Führerschein Klasse 3 test

Prüfung der Führerscheinklasse 3

Beispielsweise ist es ab sofort nicht mehr zulässig, Fahrzeuge über 3,5 t mit der Kategorie B zu fahren. In den alten Führerscheinklassen wurden die Nummern (1, 1a, 1b, 2, 3, 4, 5) angegeben. Die Klasse B erlaubt es Ihnen, die folgenden Anhänger zu ziehen:

ab einem Alter von ca. 500 Jahren - Führerschein Klasse 3

Somit ist es ab sofort mit der Klasse B nicht mehr zulässig Fahrzeugen über 3,5 t bis über. Wenn die Klasse 3 vor dem I. A. 1980 ausgegeben wird, wird zusätzlich die Klasse A1 (125cc) hinzufügen, jedoch bis 2033 nach dem Eigentumserhalt bis zu ihrer Gültigkeit. Wird jedoch eine weitere Klasse zu Führerschein hinzugefügt oder wird eine neue von einer anderen Gründen ausgegeben, werden die bisherigen Kategorien auf der neuen Scheckkartenführerschein übertragen ausgegeben.

Das bedeutet, dass alle vorherigen Kategorien innerhalb des vorherigen Rahmens beibehalten werden. Für Wer seinen Führerschein vor dem 01.01.1999 oder vor dem 19.01.2013, grundsätzlich, erlangt hat, behält ihn bei. Ihr Führerschein ist im vorherigen Bereich gültig. Wird die Führerscheins ausgetauscht, werden die den älteren entsprechenden Führerscheinklassen in die neue Führerschein aufgenommen.

Ein ausführliche Überblick über die Vorschriften Ãbersicht die Umwandlung eines älteren Führerscheins enthält der Anhang 3 der Führerscheinverordnung. In der folgenden Übersicht finden Sie einen Auszug der wesentlichen Bestimmungen: 3B / BEC1, C1E, Bel, BE, L, AM; ärztliche Untersuchung für "Ex-Inhaber "Wenn ein Führer der Klasse 3 keine zu CE gehörenden Fahrzeuge der Klasse CE nach nationalem Recht haben möchte, muss er sich keiner Prüfung unter ärztlichen beibringen.

Im Falle des Umtauschs des Führerscheins erhält er neben den Kategorien B und BE auch die Kategorien C1 und C1E ohne zeitliche Begrenzung. Dazu gehört zählen vor allem dreiachsig Züge mit einer zulässigen-Gesamtgewicht von mehr als 11.000 kg oder Züge von einem Abschleppfahrzeug zwischen 3.500 kg und 7.500 kg zulässiger-Gesamtmasse und einem Anhänger.) Die Bewilligung, mit Klasse 3 auch Fahrwerkskombinationen zu führen, mit neuem Recht zur Klasse CE nach Abschluss der 50/60. zu gehören, erlischt.

Im Falle eines Austauschs vor dem Alter von fünfzig Jahren wird die Klasse CE auf Gesuch hin den Kategorien B, BE, C1 und C1E zugeordnet, zusätzlich, beschränkt auf Züge, die zuvor in die Klasse 3 eingestuft und auf das Alter von fünfzig Jahren begrenzt waren. Unter Führerschein können Sie dies auf der Schlüsselzahl 79 bei der Klasse CE sehen.

Möchte der Führerscheininhaber diesen Anspruch auch nach Erreichen des Alters von fünfzig Jahren beibehalten, muss er einen entsprechenden Gesuch an Verlängerung seiner eingeschränkten Klasse CE richten. Das Verlängerung findet dann unter den allgemeingültigen Voraussetzungen statt (siehe ärztliche Untersuchungen / Gültigkeitsdauer des Führerscheins). Das oben Gesagte trifft auch auf für zu. Ihr Anspruch auf Führen für Fahrzeuge der neuen Kategorien C und CE läuft mit dem Alter von fünfzig Jahren ab.

Möchte der Betroffene die Zulassung beibehalten, muss er einen Umtauschantrag für seine alte Führerscheins oder einen Gesuch an Verlängerung für seinen Führerschein der Klasse C und CE einreichen. Die ärztlichen Untersuchungen / Gültigkeitsdauer des Führerscheins).

Auch interessant

Mehr zum Thema