Fernuniversität Hagen

Offene Universität Hagen

Wie viel kostet die FernUni Hagen? Der Studiengang Psychologie hat für viele Studieninteressierte eine besondere Anziehungskraft. Als einzige staatliche deutschsprachige Universität bringt die FernUniversität in Hagen ihr Wissen zu den Studierenden.

FernUnni Hagen: Preise und Studentenfinanzierung

Die Fernuniversität Hagen, die einzige deutsche Fernuniversität, ist vergleichsweise preiswert, aber nicht umsonst. Zusätzlich zu den Kaufgebühren für Lernmaterialien können weitere Ausgaben entstehen, mit denen neue Studenten gerechnet werden müssen. Bereits seit 2014/2015 berechnet die FernUniversität Gebühren. Bei der Anmeldung oder Ummeldung an der FernUniversität Hagen ist eine Gebühr von 11,- EUR pro Halbjahr zu entrichten.

Die Beiträge gehen an den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und dienen der Wahrnehmung der Funktionen des BStA, vgl. auch die Studienbeitragsordnung der FernUniversität-Gesellschafterhochschule in Hagen (PDF). "Unter " Kurskosten " versteht man die Zahlung von Kosten für den Kauf von Lernmaterial. Wie hoch die Honorare sind, hängt von den während des Semesters absolvierten Lehrveranstaltungen ab.

Der Preis beträgt zur Zeit 20,- EUR pro Semesterstunde und Woche. Für ein Studienmodul von 4 Semesterstunden pro Woche fallen entsprechende Honorare von 4 x 20,- EUR = 80,- EUR an. Wenn eine Lehrveranstaltung im darauffolgenden Fachsemester erneut durchgeführt wird und sich nicht verändert hat, müssen die Abonnementgebühren nicht erneut bezahlt werden.

Bei Gasthörern ("Academic Studies") gibt es neben den Abonnementgebühren zusätzliche Kosten. Die wöchentlichen Semesterstunden sind auch die Grundlage für die Berechnung der Aufsichtsgebühren. Betrag der Betreuungsgebühr: 10,- EUR pro Semesterstunde pro Woche. Für ein 4-semestriges Wochensemester werden für Gaststudenten 4 x 30,- EUR = 120,- EUR berechnet, bestehend aus Abonnementgebühren und Supervision.

Wenn eine Lehrveranstaltung im darauffolgenden Fachsemester von einem Gaststudenten wieder aufgenommen wird und sich nicht verändert hat, sind die Abonnementgebühren nicht erneut zu entrichten; in diesem Falle sind nur die Supervisionsgebühren in Höhe von 10 EUR/SWS zu zahlen. Zusätzlich zu den Abonnementgebühren können diverse Verwaltungskosten anfallen, die nachfolgend aufgelistet sind: Der Kostenvoranschlag wurde von der FernUni-Website übernommen.

Diese sind nicht sofort zu bezahlen, sondern je nach Kursteilnahme stückweise pro Jahr. Fernni räumt unter gewissen Bedingungen eine Reduzierung der Honorare aufgrund von Notfällen ein. Reduzierungen werden prinzipiell nur bis zum Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Universitätsabschlusses, d.h. z.B. nicht für einen zweiten Abschluss, vergeben. Bedürftigkeitsvoraussetzungen: Für ein Ganztagsstudium bis zu 280,- EUR (14 SWS), für ein Halbtagsstudium bis zu 140,- EUR (7 SWS) und für ein Studium bis zu 120,- EUR (4 SWS) ist der Studierende von den Abonnement- und Betreuungsentgelten pro Studiensemester befreit.

Der Rabatt kann für höchstens 10 Studiensemester bewilligt werden und muss für jedes Studiensemester einbehalten werden.

Mehr zum Thema