Abschlussprüfung Lernen

Schlussprüfung Lernen

Das Abschlussexamen ist fällig und plötzlich steht man vor einem Berg von Büchern und Skripten. Die 7 besten Tips, wie Sie Ihre Klausur mit Last-Minute-Lernen speichern können. Kaltschweiß liegt auf der Stirn: In der nächsten Schwangerschaftswoche ist dein Test und du hast noch nichts dafür unternommen. Aber nichts hindert Sie daran, in der nächsten Schwangerschaftswoche im Auditorium zu bleiben und zu liefern. Im Folgenden werden Ihnen sieben Hinweise gegeben, wie Sie Ihre Untersuchung in allerletzter Sekunde speichern können.

Wer in allerletzter Stunde lernen muss und in zeitlichen Schwierigkeiten steckt, hat eine hohe Chance, dass zuvor etwas schief gelaufen ist:

Sie haben entweder den Gegenstand unterbewertet, Planungsfehler gemacht, weil Sie nicht genügend Zeit zum Lernen hatten oder zu lange herumgetrödelt haben. Wenn du es nicht schaffst, wirst du in dieser Stresssituation kostbare Kraft verschwenden, die du viel vernünftiger zum Lernen nutzen kannst. Richtig, sie fangen gerade erst an zu lernen.

Man glaubt nicht, dass man das Material zusammenfasst und wiederholt, bis man alle eingeprägten Reste nachvollziehen kann. Diese Aktionsbereitschaft bremst ihnen im Test das Nacken. Falls Sie wenig Zeit zum Lernen haben, sollten Sie nicht blind fliegen. Das Wichtigste ist, dass man weiß, womit man es zu tun hat:

Wenn Sie sich den nötigen Einblick in Ihr Fachgebiet verschafft haben und wissen, worauf es in Ihrer Klausur ankommt, müssen Sie hart durchsieben. Du hast das Bestreben, in der letzten Sekunde genug zu lernen, um deine Klausur so gut wie möglich zu schaffen. Handeln Sie danach und konzentrieren Sie sich auf die Lerninhalte, die Sie für das Ablegen Ihrer Abschlussprüfung benötigen.

Nur so haben Sie die größten Erfolgsaussichten, Ihre Klausur in allerletzter Stunde richtig und am Ende auch wirklich zu absolvieren. Möglicherweise denken Sie, dass es sich für die eine Lernwoche, die Ihnen noch zur Verfügung steht, überhaupt nicht auszahlt, einen Lehrplan zu erstellen. Sie sind der Ansicht, dass das Beste, was Sie mit den jetzt zusammengestellten Materialen machen können, ist, sofort zu lernen.

Notieren Sie sich, wann Sie welche Lerninhalte lernen und bearbeiten möchten. Gehen Sie während des Tages zu dem, was Sie getan haben, und nutzen Sie die Nachtstunden, um Begriffserklärungen, Formulierungen und andere Dinge zu wiederhol. Hinweis #6: Lerne langsam! Ja, du hast nicht viel Zeit und ja, du musst in dieser Zeit viel lernen. Aber es wird nicht helfen, wenn Sie durch den Inhalt stürmen.

Wer ohne Punkte oder Kommas von einer Übung zur anderen rennt, aus Zeitmangel über die Begriffsbestimmungen fliegt und sich keine Zeit lässt, über Lösungsansätze und Lösungsansätze nachzudenken, wird in der Prüfung am Ende überhaupt nichts wissen. Beschränken Sie sich auf das Wesentliche und nehmen Sie sich genügend Zeit, diese wesentlichen Bestandteile zu begreifen oder richtig zu vervielfältigen - je nachdem, was erforderlich ist.

Du hast nicht viel Zeit, um für deine nächstfolgende Klausur zu lernen. Damit es keine Enttäuschung gibt, sollten Sie Ihre Vorstellungen mit dieser Tatsache in Einklang bringen. Anstatt sich also unter zusätzlichem Stress zu stellen, der Sie am Lernen hindert und Ihre Lernzeiten weiter reduziert, sollten Sie Ihre Vorstellungen realistischerweise an Ihre Gegebenheiten anpassen. In diesem Fall ist es wichtig, dass Sie Ihre Anforderungen erfüllen.

Welche Vorgehensweise sinnvoll ist, richtet sich natürlich nach Ihnen und der entsprechenden Untersuchung. Als Erstes würde ich mit einem Pass beginnen. Eine Sache sollte man trotz des Stresses bei der Vorbereitung auf die Klausur nicht vergessen: Genügend Schlafen ist notwendig, um Sie fit und lernbereit zu halten. Lernen Sie langsam - aber nachhaltig - und sorgen Sie für genügend Nachtruhe.

Wer sich an diese Hinweise hält, verliert seine Angst, behält einen kalten Schädel und hat eine reale Möglichkeit, seinen Last Minute Test zu absolvieren.

Mehr zum Thema