Euro Internatsberatung

Beratung von Euro-Internatsschulen

Hat die EURO Internatsberatung den richtigen Arbeitgeber für Sie? Euro-Internat Beratung als Arbeitgeber: Lohn, Beruf, Karriere, Sozialleistungen Oftmals verbleiben die Arbeitnehmer nur 6 Monaten bis 1 Jahr und haben nur mit Rechtsanwalt gedroht oder es kommen Arbeitskonflikte zur Sprache. Der Kollegialismus hat auch unter der mangelhaften Gestaltung und Verständigung von oben gelitten. Der Arbeitsbereich ist wirklich spannend, aber unter den allgemeinen Bedingungen in diesem Unternehmen bedauerlicherweise nicht ausreichend anregend. Unstimmigkeiten und mangelnde Verständigung verursachten Unannehmlichkeiten.

Wenige, die etwas länger hierbleiben, tragen alles. Wochenende, Mehrarbeit, kein Mehrarbeitsabbauplan. Du musst immer wieder nachfragen und wirst schief angeschaut, wenn du deine Mehrarbeit reduzieren willst. Das Unternehmen hat in der ganzen Hochschullandschaft und darüber hinaus aus mehreren GrÃ?nden einen negativen Ansehen. n.a. n.a. n.a. n.a.

Erfahrung der EURO Internatsberatung: 6 Erlebnisberichte

Oftmals verbleiben die Arbeitnehmer nur 6 Monaten bis 1 Jahr und haben nur mit Rechtsanwalt gedroht oder es kommen Arbeitskonflikte zur Sprache. Der Kollegialismus hat auch unter der mangelhaften Gestaltung und Verständigung von oben gelitten. Der Arbeitsbereich ist wirklich spannend, aber unter den allgemeinen Bedingungen in diesem Unternehmen bedauerlicherweise nicht ausreichend anregend. Sitzungen wurden nur auf wiederholten Wunsch einzelner Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt.

Die Gehälter kommen oft zu spat. Unstimmigkeiten und mangelnde Verständigung verursachten Unannehmlichkeiten. Eine Menge Menschen hatten Bedenken, ihr Geld im kommenden Kalendermonat nicht zu erhalten. Wenige, die etwas länger hierbleiben, tragen alles. Zahlreiche Mitarbeitende haben das Haus aufgegeben, die Verantwortlichkeiten wurden lediglich auf die übrigen Personen verteilt - jetzt sind alle unterfordert.

Bisher haben sich die Kolleginnen und Kollegen gut gehalten, aber das sehr negative Arbeitsklima könnte das ruinieren. Die Aufgabenstellung ist bereits jetzt von Interesse. Die Verständigung auf der Managementebene ist äußerst schlecht und unübersichtlich. Sie müssen befürchten, dass das Entgelt nicht ausreichend für die zu erwartende Leistung und die zu leistende Stundenzahl pro Woche ist. Angestellte wurden ausgebeutet, betrogen und verlassen.

Unbefriedigung und inhumane Handhabung ehemaliger Opferhelfer. Die Arbeitstechnik fällt in das mittlere Alter. Keine gute Zusammenarbeit. Keine gute Verständigung zwischen Geschäftsleitung und Arbeitnehmern. Durch die häufigen Wechsel der Arbeitnehmer ist der Zusammenhang schlecht. Das Kommunikationsverhalten im Betrieb ist sehr schlecht. Es gibt keine. Die Industrie weiß, wie man mit Arbeitnehmern umgeht.

Auch interessant

Mehr zum Thema