Beste Internate Deutschland Ranking

Best Internate Deutschland Ranking

" Dann kann sie nicht aus den besten Kandidaten auswählen." Besteht ein Ranking der Besten? Internatsranking: Gibt es eine Highscore-Liste? Rat suchende Mütter und Väter fragen oft nach einer Rangliste der besten Internate, um sich bei der Wahl eines Internats an sachlicheren Erkenntnissen ausrichten zu können. Im Laufe der letzten Zeit sind im Netz fragwürdige "Listen der Besten" im Umlauf, in denen einige nicht von irgendeiner Partei autorisierte Persönlichkeiten, deren besonderes Fachwissen oder Urteil nicht im Detail begründet ist, eine Selektion der vermeintlich bekanntesten Institutionen vorlegen.

Und das nicht ohne Eigeninteresse - denn ihre Provisionen orientieren sich an der Summe der Rentengelder, die ein Elternteil jedes Jahr für Studium, Verpflegung und Unterbringung im "empfohlenen" Haus zahlen muss. Dagegen weist der freie Internatsreferent Peter Giersiepen darauf hin: "Das Erfolgskriterium für ein gutes und gut ausgerüstetes Schulinternat ist aber nicht der Kostenvorteil, sondern der Wunsch nach konzeptioneller Konsistenz innerhalb der Internate und ihrer Trägere.

Nur wenn die drei Grundlagen eines Internates gleichermaßen deutlich sind, kann die konsistente Verwirklichung der hochgesteckten Bildungsziele im Schulinternat für Alt und Jung erlebt werden: Gute Personal- und Sachausstattung, Ein schlüssiges Gesamtkonzept zur Verantwortungsförderung in Schulen, Pensionen und Pensionen. "Letztendlich wird jedes Schulinternat nur so gut sein, wie die Studenten, die es erobern kann.

Die " Besten " entreißen die Eliteschulen und Sonderschulen des Staates, die trotz familiengerechter Preisgestaltung oft ein zumindest ebenso nobles Umfeld in Gestalt von ehrwürdigen Klöstern und Burgen haben wie der teurere Privatwettbewerb. Wenn man die Internatsqualität nur an erhöhten beruflichen Ansprüchen und einem entsprechend guten Leistungsniveau der Kinder bemisst, liegen die Elite-Internate des Landes deutlich vorne (siehe unsere Produktseite "Elite-Internate" und den nachfolgenden Erfahrungsbericht).

Preisstarke Internate, die ihren Elitestatus allein auf ihre gesellschaftliche Selbstständigkeit und die "Vernetzung" ihrer Absolventinnen und Absolventen gründen, erscheinen im Verhältnis oft regelrecht unglücklich. Das in einer Luxus-Lifestyle-Liste von "Welt online" (Slogan: "Die "WELT-beste") (und mit ca. 30000 EUR pro Jahr sehr teuer) gelobte Landerziehungsheim Neuenbeuern erntete daher nur Verachtung und Verspottung in Bezug auf das Leistungsniveau seiner Schützlinge.

Es ist überraschend, dass Privatinternate nicht einmal deutlich abschneiden können, wenn ein Ranking nur nach den externen Lernbedingungen, d.h. ohne das Leistungsniveau der Schüler, durchgeführt wird (siehe unsere Seite). Unter den 100 besten deutschsprachigen Schülern im Ranking "Hauptstadt" von 2006 gibt es zum Beispiel hauptsächlich öffentliche und privatwirtschaftliche Bildungseinrichtungen ohne Internat!

Dass es auch wenig "gute Ausstattung" mit guter Schülerleistung zu tun hat, zeigt ein Leser-Kommentar zum Capital School Ranking, das sich auf eines der ganz wenigen Privatinternate bezog, das es in die Top-Gruppe des Ranglistenergebnisses schaffte: "Heute Morgen habe ich in unserer Tageszeitung einen Report über diesen Gegenüberstellung gelesen und eine Waldorfschule in der NÃ?

Sie ist eine private Internatsschule und es gibt 2000 EUR Monatsgebühren pro Student. Am Ende des Beitrags steht jedoch, dass die Hochschule beim diesjährigen Mathewettbewerb der achten Klasse den letzen Rang in der Region eingenommen hat. Tar-Miriel " Diese individuelle Beobachtung wird durch die Resultate von Untersuchungen der OECD und der internationalen Managementberatung McKinsey versachlicht.

Das Leistungsniveau der Schüler steigt also nicht im Verhältnis zu den Ausgaben für Bildung oder die Veränderung des Schulumfelds. - Nach McKinsey ist die QualitÃ?t des Dozententeams der entscheidende Faktor. Zu Recht sollte man hinzufügen: ....und die Eigenschaft der Schüler. Hauptursache für das nicht zufriedenstellende Schulniveau der privaten Internate ist die schlechte Auswahl der Schüler, was wiederum auch auf die höheren Internatspreise zurückzuführen ist.

Es gibt nur sehr wenige Familien, die sich ein Internat in Salzburg, Neuenburg oder ähnlichen Luxusinternaten auszahlen. Niemand kauft ohne Grund bis zu 30000 EUR in eine Dienstleistung, die er an einer öffentlich-rechtlichen Tagesstätte ohne Zuschlag oder an einem Staats-Internat zu einem Teil dieser Kosten und in einigen Fällen sogar in einer noch besseren Lebensqualität erbringt.

Auch interessant

Mehr zum Thema