Arne von Sachsen

Sachsen Arne von Sachsen

Der ehemalige Regierungssprecher Thüringens, Peter Zimmermann, die Theaterregisseurin Zora Schwarz, Daniel und Arne von Sachsen, Arne Benjamin Prinz von Sachsen, waren berührt. Probleme mit Prinzen: "Wir kennen ihn nicht." Das Geschäft muss zusammenhalten werden, unterstreicht Daniel Prince aus Sachsen. Deshalb sollen die früheren Könige von Sachsen wieder aufgeräumt werden. Nur wenige Woche nach dem Markgräflein verstarb auch sein jüngster Sohn, der 78-jährige Prince Albert, ohne Kinder.

Die Nachfolgerin von Maria Emanuel präsentierte sich Ende Juni als neue Ober-Wettinerin mit dem Ergebnis, "dass die DDR viel von der Umgangsformen lernen konnten".

Die 59-jährige Alexander Fürstin von Sachsen-Gessaphe goss in einem Gespräch mit "Die Zeit" Eimer der Geringschätzung über das ganze Jahr über aus. Das Missfallen über Fürst Alexander war so groß, dass er sich wochenlang gezwungen sah, es zu verdeutlichen. In einem Gespräch mit der Süddeutschen Tageszeitung kritisierte der Fürst das Defizit an Fremdsprachen in Sachsen als "nur eine gutgemeinte Einladung, mehr Fremdsprachen zu lernen".

Damit hatte er die letzten idealen Verbindungen zwischen der Wettinerfamilie und den Sachsen gekappt. Im Jahr 1997 versammelte die Kindlose Maria Emanuel die zerstreute Famile und stellte den Bruder seiner schwerkranken Tochter Alexander Afif als seinen Thronfolger vor - den er später ebenfalls mitnahm. Es handelt sich nicht um ein Unternehmen für die Regionen Hohenzölleern, Witzburger, Welfen, Schleswig-Holstein, Deutschland.

Fürst Daniels Worte sind auch bei einem Kaffe in seinem Hause bei Moritzburg zu hören. "Laut Daniela könnte Alexander für sich selbst reden, aber nicht für die ganze Gastfamilie, "weil wir ihn nicht kennen. Die Vorteile von Daniels Fürst von Sachsen: Er wohnt in Sachsen und hat mit seinen drei Kindern Daniela, Arne und Nils die Zukunftsperspektive des Volkes abgesichert.

Fürst Alexander wollte den Sachsen als "Identifikationsfigur", als "emblematische Persönlichkeit" dienen, die Anleger in das Bundesland locken soll. Der ehemalige Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) nutzte bereits 2003 den Wettiner Glanz für Sachsen - und heuerte Fürst Alexander als "Siedlungsbeauftragten" an. "â??Ich denkeâ??, sagt Prinz Daniel Ã?ber den entfernt lebenden Neffen, "dass erfrustriert ist, weil er mit seiner Anstand in Sachsen sichtlich versagt hat.

Dazu: Daniel Thimo Prince of Saxony Herzog von Sachsen wurde als erster gemeinsamer Vater von Fürst Rüdiger auf die Welt gebracht.

Mehr zum Thema