Die Versetzung ist Gefährdet

Der Transfer ist in Gefahr.

Hast du auch einen bekommen, weil der Transfer deines Kindes gefährdet ist? Bei den Eltern ist die Situation in der Regel schlechter als bei dem betroffenen Schüler selbst. Transfer gefährdet Diskussionen über das Sitzenbleiben sind nach wie vor äußerst umstritten.

Wie gehe ich vor, wenn die Übertragung gefährdet ist?

Was ist der Grund für die negative Bewertung des Halbjahresberichts? Hat das Kleinkind keine Aufmerksamkeit? Darf das Kleinkind zu jeder Zeit in Frieden erlernen? Gibt es festgelegte Tagesroutinen, in denen die Zeit für Unterbrechungen und Repetitionen reserviert ist? Von wem wird geprüft, ob das Kleinkind das Erlernte begriffen hat? Besteht die Möglichkeit, jemanden mit Fragestellungen beim Erlernen anzusprechen?

Was für Fähigkeiten stecken in meinem Baby?

Ist der Transfer gefährdet, bleibt der Häusersegen oft krumm hängen.

Die Diskussion über das Bleiben im Sitzen ist nach wie vor sehr umstritten. Zwar gibt es mittlerweile einige Länder, in denen das Sitzen bis zur Oberstufe nur in Ausnahmefällen möglich ist, aber es gibt auch die andere Seiten. Das Sitzen ist in der Gesellschaft nach wie vor weit verbreitet. Umfragen zeigen immer wieder, dass die meisten nicht wollen, dass schwächere Kinder ganz unkompliziert "mitgeschleppt" werden.

Ist der Transfer gefährdet, haben sowohl Kinder als auch Erziehungsberechtigte Bedenken. Immer wieder stellen Lehrer und Erziehungswissenschaftler in Studien fest, dass das Sitzen kaum eine günstige Auswirkung hat. Das Wiederholen einer Unterrichtsstunde wird motivierend und geht einher mit einem schmerzhaften Verlorengehen des Bekanntenkreises und des gesellschaftlichen Umfelds. Die gepeinigten Pupillen stürzen in ein löchriges Tief und benötigen viel Zeit, um in ihrer neuen Schulklasse anzukommen.

Sollten mangelhafte Pupillen weiterhin Platz haben? Im Allgemeinen ist es offensichtlich, dass Kinder mit schlechter Schulnote Unterstützung brauchen. Oftmals ist es sinnvoll, die Ausprägung " Transfer at Risk " zu verwenden, auch wenn die Werte seit Jahren nachlassen. Gibt es immer einen blauen Buchstaben, wenn der Transfer in Gefahr ist? Die Verlangsamung des Schulfortschritts kann als Student durch den Verweis "Transfer gefährdet" im Semesterbericht oder durch die persönliche Briefmarke (sog. "blauer Brief") kurz vor Semesterende ersichtlich werden.

In Deutschland werden die blauen Buchstaben, wie alle Schulgesetze, von den Bundesländern durchgesetzt. In diesem Fall ist der Blue Letter unerlässlich, um wirklich auf dem Platz zu sein. Anders ist die Situation in Bayern: Ein Kleinkind kann ohne Vorwarnung im Auto Platz nehmen. Rechtstechnisch ist die Nichtübertragung ein anfechtbarer administrativer Akt.

Mehr zum Thema