Globalantrag

weltweite Anwendung

Weltweite Anwendung für Dienstleistungen aus dem Bildungs- und Beteiligungspaket. Weltweite Beantragung von Leistungen für Bildung und Teilnahme. Weltweite Beantragung von Leistungen für Bildung und Teilnahme. Weltweite Beantragung von Leistungen für Bildung und Teilnahme. Weltweite Beantragung von Leistungen für Bildung und Teilnahme.

Aufklärung und Beteiligung

Ab 2011 haben für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Schichten ein verbessertes Recht auf Ausbildung und soziale Partizipation und können zu diesem Zwecke Zusatzleistungen bei den entsprechenden Behörden einholen. Anspruchsberechtigt sind Familienangehörige, die Arbeitslosenunterstützung II, Sozialleistung, soziale Unterstützung, Sozialleistung, Kinderzulage, Wohngeld zum Wohnen oder Sozialleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz einnehmen. Die Bildungspauschale ist von der Entbindung bis zum Ende der schulischen Laufbahn, spätestens bis zum Alter von einem Vierteljahrhundert gültig (mit Ausnahmen für kulturelle, sportliche und Freizeitaktivitäten, die bis zum Alter von achtzehn Jahren bewilligt werden können).

Anspruchsberechtigte Schüler, die Zuschüsse nach Buch VIII des SGB VIII und Berufsschüler, die Ausbildungsbeihilfe beziehen, haben keinen Ausweis. Teilnahme an sportlichen, kulturellen und Freizeitaktivitäten für alle Kleinen und Jungen bis zum Alter von achtzehn Jahren, d.h. Mitgliederbeiträge für den Sportclub oder Teilnahmebeiträge für die Spielgruppe oder für die Erholung in der Stadt.

Erst wenn dem Büro für Schulbildung ein Genehmigungsbescheid vorliegt, kann ein Antrag auf Förderung des damals noch anfallenden Eigenbeitrags im Zuge von Ausbildung und Teilnahme gestellt werden. Die Arbeitsgemeinschaft Büro für soziale Angelegenheiten und Wohnungswesen, Ausbildung und Partizipation ist für die Behandlung von Anträgen auf Zuwendungen aus dem Bildungs- und Beteiligungspaket verantwortlich, und zwar ungeachtet dessen, welche Anspruchsleistung erhalten wird.

FÃ?r die Anwendung von Dienstleistungen des Bildungs- und Beteiligungspakets gibt es die globale Anwendung, mit der der grundlegende Leistungsanspruch auf BuT-Services abgesichert ist. Der Sammelantrag ist nach seiner Einreichung für den gleichen Zeitraum gültig wie die Entscheidung über Arbeitslosenunterstützung I, Sozialleistungen, Asylbewerberleistungen, Wohngeld oder Kindergeld, d.h. in der Regel zwischen 6 und 12 Mon.

In der Folge muss auch die globale Anmeldung erneut beantragt werden. Zusätzlich zum globalen Antrag müssen weitere Belege oder Anhänge vorgelegt werden, die während des Genehmigungszeitraums vorgelegt werden können: Hinweis: Werden die Dokumente nicht während des Genehmigungszeitraums vorgelegt, wird die globale Anmeldung als zurückgezogen betrachtet. Die Globale Anwendung und die Anhänge 1 - 5 können hier von dieser Website abgerufen werden.

Besteht eine Frist für den Leistungsantrag? Den Gesamtantrag für Ihr(e) Kind(e) reichen Sie sofort nach Eingang der Bescheide über den Empfang von ALG VI, SSG, Asylsuchendengeld, Wohnungsgeld oder Kindergeld ein, die in einer Abschrift beizulegen sind. Welche Anforderungen haben Lernbegleiter? Die vorgelegten Dokumente können erst nach Überprüfung entschieden werden, ob sie in die Dienstleisterdatenbank aufgenommen und damit im Zuge von Ausbildung und Teilnahme berücksichtigt werden können.

Den Sammelantrag für Ihr(e) Kind(e) reichen Sie zusammen mit Ihrem Gesuch um Arbeitslosenunterstützung der Kategorie I, Sozialleistung, Asylbewerberleistung, Wohnbeihilfe oder Kindergeld ein. Hinweis: Werden die Dokumente nicht während des Genehmigungszeitraums vorgelegt, wird die globale Anmeldung als zurückgezogen betrachtet. Die Globale Anwendung und die Anhänge 1 - 5 können hier von dieser Website abgerufen werden.

Mehr zum Thema