Antrag Kostenübernahme Klassenfahrt Formular

Kostenübernahmeantrag für Klassenfahrt Formular

unter Kostenübernahme für eintägige Ausflüge der Schule/Kindertagesstätte mehrtägige Klassenfahrten. Gesuch zur Deckung der Kosten einer mehrtägigen Schulreise im Rahmen des Schulrechts. Gesuch um Zahlung der Kosten für eine mehrtägige Klassenfahrt. Buchhaltung von mehrtägigen Exkursionen und Schulreisen bis hin zum Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilnahme.

Form nicht aufgefunden

Die zugrunde liegende Form wurde gestrichen und der darauf verweisende Verweis wurde nicht aufgehoben. Die zugrunde liegende Form wurde blockiert oder die Freigaben aufgehoben und der darauf verweisende Verweis wurde nicht aufgehoben. Das Weiterleiten an das Formular wurde durch einen Bevollmächtigten unterbunden. Überprüfen Sie die verwendete Verknüpfung oder teilen Sie den aufgetretenen Defekt dem verantwortlichen Systemverwalter mit.

Form nicht aufgefunden

Die zugrunde liegende Form wurde gestrichen und der darauf verweisende Verweis wurde nicht aufgehoben. Die zugrunde liegende Form wurde blockiert oder die Freigaben aufgehoben und der darauf verweisende Verweis wurde nicht aufgehoben. Das Weiterleiten an das Formular wurde durch einen Bevollmächtigten unterbunden. Überprüfen Sie die verwendete Verknüpfung oder teilen Sie den aufgetretenen Defekt dem verantwortlichen Systemverwalter mit.

Was sind Dienstleistungen für??

Wozu dienen die Vorteile? Es werden die anfallenden Gebühren für alle Tagesausflüge und Mehrtagesausflüge mit der Kinderbetreuung oder der Schulleitung übernommen. Für wen sind die Vorzüge? Berufsfachschüler, die eine Ausbildungsbeihilfe bekommen, Anspruchsberechtigte nach SGB II sowie Anspruchsberechtigte auf Wohngeld und Kindergeld, die mindestens 25 Jahre alt sind. Die Vergünstigungen für Tagesausflüge und Mehrtagesausflüge mit der Kindertagesstätte oder Kindertagesstätte sind für jedes einzelne Kleinkind separat zu beantragen.

Für Begünstigte nach SGB XII (Sozialhilfe, Grundsicherung), Leistungsempfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und Leistungsempfänger von Wohnbeihilfe oder Kindergeld: Ihre zuständige Fachstelle für Grundversorgung und Sozial-/Sozialdienstzentrum (die exakte Anschrift finden Sie in Ihrem Genehmigungsschreiben).

bei Begünstigten nach SGB II (Arbeitslosengeld II/Sozialgeld): Ihre zuständige Arbeitsstätte (die exakte Anschrift finden Sie in Ihrem Genehmigungsbescheid). bei Leistungsempfängern nach SGB XII (Sozialhilfe, Grundsicherung), Leistungsempfängern im Geltungsbereich des Asylbewerberleistungsgesetzes und Empfängern von Wohn- oder Kindergeld: Ihre zuständige Fachstelle für Grund- und Sozialversicherung (die exakte Anschrift finden Sie in Ihrem Bewilligungsschreiben).

Dienstleistungen für Tagesausflüge und Mehrtagesausflüge mit der Sprachschule müssen für jedes einzelne Kinder separat angefragt werden. Wir bitten Sie, das Formular zur Kostenbestätigung (= Leistungsantrag) mit Ihren personenbezogenen Angaben auszufüllen und die Schulleitung den Betrag der Gebühren und die Kontodaten eingeben zu laßen und mit Signatur und Schulstempel zu unterzeichnen.

Für Begünstigte nach SGB II (Arbeitslosengeld II/Sozialgeld): Ihre verantwortliche Arbeitsstätte (die exakte Anschrift finden Sie in Ihrem Genehmigungsbescheid). bei Leistungsempfängern nach SGB XII (Sozialhilfe, Grundsicherung), Leistungsempfängern im Geltungsbereich des Asylbewerberleistungsgesetzes und Empfängern von Wohn- oder Kindergeld: Ihre verantwortliche Fachstelle für Grund- und Sozialversicherung (die exakte Anschrift finden Sie in Ihrem Bewilligungsschreiben).

Erhalten Sie Wohn- oder Kindergeld, müssen Sie für alle Exkursionen und Reisen mit der Waldorfschule, der Kindertagesstätte oder der Kindertagesstätte vorab einen Antrag (Word, 50 KB) auf Bildungs- und Beteiligungsleistungen beim verantwortlichen Sonderamt für Grundversorgung und Sozialwesen oder beim Sozialamt Ihres Landratsamtes unter Einreichung Ihres Bewilligungsbescheides oder Ihrer kurzfristigen Mitteilung einreichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema