Agentur für Arbeit startseite

Startseite der Agentur für Arbeit

BA: Leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen In den Sommerferien stieg die Arbeitslosenzahl im September auf 2,35 Milionen. Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeit ist dies jedoch der geringste Stand in diesem Jahr seit 1991: Die Arbeitslosenzahl in Deutschland stieg im vergangenen Jahr nach Angaben der BA im Jahr. 2,351 Mio. Menschen wurden als Arbeitslose registriert.

Dies sind 26.000 mehr als im vergangenen Jahr, aber 194.000 weniger als vor einem Jahr, teilten die Behörden mit. Die Arbeitslosenrate erhöhte sich um 0,1 Prozentpunkte auf 5,2 Prozentpunkte. Die Arbeitsmarktsituation insgesamt entwickelte sich weiterhin positiv. Die Zahl der Arbeitslosen nimmt im Allgemeinen zu, weil sich die Absolventen vor Beginn der Ausbildung als temporär erwerbslos registrieren und viele Betriebe mit der Einstellung neuer Mitarbeiter auf das Ende der Ferienzeit warten.

Ohne diese saisonalen Veränderungen berichtet BA, dass die Arbeitslosenzahl auf Monatsbasis um 8000 gesunken ist.

Agentur für Arbeit Zentraldeutschland

BA (Bundesagentur für Arbeit) mit Hauptsitz in Nürnberg bietet Dienstleistungen für den Arbeitsleben, vor allem Vermittlung und Förderung, und reguliert als Verwaltungsorgan der dt. Arbeitsunfallversicherung finanzielle Ausgleichsleistungen, z.B. AL. Sie ist eine selbstverwaltete, direkt dem Bund angehörende öffentlich-rechtliche Anstalt, die der rechtlichen Aufsicht des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung untersteht (§ 393 Abs. 1 SGB III).

Darüber hinaus hat das Bundesministerium in einigen wenigen Punkten das Recht, Richtlinien zu erlassen und die technischen Aspekte zu überwachen, z.B. die Arbeitslosigkeitsstatistik (§ 283 Abs. 2 SGB III) und die Beschäftigung von Ausländern (§ 288 Abs. 2 SGB III). Die so genannten Familienfonds sind als Sonderämter der BA für die Umsetzung des Steuerfamilienleistungsausgleichs sowie für die Bemessung und Zahlung des Kindergeldzuschlags nach 6a BKGG verantwortlich.

Mit rund 96.300 Beschäftigten (Stand 2015) (davon rund 3.300 Nachwuchskräfte) ist die BA eine der großen Verwaltungen in Deutschland und einer der großen Unternehmer auf Bundesebene. Der Dienst der BA auf der regionalen Ebenen wird als "Regionaldirektionen" und auf der lokalen Ebenen als "Arbeitsagenturen" bezeichnet:

Auch interessant

Mehr zum Thema