Agentur für Arbeit Termin

Ernennung der Agentur für Arbeit

Bitte vereinbaren Sie so schnell wie möglich einen Beratungstermin. Für die regionalen Aufgaben der Arbeitsagenturen ist die Bundesagentur für Arbeit (BA) zuständig. Sie können telefonisch einen Termin mit der Berufsberatung vereinbaren. für Sie kostenlos) oder in der Eingangszone Ihrer Arbeitsagentur. Akzeptieren Sie Termine, Maßnahmen, sonst gibt es kein Geld?

Ihr Terminwunsch an die Agentur für Arbeit

Damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich an den für Sie verantwortlichen Sachbearbeiter übermitteln können, brauchen wir noch die folgenden Angaben von Ihnen: - Ihre Mitteilung zum Betreff "Ihre Anfrage an die Agentur für Arbeit": Die Übermittlung Ihrer Angaben in diesem Formblatt an die BA erfolgt über eine sichere Internetzugang (SSL-Verschlüsselung).

Sofern Sie einer Beantwortung per E-Mail nicht zustimmen. Wenn es sich bei Ihrer Anfrage um datenschutzrechtliche Auskünfte handelt, werden wir Ihnen in jedem Falle per Brief zukommen. Der Versand der Antwortmail der Bundesagentur für Arbeit kann aus formalen GrÃ?nden nicht Ã?ber eine sichere Direktverbindung erfolgen. Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse stimmen Sie zu, dass Ihre Anfrage per E-Mail bearbeitet wird.

Dolmetscherin bei der Agentur für Arbeit

Videoinhalte: Sie leben in München und möchten einen Termin mit der Agentur für Arbeit vereinbaren? Steht Ihr Befristungsvertrag kurz vor dem Auslaufen? Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Job? Dabei wird Sie die Bundesagentur für Arbeit gerne beraten. Bist du mit deinem aktuellen Job nicht zufrieden und willst ihn aufgeben? Dabei können Sie sich von den Mitarbeitern der Bundesagentur für Arbeit beraten lassen.

Die Agentur für Arbeit München organisiert halbjährlich Fixtermine mit einem gebärdensprachlichen Dolmetscher. Es ist jedoch von Bedeutung, dass Sie zuvor einen Termin mit der Agentur für Arbeit absprechen. Weil die oben erwähnten Daten bereits für andere Hörgeschädigte vorbehalten sein können. Wenn die angegebenen Fristen für Sie nachteilig sind, vereinbaren mit der Agentur für Arbeit einen weiteren Termin.

Es gibt vier Wege, einen Termin zu vereinbaren: Du kannst eine E-Mail oder ein Telefax senden, dich direkt an die Agentur für Arbeit wenden oder TESS anruf. Bei Terminvereinbarungen informieren Sie bitte die Bundesagentur für Arbeit über Folgendes: Ihr Name, Ihre Kundennummer der Agentur für Arbeit, dass Sie taub sind und einen Übersetzer benötigen, und der Anlass für Ihre Ernennung, z.B. eine Arbeitslosenmeldung oder einen Anspruch auf Arbeitslosenunterstützung.

Wie kann man einen Termin bei der Agentur für Arbeit vereinbaren oder sich als Arbeitsloser anmelden? Loggen Sie sich bei dem betreffenden Benutzer ein. Anschließend sendet der Sachbearbeiter Sie in den dritten Obergeschoss des Reha-Bereichs. Warte dort, bis ein anderer Angestellter dich aufnimmt. Im Anschluss an das Meeting erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid mit Ihrem Termin und Ihrer Raumnummer.

Eine Dolmetscherin oder ein Dozent wartet am Tag des Treffens vor dem Zimmer auf Sie und begleitet Sie zum Termin. Hinweis: Terminvereinbarungen sind nur nach vorheriger Absprache mit der Agentur für Arbeit möglich. Taubstumme, die einen Übersetzer brauchen, müssen vorher einen Termin ausmachen! Meeting Point für bereits vereinbarte Termine: Oder vor dem Saal, der in der Ausschreibung erscheint.

Wurde kein Termin gemacht, dann: 1.) Kunden, die bereits Kunden der Agentur für Arbeit sind, können einen Termin mit dem für sie Verantwortlichen ausmachen. Um einen Termin zu machen, müssen sich die Kunden an der Rezeption anmelde. (Erdgeschoss: Haupteingang - rechts). Das dortige Personal wird einen Termin mit Ihnen absprechen.

Terminvereinbarungen können per Service-Telefon (über Tess) getroffen werden. Darüber hinaus ist die Agentur für Arbeit auch über Tess (Gebärdensprach- oder Schriftsprachdolmetscher) erreichbar. So können die Kunden ihre Terminvereinbarungen "telefonisch" treffen. Es ist auch möglich, sich über allgemeine Belange zu informieren (z.B. Arbeitslosengeld, Erziehungsgeld, Grundsicherung, Antrag, etc.).

Auch interessant

Mehr zum Thema