Berühmte Sitzenbleiber

Prominente sitzende Gäste

Die berühmten Sitzreste beschreiben den Weg in eine Karriere. Erfahrungsberichte: Bekannte sitzende Enten. Topics. Im Rückblick sind einige von ihnen gar glücklich, dass sie sitzend geblieben sind, so dass das Bleiben im Sitz nicht lange Zeit eine berufliche Pause sein muss. So waren die großen Poeten Gerhard Hauptmann oder Thomas Mann in der Schulzeit überhaupt nicht gut.

Haupttmann musste gar zwei Ehrenrunden absolvieren. Aber auch der Schriftsteller Richard Wagner verharrte einst in der Schulbank.

Doch auch heute noch ist Sitzgelegenheit eine Karriere: So zum Beispiel der Spätgesprächspartner Harald Schmidt, der als intellektueller Kopf betrachtet wird, aber die Zwölfte wiederholt werden musste. Sein Mitarbeiter Johannes B. Kner setzte sich einst ebenfalls hin: In der achten Stufe wiederholt er. Früher saßen beide noch. Daraufhin, wie er auf seiner Website schreibend mitteilt, hatte ihm sein Elternteil untersagt, Fussball im Rundfunk zu spielen und jeden Tag auf den Fussballplatz zu gehen.

Da er für Französich und Latin dabei war, lief er lieber nach dem Ei. Aber auch nach dem Aufenthalt im Sattel widmete er sich mehr der schulischen Ausbildung und absolvierte das Abitur. Otto Waalkes, der dumme Barde, hatte seine Probleme, in der 11. Klassenstufe voranzukommen. Weniger verwunderlich ist es für einige, dass Verona Pooth, geb. Außenbusch, auch kein Einser-Schüler in der Grundschule war.

Erfolge trotz Ehrenrunde: Berühmte sitzende Gäste - Nürnberg

Klick dich durch unsere Historienbilder vom Aug. 1968 und lies, was Nürnberg ausmacht! In Nürnberg werden jeden Tag Babys zur Welt gebracht. Vom Postkutschenbus bis zum Feuerwehrfahrzeug, vom Marschorchester bis zum Blumenmädchen: Die Hälfte der City war während des großen Umzugs zum Nuremberg' s Old Town Festival zu Fuß. Die Bahn fuhr vom Weissen Haus zum Schulturm in der Mitte der Fussgängerzone.

Berühmte Sitzgelegenheiten beschreiben den Weg in eine berufliche Laufbahn.

Hamburg/Hamburg (ots) - Wer in der Schulzeit blieb, kann später noch bekannt werden. Dies belegen die Berufe einiger sehr renommierter Sitzreste, die im Zeitungsmagazin beschreiben, wie sie es trotzdem gehandhabt haben. Wenn sie die siebente Stufe wiederholt werden musste, hatte sie dem Erzieher die Hauptverantwortung dafür auferlegt, "obwohl ich selbst derjenige war.

Niedersachsens Regierungschef Christian Wulff: "Wenn Sie in den Klassen 5 und 7 kaum Wortschatz in englischer und französischer Sprache lernen, ist es vorhersehbar, dass Sie versagen werden. Seine Empfehlung, sich nicht zu bewegen: "Ein Neuanfang ist auch eine Möglichkeit, wie das Zurücksetzen eines Computers." Olivier Korittke, Schauspieler: "Es war eine tolle Zeit. Da ich damals drei Spielfilme gemacht habe, bin ich sitzend geblieben.

Glücklicherweise hat die neue Stunde mehr Spaß gemacht als die erste. Der 15-Jährige, der die Schulzeit verließ, hatte nicht einmal einen Sekundarschulabschluss. "Ich hatte keine andere Wahl, als Schauspielerin zu werden." Ochsenknecht, Schauspieler: Er hat drei Kurse wiederholt.

Mehr zum Thema