Abschlussfeier Gymnasium

Absolventenzeremonie Gymnasium

was nennst du einen High-School-Abschluss? Da hatte ich mir schon einmal überlegt, dass es nicht so heißt! ne Ich habe auch gerade mein Fachgymnasium beendet und mein Lehrer hat gemeint, der Schluss heißt allgemeiner Fachschulabschluss und ist kein wirkliches Reifezeugnis - aber es ist ein höherer Schluss als die Echtheitsschule (sonst hätten müssen wir es nicht auch oder?).

Hallo, Reifeprüfung = Matura. Würde Abi, aber definitiv anmelden.

Abschlusszeremonie der Schulabgänger 2017 am Gymnasium bei St. Michael am 8.7.2017 - Gymnasium bei St. Michael

"Ende der 90er Jahre Urlaub" - die vergangenen 90er Jahre das Gymnasium verließen - war das Thema der diesjährigen Abschlusszeremonie der Gymnasialabgänger bei St. Michael. 110 fröhliche Gymnasiasten mit zum Teil exzellenten Leistungen wurden von ihrem Direktor Frank Nagel und der Schulgemeinde mitgenommen. Mit viel Beifall betraten die feierlich bekleideten Schulabgänger den Raum, um sich auf der Buehne zu platzieren, wo sie gekonnt und getreu dem Wahlspruch diverse Songs aus den 90er Jahren aufführten.

"â??Mit diesem Angebot (Manfred Hinrichs) verdeutlichte der Rektor den weiteren Lebenswandel des Jetzt aus der Schulgemeinde, die sich mit "Auf Wiedersehen, die TÃ?r zur Zukunft" verabschiedet. Seine Bemerkungen waren von drei Leitsätzen bestimmt: "Behalte deine bedenkliche Aufmerksamkeit, bleibe immer offen für neue Ideen und zeige Courage! "Auch die Studentenrede der Scheffel-Preisträgerin Charlotte Felthöfer stellt das selbst bestimmte Agieren in der Gemeinde in den Mittelpunkt.

"Wir sollten nicht auf der Suche nach Statussignalen sein! Laßt uns die Tunnelsysteme dieser Erde öffnen und wo immer sie uns hinführen, nach Berlin, Brüssel oder Bürhlertann, laßt uns dennoch eine Gemeinde sein und die Erde als solche verstehen! Am Ende des amtlichen Teiles wurden die äußeren Spezialpreise von den Betreuungslehrern vergeben und den Preisgewinnen dankbar übergeben.

Charlotte Felthöfer dankte nach den vielen Verleihungen den Lehrkräften, Sekretären, Hausmeistern, Erziehungsberechtigten und Freundinnen, die sie in ihrer Rede auf dem Weg zu diesem Zweck begleitete und unterstützte. Eine gelungene Verabschiedung, an die sich jeder noch lange erinnert. e-fellows.net:

Auch interessant

Mehr zum Thema