Agentur für Arbeit Login

Login der Arbeitsagentur

Arbeitsagentur in Erfurt Telefon, Öffnungszeiten etc. Um diese Zusatzfunktionen nutzen zu können, ist ein Login in die APP erforderlich, es wird empfohlen, pünktlich am Tag der Bewerbung um die Stelle in Görlitz anzukommen. Arbeitsagentur in Lohr a.Main. Um der Agentur für Arbeit Lübeck beitreten zu können, müssen Sie sich hier registrieren:

Unterstützungsprogramme der Bundesagentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit unterstützt mit zwei Förderprogrammen die Arbeitslosen, die Geringqualifizierten und die Beschäftigten kleinerer Betriebe in ihren Weiterbildungsprojekten: den Qualifizierungsgutschein und die "Weiterbildung von Geringqualifizierten und älteren Arbeitnehmern in Unternehmen" (WeGebAU). Die Agentur für Arbeit trägt mit dem Ausbildungsgutschein die anfallenden Mehrkosten.

Dazu gehören neben den Kurskosten auch Reisekosten, externe Unterkünfte und Mahlzeiten sowie Ausgaben für die Kinderbetreuung. Die Wege zu diesem Unterstützungsprogramm führen über eine individuelle Empfehlung der Bundesagentur für Arbeit. Wird ein individueller Qualifikationsbedarf ermittelt, kann die Agentur einen Bildungsscheck erstellen. Die Besonderheit des Bildungsgutscheins besteht darin, dass das Arbeitsentgelt während der Ausbildungszeit weiter gezahlt wird.

Jeder, der von Erwerbslosigkeit gefährdet ist, keinen beruflichen Abschluss hat oder bereits erwerbslos ist, hat ein Recht auf den Voucher. Mitarbeiter über 45 Jahre, die in einem Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten tätig sind, können ebenfalls von dem Bildungsscheck mitmachen. Dabei stellt die Agentur für Arbeit sicher, dass sie für die Dauer ihrer Beteiligung an der Maßnahmen im Zusammenhang mit einem bereits bestehenden Arbeitsverhältnis einen Vergütungsanspruch hat, dass die Maßnahmen außerhalb des Unternehmens stattfinden und dass Wissen und Fähigkeiten vermittelt werden, die über den Umfang der nur arbeitsplatzbezogenen kurzfristigen Anpassungsschulung hinausgehen. Bei der Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten, die über den Umfang der kurzfristigen Anpassungsschulung hinausgehen. in der Regel handelt es sich um die folgenden Punkte

Bei Geringqualifizierten und Älteren gibt es oft ein großes unerschlossenes Potential. Unterstützung leistet WeGebAU: Es gibt den Mitarbeitern die Chance, an umfassenden Weiterbildungsmaßnahmen mitzuwirken, ohne ihren Arbeitsplatz aufgeben zu müssen. Die Förderprogramme unterstützen die Weiterbildung, die im Zuge des Bestehens des Arbeitsverhältnisses mit Lohnfortzahlung durchführt wird. Ausnahmen sind Qualifikationen, zu denen der Auftraggeber rechtlich angehalten ist.

Darüber hinaus kann WE-GebAU auch eine interne Weiterbildung in Betracht ziehen. Mitarbeiter über 45 Jahre bekommen bis zu 75 Prozentpunkte der Kurskosten. Der verbleibende Betrag ist von der Betriebsstätte oder dem Mitarbeiter selbst zu erstatten. Mitarbeiter unter 45 Jahren werden nur in Betracht gezogen, wenn das Unternehmen einen Anteil von 50 Prozentpunkten an den Kurskosten zahlt. Niedrigqualifizierte Arbeitskräfte bekommen einen Lohnzuschuss und eine Pauschalierung für die Sozialversicherungsbeiträge.

Der Förderbetrag wird von der Bundesagentur für Arbeit nach Qualifikationsbedarf und Fehlzeiten einzeln festgesetzt. Die Förderprogramme berücksichtigen die Kurskosten und gewähren Zuwendungen für die erforderlichen sonstigen Fortbildungskosten. Im Falle einer betrieblichen Ausbildung beläuft sich der Zuschuss auf bis zu 50 Prozentpunkte der Aufwände. Auftraggeber können sich an ihre örtliche Arbeitsagentur wenden, um einen Bildungsscheck oder WGebAU zu beantragen.

Auch interessant

Mehr zum Thema