Fernuniversität

Fernlernuniversität

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Fernuniversität" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. FernUniversität in FernUniversität in Hagen mit berufsbegleitendem Studium /span>. Mit der FernUniversität in Fernuniversität in Hagen steht den Studenten die einzigste staatlich geführte Deutsch sprechende Hochschule zur Verfügung. Rund 80% der 86.889 Studenten (Wintersemester 2013/14) sind erwerbstätig, gut 30% haben bereits einen abgeschlossen.

Die FernUniversität, die 2014 ihr 40-jähriges Bestehen feierte, ist für sie eine attraktive Möglichkeit, eine Präsenzschule zu besuchen.

Individueller Wissenstransfer mit Hilfe von Massenmedien, hohe Lehrqualität, Nutzung moderner Kommunikationstechniken, ganzheitliche Förderung und viele direkte Ansprechpartner sind das Erfolgskonzept der Universität. Hier können die Studenten mit maximaler räumlicher und personeller Freiheit auch in Teilzeit einsteigen. Aber auch die Personalabteilung weiss, was die Erfolge der FernUniversität gebracht haben:

Sie müssen engagieren, motivieren, zielorientiert und unter Druck arbeitsfähig sein, ihr Tagebuch im Auge behalten, offen für neue Ideen sein, neue Technologien meistern, in der Lage sein, im Team zu sein..... Ebenfalls bekannt ist das gute Studienangebot der FernUniversität, das zu den Studiengängen Bachelors, Masters und Diploms (ablaufend) führt (Tab. 1).

Damit ist die Umrüstung auf die international anerkannten Studiengänge Bachelors und Masters abgeschlossen. In der FernUniversität wird auf die unterschiedlichen Anforderungen der Studenten eingegangen. Sie wurde von der FernUniversität ins Leben gerufen, um Interessenten die Möglichkeit zu bieten, sich vor Abschluss eines studienbegleitenden FernUni-Studiums kennenzulernen. Auf diese Weise können auch Erwerbstätige, die die formalen Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllen, ihren Weg an die FernUniversität anstreben.

Aber nicht nur mit den angebotenen Studiengängen belegt die FernUniversität, dass an der Universität seit ihrer Entstehung Innovationen eine lange Geschichte haben: Ihre Denkweise ist anders als an vielen anderen UniversitÃ?ten. Damit ist die Fernuniversität gut gerüstet für die Diskussion um "Wettbewerb" und "Kundenorientierung", die das klassische Eigenverständnis der Universität grundsätzlich in Frage stellen.

Der Experte für das Erlernen neuer Lernmedien weiß, dass er seine Lernangebote zielgerichtet entwickeln muss, damit die Schüler so persönlich wie möglich studieren können. Die FernUniversität musste schon immer für jeden Schüler und jede Schülerin und jeden Schüler und jeden Schüler intensiv bewerben (und erfolgreich), indem sie mit ihren Lernangeboten Fachleute und Mitarbeiterinnen überzeugt hat, die über den Tag hinaus und über ihren Arbeitsalltag hinausblicken, die für ihren Auftraggeber etwas bewirken wollen und etwas für sich selbst leisten wollen.

Entsprechend wurde das "Fernlehrsystem" sorgfältig und zielstrebig weiterentwickelt: Dadurch ist ein schneller und direkter Austausch mit den Lehrern, aber auch mit den Verwaltungs- oder Serviceeinrichtungen wie dem Computerzentrum und der Hochschulbibliothek gewährleistet. Für die lokale personenbezogene Unterstützung und den Austausch mit anderen Studenten gibt es ein engmaschiges Netzwerk von sogenannten Regional- und Lernzentren, viele von ihnen in Westfalen - darunter Arnsberg, Bottrop, Brilon, Castrop-Rauxel, Coesfeld, Irak, Lippstadt, Lipphausen, Müdinghausen, Thüringen und Rheine.

Derzeit wird das Supervisionskonzept der FernUniversität geändert. Im Zuge dieser Neustrukturierung werden bundesweit 13 regionale Zentren für die Betreuung mitwirken. Wie die FernUniversität ihre Lerninhalte weiter entwickelt, so nutzt sie heute neben dem Studienschreiben auch neue Materialien und Informations- und Kommunikationstechnologien als konsistente Fortentwicklung des klassischen Fernstudiums: im Lehr- und Unterstützungsangebot, in der Verständigung zwischen Studenten und Tutoren sowie zwischen den Studenten selbst.

Hinzu kommen netzwerkgestützte Interfaces zwischen Wissenschaft und Praxis, zwischen Informations- und Beratungsdiensten und der Studierendenverwaltung. Da die FernUniversität hier an vorderster Front steht, hat sie einen entsprechend großen Forschungsfokus gesetzt. Bereits 2007 ist die FernUniversität Jena im CHE-Forschungsranking zur mittleren Gruppe avanciert. Unsere eigene Forschungsarbeit bildet dagegen die Grundlagen der FernUni-Lehrtätigkeit und ist damit eine wesentliche Voraussetzung, um gute Naturwissenschaftler und gute Studenten zu gewinnen.

Die Universität hat 2013 die bisher größte Schülerzahl ihrer Geschichte erreicht (Abb. 3).

Auch interessant

Mehr zum Thema