Adhs Elterntraining

Erhält Elterntraining für Eltern

Bei typischen Bildungsproblemen hilft das ADHS-Elterntraining. Speziell geeignet für hyperaktive und impulsive Kinder - mit oder ohne ADHS-Diagnose. Du weißt, dass du deinen Sohn/Tochter ADHS / ADS hast?

Überblick - ADHS Eltern-Trainer

Welche Erwartungen haben Sie an den ADHS-Muttertrainer? ¿Wie können Sie den ADHS Elterntrainer bestmöglich einbeziehen? ADS wirkt sich auf die ganze Gastfamilie aus. Du als Vater fühlst dich oft überwältigt und auch dein Baby ist deprimiert. Die Elterntrainings können hilfreich sein, wenn der Arbeitsalltag mit Ihrem Baby schwer ist oder Sie ADHS-Symptome ahnen. Genießen Sie eine verbesserte Partnerschaft mit Ihrem Baby, weniger alltägliche Probleme, mehr Wissen über Elternprobleme und mehr Ruhezeiten für sich selbst.

Möchtest du Infos über den ADHS-Muttertrainer vermitteln?

ADS Eltern Training für Eltern

Eine Elternausbildung hat nicht den Sinn, ein ADHS-Kind in ein pflegebedürftiges Normalkind zu verwandeln. Es ist egal, ob das Elterntraining einen Tag oder mehrere Kalenderwochen, vielleicht auch mehrere Kalendermonate dauert. Die Elternausbildung, in welcher Weise auch immer, sollte immer sachlich begonnen werden. So entsteht ein Gesamtbild für die Erziehungsberechtigten, das die Behandlungsmöglichkeiten aussagekräftig macht und den Spielraum der Erziehungsberechtigten unwillkürlich ausweitet.

Als nächstes gilt es, dass die Erziehungsberechtigten ihr Baby so annehmen, wie es ist und es nicht in ein zwingendes Muster zwingen wollen. Es ist sehr hilfreich, dass die Mütter und Väter kleine Erfolge genießen werden. Daher ist es absolut notwendig, den Erziehungsberechtigten unterwegs einen "Werkzeugkasten" zur Verfügung zu stellen, der geeignete "Werkzeuge" enthält, um mit Kindern und Familien umzugehen.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass der Einsatz der "Tools" getestet wird und es zu solchen Fällen kommt, die nicht in Schulbüchern zu finden sind.

HÄLTZT ELTERNTRAINING

Die Diagnose ADS, ADHS oder hyperkinetisches Krankheitsbild umfasst heute sowohl Kleinkinder als auch Erwachsenen, die mit dem Lebensstil unserer Gemeinschaft nicht zurecht kommen und daher kranken Herzens sein müssen. Die Tatsache, dass mittlerweile rund ein Drittel aller in Deutschland lebenden Kindern und Heranwachsenden von diesem PhÃ?nomen betroffen sind, stört viele Ãrzte nicht, diesen jÃ?ngeren Menschen weiterhin Medikamente wie beispielsweise Mycphenidat ( "Ritalin") zu verabreichen und sie so zu den "Junkies" des 21. JÃ?

Niemand hat die Vorstellung, dass vielleicht unsere Gemeinschaft und unsere Bildungsmethoden "krank" sind und diese Menschen nichts anderes vom täglichen Brot verlangen als Friede, Recht und unendliche bedingungslose lieben. Anstatt dir zuzuhören und dir ganz nebenbei mehr Freiheit zu geben, drängen wir sie in die überholten Programme, die wir von unseren Erziehungsberechtigten erlernt haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema