Ads Adhs Symptome

Anzeigen Hält Symptome Symptome

Betroffene sind in der Regel durch eine verminderte Tätigkeit (Hypoaktivität) bei gleichzeitig Unachtsamkeit und Impuls. Sie werden dann meist als "kleine Träumer", "Traumbuzz" oder "Hans schauen in die Luft" beschrieben. Selbst bei ADS wird die Konzentrationsleistung nicht altersgerecht aufgebaut. Sie scheinen abgelenkt und aufgeregt zu sein und enden kaum ein von ihnen gestartetes Duell.

Alles in allem erscheinen diese Kleinen träumerisch und langsam in ihrem Handeln. Im Gegensatz zu ADHS erleiden ADHS-Kinder keinen übermäßigen Drang zur Bewegung. Oft sind sie anfällig für starke Gefühlsschwankungen und es können heftige Ausbrüche von Wut auftreten. Häufig führt diese Eigenschaft zu einer Isolierung, da Aidskinder keine "zuverlässigen" Spielgefährten in ihrer Stimmung sind.

Nachlässigkeit und mangelnde Konzentration führt zu Leistungsdefiziten in der Arbeit. Sie werden oft als "dumm" oder "faul" angesehen. ADS wird als Aufmerksamkeitsstörung bei gleichzeitigem Hyperaktivitätsgrad bezeichnet. Bei Kindern mit ADHS sieht es oft zufällig und unruhig aus und hat keine Durchhaltevermögen. Auch Spielzeuge werden oft geschädigt. In der Regel haben die befallenen Kleinkinder gewalttätige Wutausbrüche.

Oftmals entsteht ein störendes soziales Miteinander. Die Verhaltensweisen von Kindern sind oft unvorhersehbar und oft agressiv. Der Junge erzeugt Lärm, zappelnd, läßt seinen Banknächsten nicht allein, spricht dazwischen, verletze andere Kleinkinder....

Warnungen verursachen oft Wutausbrüche. Oftmals erscheinen die befallenen Söhne und Töchter unzufrieden und haben kein Selbstvertrauen. Bei Kindern mit ADHS kommt es oft zu partiellen Leistungsstörungen, die eine Lese- und Rechtschreibschwäche oder eine mathematische Schwäche sein können. Auch die Bewegungskoordination ist oft noch nicht voll ausgebildet, so dass z.B. die Kleinen Probleme beim Ballfang haben.

Abhängig von der genauen Natur der Erkrankung können verschiedene Symptome auftauchen. Deshalb können die Symptome der Kleinkinder sehr unterschiedlich sein. So kann ein ADD-krankes Baby sehr leise sein, während ein ausgeprägt hyperkinetische Erkrankung ( "ADHS") oft unausstehlich ist. Werden die Symptome zusammengefasst, können die folgenden Verhaltensmuster auftreten:

Mehr zum Thema