Arbeitstechniken

Arbeitsphilosophie

Die Arbeitstechniken, auch: Arbeitsmethodik, Selbstmanagement, Zeitmanagement. Im Rahmen des Lernerfolgs spielt die Lern- und Arbeitstechnik eine wichtige Rolle. Was sind die Lern- und Arbeitstechniken?

Die Übersichtsdarstellung ist Übersichtsdarstellung .

Vernünftig ausgewählte und gut geübte Arbeitstechniken befähigen die Jugendlichen, die ihnen übertragenen Aufgabenstellungen effektiv zu lösen. Die Bezeichnung Arbeitstechniken überlappt sich mit denjenigen, die von Lehrern auf der einen Seite und Arbeitstechniken (Arbeitstechniken) von Lernenden auf der anderen Seite verwendet werden. Unter Methodentraining versteht man daher in der Regel die Schulung von geeigneten Arbeitsweisen (oder Arbeitstechniken) durch die Jugendlichen.

Die Markierung ist in vielen Fachbereichen eine der grundlegendsten Arbeitstechniken und sollte daher früh und gezielt eingesetzt und praktiziert werden. Die Lehrer verlangen immer wieder, dass die Schüler etwas in ihren Schriften anbringen. Überlegen Sie, welche Gründe für und welche gegen die Kennzeichnung in einem Text sprechen, ungeachtet Ihrer eigenen Ansicht.

Tauschen Sie Ihre Parameter in Ihrer Tabellengruppe oder mit einem Tabellennachbarn aus. Diskutieren Sie, welche Gründe für die Argumentation sprechen und welche nicht. Wählen Sie die 1 - 3 Gründe, die Sie am meisten auszeichnen. Notieren Sie sich diese Begründung mit den für Sie wichtigsten Gründen (unter der Pro-Contra-Tabelle und unter der Rubrik "Meine Meinung").

Arbeitsmethoden - Enzyklopädie der Physiologie - Enzyklopädie der Psychologie

In der konzeptionellen Erarbeitung und schnellen Implementierung sowie der optimalen Kooperation mit den Autorinnen und Autoren steckt das Resultat einer 20-jährigen redaktionellen Arbeit des Teilprojektleiters. Der Diplom-Psychologe Gerd Wenninger ist seit 1980 Hauptherausgeber des Leitfadens für die Physik, des Handbuchs der medienpsychologischen Forschung, des Handbuchs Arbeits-, Gesundheits- und Umwelt sowie Redakteur der deutschsprachigen Version des Handbuchs der Physiotherapie.

Außerdem ist er als freiberuflicher Managementberater und Moderatoren-Trainer tätig.

Arbeitstechnologie und

Im Rahmen des Lernerfolgs spielen die Lern- und Arbeitstechniken eine wichtige Funktion. Es gibt zahlreiche Bücher und Literaturhinweise zu Lern- und Arbeitstechniken, die ausführliche Verfahren und Hinweise enthalten. Weil die Fachbegriffe Lern- und Arbeitsweise oft gemischt und falsch verstanden werden, ist das Folgende eine Untergliederung. Die Lehrer haben auch die Pflicht, über Lern- und Arbeitstechniken zu unterrichten.

Kreativitäts- und Arbeitstechniken Begriffsbestimmung

Kreativitäts- und Arbeitstechniken sind Verfahren zur Aufnahme komplexer Problembereiche und zur Entwicklung kreativer Problemlösungsansätze. Nach DUDEN ist Mindmapping eine Möglichkeit, bestimmte Dinge in Gestalt von Keywords oder Images aufzunehmen, zu erfassen, zu organisieren und zu strukturieren. Es gibt keine bessere Beschreibung, denn das Bestreben ist es, eine graphische Repräsentation von Vorstellungen und Erkenntnissen zu erhalten.

Bei den Arbeitstechniken ist dies eine der häufigsten Verfahren. Bei dieser Arbeitsweise handele es sich um ein Vorhersageverfahren, das auf einer Mehrfachbefragung von Experten aufbaut. Das Szenario ist eine in vielen Belangen einsetzbare Arbeitsweise der Strategieplanung, die in der Lage sein sollte, zukünftige Entwicklungspotenziale aufzuzeigen. Der Unterschied zwischen den Einzelszenarien auf der zeitlichen Achse lässt sich am leichtesten durch einen Trichter, den so genannten Szeanario-Trichter, aufzeigen.

Zur Generierung einer Vielzahl neuer Impulse werden alle "Gedankenblitze" zu einem konkreten Themenbereich erfasst und aufbereitet. Daraus können aus der Zusammenfassung der gesammelten Erfahrungen entweder Problemlösungs- oder Ergebnisvorschläge hervorgehen, denn mit dieser Methodik kann die Projektplanung von der Vielzahl der verschiedenen Denk- und Vorgehensweisen der Beteiligten partizipieren.

Bei der 6 3 5 Methodik von Prof. Bernd Rohbach handelt es sich um eine Kreativtechnik aus der Brainwriting-Gruppe. Dies bedeutet, dass analog zum originalen Gehirnschreiben die Vorstellungen der verschiedenen Beteiligten aufgeschrieben werden. In der 6 3 5 Vorgehensweise erhalten sechs Projektmitglieder je ein gleich großes Papierblatt. In der ersten Reihe der Felder notiert jeder Beteiligte drei Vorstellungen, eine Vorstellung pro Kolonne.

Jeder einzelne Mitarbeitende vervollständigt in der zweiten Phase die Vorstellungen seines Weggefährten und ist bestrebt, diese weiter zu entwickeln. Exakt von diesem Verfahren hat auch die 6 3 5 Kreativtechnik ihren Titel, 6 Beteiligte notieren 3 Vorstellungen in je 5 Runden. Bei der morphologischen Matrize handelt es sich um eine Kreativtechnik, die sich mit komplexen Problembereichen und allen Lösungsmöglichkeiten des Themas beschäftigt.

Die Bezeichnung resultiert aus der Repräsentation in Gestalt einer Matrize, die verschiedene Eigenschaften und Dimensionen vergleicht. Möglicherweise ist die Arbeitsgruppe, in der die Untersuchung durchgeführt wird, nicht mehr als sieben Teilnehmer groß und die Untersuchung kann bis zu zwei Arbeitsstunden in Anspruch nehmen. Für die Schaffung einer morphologischen Grundmasse ist es zu Anfang unerlässlich, das Problem so generell wie möglich zu gestalten, um alle Lösungsansätze in den Gesamtprozess einzubeziehen.

Dabei werden in der Matrize alle Eigenschaften, die in Bezug auf die Frage implementiert werden können, miteinander erfasst. Dadurch wird eine Matrize geschaffen, in der die Verknüpfung verschiedener Merkmalswerte möglich ist. Die Projektleiterin moderiert die Umsetzung dieser Kreativtechnik und führt die Unternehmensgruppe bei der Auswahl eines Merkmals für jedes einzelne Kriterium an, aus dem sich am Ende eine Merkmalskombination ergibt.

Dies geschieht mehrfach, was zu unterschiedlichen Zusammensetzungen und damit zu unterschiedlichen Lösungsansätzen und Vorstellungen führt. Der Osborne Checklist, von Alex Faickney Ösborn, ist eine Kreativtechnik zur Prozessoptimierung und Neuentwicklung von Verfahren oder Produkten. Für die Umsetzung ist, wie der Titel schon sagt, eine Prüfliste nach Ösborn erforderlich, aber auch eine konkrete Frage.

Die Kreativtechnik bestand darin, die Osborne-Fragen in Abhängigkeit von dem zu lösenden Problem zu entwickeln. Kann der Prozess / das Erzeugnis in Grösse, Dicke, Tiefe, Breite, Länge, Tiefe,.... reduziert werden?

Kann der Prozess / das Projekt mit anderen Konzepten kombiniert werden? TransferKann der Prozess / das Erzeugnis erweitert, komprimiert,....? The 6 Hat Method, von Edward de Bono, ist eine Kreationstechnik in Gestalt einer Gruppendiskussion. Bei der 6 Hats Method handelt es sich um eine Kreativtechnik. Jeder Kursteilnehmer bekommt eine Sitzkarte, die die betreffende Funktion in einer rollenspezifischen Färbung aufführt.

Sechs verschiedene Hüten oder Projektaufgaben gibt es. rot: Emotionales Denkvermögen, in dem Empfindungen und Meinungen objektiv gesehen werden. schwarz: Entscheidendes Denkvermögen, in dem der Fokus auf Gefahren und Probleme liegt. Zweifeln, Kritiken und Befürchtungen werden kommuniziert. Gelb: optimistisch und unter Berücksichtigung der besten Rahmenbedingungen Grün: kreativ und unter Berücksichtigung neuer Gedanken und kreativer Leistungen Blau: moderierend und mit Blick auf das "große Ganze".

Der Gruppengespräch nach dem Schema der 6-Hüte-Methode wird vom Leiter des Projekts geführt und so geführt, dass das Thema von den Teilnehmern aus allen Blickwinkeln betrachtet wird. Der Zusammenschluss der Kreativtechnik ist die Verlinkung von Merkmalen aus verschiedenen konzeptionellen Zuordnungen. In der Bisociation werden Zusammenhänge, die tatsächlich nicht zusammengehören, zusammengeführt, um den Alltag, das routinemäßige Nachdenken durchzubrechen und neue Einfälle zu ermöglichen.

Bei der Umsetzung dieser Methodik werden verschiedene Anregungen genutzt, um zum Nachdenken anzuregen. Die Teilnehmenden versuchen, die Motive und die Frage zu verbinden und schreiben ihre Assoziationen auf. Der Kopfstand, auch Flip-Flop-Technik oder Reverse-Technik oder Reverse-Technik bezeichnet, funktioniert mit der Umkehr des aktuellen Problems. Mit dieser Kreativtechnik wird der eigentliche Ansatzpunkt oder das eigentliche Problemfeld umgekehrt.

Nachdem die Problematik umgekehrt wurde, entwickelt und protokolliert das Team Lösungen für die neue Aufgabenstellung. In der Folge werden auch die entwickelten Lösungsmöglichkeiten umgekehrt und es wird der Versuch unternommen, sie auf die jeweilige ursprüngliche Ausgangssituation zu übertragen und daraus zu konkreten Lösungsansätzen zu werden. Dieses Verfahren ist sehr nützlich, wenn es nicht so einfach ist, eine Lösung in einer verfahrenen Lage zu finden, da man sich sehr rasch von eingefahrenen Denkweisen abgrenzen kann.

Wie bereits das englische Sprichwort sagt, ist die Stimulusworttechnik eine Kreativtechnik, die auf Gedankenreizen basiert. Zur Anregung zum Nachdenken verwendet diese Technik so genannte Anreizwörter. Die Projektleiterin/der Projektmanager leitet die Umsetzung der Stimulus-Worttechnik und versorgt das Arbeitsteam mit Stimuluswörtern aus einer Hand. Die Projektgruppe überlegt sich das Word und notiert alle Vorstellungen, die das jeweilige Projekt hat.

Das vorher festgelegte Problem wird dann mit den gesammelten Erkenntnissen verbunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema