Fahrschule in einer Woche

Fahrabschluss in einer Woche

Erfahren Sie jetzt, welche FührerscheinCamp Intensiv-Fahrschule in Ihrer Nähe ist! Schon in wenigen Wochen zu Ihrem Führerschein - wer will das nicht?! Im Normalfall werden zwei Lektionen pro Woche angeboten. In einer Woche zum Führerschein wechseln?

die Kosten steigen nicht im Vergleich zu einer längeren Ausbildung in der Fahrschule.

Urlaubsfahrschule - in einer Woche zum Führerausweis - Leistungskurs

Idealerweise ist die Theorieausbildung nach 7 Tagen und die Führerscheinprüfung nach 14 Tagen abgeschlossen. Bei einer 14-tägigen Fahrschulung mit Führerscheinbescheinigung werden alle Vorarbeiten ( "TÜV", "Sofortmaßnahmen", etc.), alle Verfahren (oder die Ernennung des Fahrprüfers, die Anmeldung beim Amt) und alle Daten des Studenten sehr präzise eingeplant und ausgeführt.

Dennoch ist es verständlich, dass die Theorieausbildung nicht in einer Woche abgeschlossen sein kann! Ob der Student wirklich mit der wenigsten Zahl von Fahrtstunden durchkommt. Erst wenn alle notwendigen Dokumente bei der verantwortlichen Verkehrsbehörde eingehen und verarbeitet sind und ein Prüfungsauftrag vom TÜV Rheinland eingetroffen ist, kann eine Theorie- oder Praxisprüfung durchgeführt werden.

Der Bearbeitungszeitraum kann bis zu 4 Kalenderwochen betragen. Erst wenn die gesetzlich vorgeschriebenen Trainingsziele erreicht sind, kann eine Theorie- oder Praxisprüfung durchgeführt werden. Über die diesbezügliche Entscheidungsfindung entscheidet der Fahrausbilder im Zuge einer speziellen, gesetzlich vorgeschriebenen Fürsorgepflicht (§6 (1) FarschAusbO). Erst wenn alle fälligen Abrechnungsbeträge ausgeglichen sind, kann eine praxisnahe Überprüfung stattfinden.

Sicherheit am Steuer hat bei uns oberste Priorität! Vereinbaren Sie einen individuellen Gesprächstermin in einem unserer Büros.

Bielefelder Fahrschule

Für die Fahrerlaubnis klasse B (Theorie) sieht der Versicherungsgesetzgeber mindestens 12 doppelte Stunden Grundausbildung und zwei klassenbezogene doppelte Stunden von je 90 auf. Bei der Fahrerlaubnisklasse A gibt es zusätzlich 12 doppelte Stunden Basisunterricht sowie vier klassenbezogene doppelte Stunden in einer ersten Ausgabe. Bei einer Verlängerung sind 6 statt 12 doppelten Stunden Basisunterricht erforderlich.

Im Normalfall werden zwei Lektionen pro Woche durchgeführt. In unserem Intensivtraining werden täglich 2 doppelte Stunden theoretischer Unterricht genommen. In der Realität sind außerdem mindestens 12 Spezialfahrten erforderlich. Mit uns fährt man 2-4 Stunden pro Tag. In kleinen Gruppen trainieren wir in theoretischer und praktischer Hinsicht, so dass wir auf die Wünsche und Problemstellungen jedes einzelnen Schülers persönlich reagieren können.

Daher muss der Gesuch (siehe Checkliste) rasch gestellt werden, da die Behörde für die Antragsbearbeitung zwischen 1-6 Woche einkalkuliert.

Mehr zum Thema