! Keine Verzweiflung an anderen Prozentsätzen in anderen Büchern, es geht um Annäherungen). Welchen Wert hat Grundsätze für ein Mobilitäts-Training kennen Sie?

Die Sozialisierung ist in diesem Beispiel auch das, was Sozialisierung im und durch Sport ist! 55: Welche Wertmaßstäbe kann der Sport ausdrücken? Drei Aggressionstheorien - drei Möglichkeiten aggressiven Verhaltens im Sport an erklären. Verweise sie auf unterschiedliche Aggressionsformen im Sport! Sport kann aus sehr verschiedenen Beweggründen ausgeübt werden.

Kennen Sie auch eine gute Begriffsbestimmung dessen, was Sport ist überhaupt ? ? Überzeuge einen Gegner des Sportes vom Gefühl des Sportes!

Abiturprüfungen

Für berufliche und organisatorische Fragen wenden Sie sich an abitur. nrw(at)qua-lis.nrw.de. Die Bearbeitung Ihrer Anfragen erfolgt in Absprache mit der verantwortlichen Oberstufenaufsicht, da alle für die Sekundarstufe II arbeitenden Abteilungen professionell an der Weiterentwicklung des Zentralbakkalaureats beteiligt sind. Es werden die Prüfungsvoraussetzungen für die Beurteilung der praktischen Leistung im Sport im Zuge der Prüfung Sport im Abi vorgestellt.

Es tritt am 01.08.2015 für alle Kinder in Erscheinung, die im Jahr 2015/16 in ansteigender Reihenfolge in die Qualifizierungsphase der Gymnasien Oberschule des Gymnasiums aufsteigen. Der ergänzende Hinweis und die Muster für die Auswertung und Ausführung der praktischen Sportprüfungen im Zuge der Berufsexamen Sport im Abitur verweisen auf die vorgenannten "Prüfungsanforderungen für die Beurteilung der praktischen Sportleistung im Zuge der Berufsexamen Sport im Abitur" vom 01.08.2015 und sind ab dem 01.08.2015 sinngemäß.

Die gleichen Prüfungsleistungen werden allen Schülern - auch den "Wiederholern", die im Studienjahr 2016/2017 die Qualifizierungsphase 2 wegen Nichtaufnahme oder Nichtbestehen der Reifeprüfung wiederholt haben - im Sportfach erteilt. Im Hinblick auf die 2014 in kraft getretenen Kerncurricula wird eine Notiz (vgl. PDF) zur Bewertung der Sprachrichtigkeit der Präsentationsleistung erstellt, die vorerst eine zuverlässige Basis darstellt.

In der Abiturklasse 2017 absolvieren die ersten Kinder ihre Matura, die im Gymnasium nach den neuen kompetenzbasierten Curricula (Inkrafttreten 01.08.2014) erlernt wurde. Ab 2017 richten sich die Voraussetzungen für das Zentrale Abitur daher nach den Kompetenzenerwartungen der neuen Curricula und den technischen Spezifikationen für das Zentrale Abitur für das jeweilige Prüfungsjahr.

Zu den neuen Lehrplänen gehören unter anderem die schriftlichen und mündlichen Prüfungsformen zur Beurteilung von Lernerfolg und -leistung, die auch zu Änderungen oder Erweiterungen der bisher üblicherweise verwendeten Aufgaben und Formate führen, je nach Thema in unterschiedlichem Maße. Als Orientierungshilfe für die Schule werden exemplarische Prüfungsleistungen angeboten, vor allem in denjenigen Studiengängen, in denen bereits im Prüfjahr 2017 geänderte oder neue Prüfungsformate verwendet werden.

Für Fächer, in denen hier keine exemplarischen Aufgaben publiziert wurden, geben die Prüfungsleistungen der Vorjahre nach wie vor eine ausreichende Orientierungshilfe zur Prüfungsvorbereitung auf das Haupt-Bachelorat.

Mehr zum Thema