Antrag auf Klassenfahrt

Anmeldung zu einer Klassenfahrt

(Bitte geben Sie Vor- und Nachname und Vorname des Antragstellers über den zusätzlichen Anhang "Antragsexkursion" an. - Mehrere Tage Klassenfahrten/Ausflüge von Kindertagesstätten -....

- Ausflüge und Klassenfahrten -.... für mehrtägige Klassenfahrten/Gruppenreisen von Schule/Kindertagesstätte.

Klassenausflüge & Exkursionen - Moenchengladbach.de

Anspruchsberechtigt sind Jugendliche, die eine allgemeinbildende oder berufliche Fachschule absolvieren und unter 25 Jahre alt sind, sowie Jugendliche, die eine Kindertagesstätte (z.B. Kinderkrippe, Vorschule oder Kindertagesstätte) aufsuchen. Die tatsächlichen Ausgaben für alle Tagesausflüge, die während des Förderzeitraums durchgeführt werden, können übernommen werden. Gleiches trifft auf Klassenreisen zu, die im schulischen Bereich mehrtägig sind.

Der Reisepreis muss von der Schul- oder Kindertagesstätte bescheinigt werden. Für Klassenreisen mit einer Dauer von mehreren Tagen ist der Antrag auf Erstattung der Reisekosten vor Reiseantritt zu stellen. Für Mehrtagesausflüge ist es notwendig, dass sie als Schulveranstaltung stattfinden und daher keine private Aktion sind.

Die Notwendigkeit muss auch durch ein Zertifikat der Hochschule nachgewiesen werden. Das Konto wird nach Vorliegen des Zertifikats über den eigentlichen Exkursionen oder der Klassenfahrt und der anfallenden Gebühren durch direkte Zahlung an den/die LehrerIn oder die Schulleitung beglichen.

Dienstleistungen für Ausbildung und Partizipation - Das Ausbildungspaket

Mit dem Bildungsangebot werden schulische Leistungen für Kleinkinder und junge Menschen aus sozial schwachen Schichten gefördert und mitfinanziert. Häufig erlaubt ihre wirtschaftliche Lage den Kindern nicht, am Schul- oder Kindergartenessen, an Schulreisen oder anderen Veranstaltungen teilzunehmen. Mit dem Bildungsangebot werden insbesondere solche von Kindern und Jugendlichen gefördert, deren Erziehungsberechtigte Arbeitslosenunterstützung II, Wohnbeihilfe, Kindergeld oder soziale Unterstützung erhalten und damit ihnen verbesserte Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen.

  • Nebenkosten für das Mittagsessen für Schüler in Kindertagesstätten oder in Einrichtungen, in denen regelmässig heiße Speisen zubereitet werden. - Mitwirkung bei Kultur, Hobby und Unterhaltung für alle unter 18 Jahre alten Familien. - Mitwirkung bei Ausflügen mit einem oder mehreren Tagen, die von den Schul- oder Kindertagesstätten veranstaltet werden. Ausgenommen sind die Vorteile für die Beteiligung an den Bereichen Bildung, Erziehung, Sport und Unterhaltung - hier beträgt die Altersgrenze 18 Jahre.

Mehrtages-Schulreisen

SchÃ?ler, die eine allgemeine oder berufliche Grundschule absolvieren und unter 25 Jahre alt sind. Ausgenommen von der Leistungserbringung sind Schülern, die eine Ausbildungsbeihilfe aufbringen. In einer Kindertagesstätte betreute oder bezahlte Kleinkinder. Die tatsächlichen Ausgaben für alle Mehrtagesausflüge nach dem Rundschreiben des Kulturministeriums (siehe unten), z.B. Studentenaustausch, Ski-Freizeit oder Orchesterreise, können übernommen werden.

Gleiches trifft auf Tagesausflüge zu. Nur Exkursionen, die das Gelände mitnehmen. Bei Ausflügen über 20 ist ein Zahlungsnachweis vonnöten. Die Beantragung des Aufwendungsersatzes hat pünktlich vor Reiseantritt oder Zahlungsziel zu erfolgen. Die Abrechnung erfolgt dann durch den Bezirk unmittelbar mit der Schul- oder Kindertagesstätte.

Im Falle von Exkursionen ist eine Rückerstattung an den Bewerber möglich, wenn der Bewerber die anfallenden Auslagen nachweist.

Auch interessant

Mehr zum Thema