Gymnasium Hamburg

Hamburger Gymnasium

Wir begrüßen Sie auf der Homepage des Goethe-Gymnasiums! Wir präsentieren Ihnen und unserem Ganztagsgymnasium im Westen Hamburgs. Das Sportprofil nahm auch in diesem Jahr am Hella Halbmarathon in Hamburg teil. Im Gymnasium werden Schüler mit dem Ziel unterrichtet, sie nach acht Schuljahren zur allgemeinen Hochschulreife zu führen.

Alignmentleft alt= """ class= "alignleft wa-Bild-10117 size-medium" height="300" sizes= "(max-width: 203px) 100vw, 203px" src="https://www.goethe-gymnasium-hamburg.de/wp-content/uploads/2018/04/Scherler-1-203x300.jpg" srcset="https://www.goethe-gymnasium-hamburg.de/wp-content/uploads/2018/04/Scherler-1-203x300.jpg" srcset="https://www.goethe-gymnasium-hamburg.de/wp-content/uploads/2018/04/Scherler-1-203x300.jpg" srcset="https://www.goethe-gymnasium-hamburg.de/wp-content/uploads/2018/04/Scherler-1-203x300.jpg Alignmentleft alt= """ class= "alignleft wa-Bild-10117 size-medium" height="300" sizes= "(max-width: 203px) 100vw, 203px" src="https://www.goethe-gymnasium-hamburg.de/wp-content/uploads/2018/04/Scherler-1-203x300.jpg" srcset="https://www.goethe-gymnasium-hamburg.de/wp-content/uploads/2018/04/Scherler-1-203x300.jpg" srcset="https://www.goethe-gymnasium-hamburg.de/wp-content/uploads/2018/04/Scherler-1-203x300.jpg" srcset="https://www.goethe-gymnasium-hamburg.de/wp-content/uploads/2018/04/Scherler-1-203x300.jpg, https://www.goethe-gymnasium-hamburg.de/wp-content/uploads/2018/04/Scherler-1.jpg 338w" width="203" >Herzlich Welcome auf der Hompage des Goche-Sgymstituts !

Wir stellen Ihnen auf diesen Webseiten Sie und unser Ganztagesgymnasium im westlichen Hamburg vor. Zusätzlich zu einem kurzen Einblick in die wesentlichen Eckpfeiler unserer Hochschule erhalten Sie detaillierte Informationen über unsere Hochschule. Ein wertschätzender und wertschätzender Umgangsformen untereinander ist uns wichtig. Auf den nächsten Unterseiten erfahren Sie mehr über unsere Förderung von Begabten und Berufswahl, über unser vielfältiges Betreuungskonzept und die preisgekrönte Tätigkeit aus unterschiedlichen Fachgebieten, über ein abwechslungsreiches Ganztagesangebot und über die vielen großartigen Menschen, die hier aus Überzeugungsarbeit und mit viel Einsatz mitarbeiten!

Albert- Weißer-Gymnasium Hamburg - Wir begrüßen Sie im Albert-Schweißer-Gymnasium.

Ebenfalls in diesem Jahr sind wir für eine knappe Zeit nach dem Schulbeginn in Hamburg für eine Weile in die nordschwedische Landeshauptstadt Stockholm geflohen. Zielsetzung war das Kungsholmen Gymnasium, Schwedens renommierte Musikhochschule mit einer deutschen Zweigstelle. Die 20 ASG-Studenten tauschten sich dort in englischer Sprache aus und leben in Schwedenfamilien - einschließlich Könttbullar und Kanalbulle. Aber morgens stand die Schulzeit - auf Deutsch - und die kulturelle Entwicklung auf dem Plan.

Eigentlich - jeder Schueler des Kungsholmen High School wird - auch fuer zu Hause - mit einem Schul-Laptop ausgestattet. Der Schulbesuch ist bezahlbar! In Schweden wird seinen Schülerinnen und Schüler ein Schuldgeld gezahlt, das von den Hamburgerinnen und Hamburger sehr gut angenommen wurde. In Stockholm gibt es nach der Schulzeit viel zu sehen: Im Rahmen des Austausches sollen die Gesichtspunkte der beiden Vereine in schwedisch-deutschen Gruppierungen verglichen und in Hamburg auf Deutsch präsentiert werden.

Unter anderem plant die Gruppe eine Stadtrundfahrt durch ihr eigenes Hamburg. Seit einigen Jahren sind die Jugendlichen unserer Hochschule im Wettbewerb um die Geschichte immer wieder begeistert und dabei. Jeder Student kann bis zu den Sommerferien zu Hause über Dinge rätseln, die ganz auf sein Jahr abgestimmt sind. Spätestens am vergangenen Freitags vor den Sommerferien müssen die Lösungsansätze über die Mathematiklehrer mit Hr. Mildes geliefert werden.

Sie können von allen Schülern entweder über ihre Mathematiklehrer, unmittelbar über Hr. Hilde oder von der Homepage der Schule im Abschnitt Schulprofil/Wettbewerbe/Matheolympics bezogen werden. Wir weisen darauf hin, dass die Besprechung aktueller Aufgabenstellungen in Internet-Foren verboten ist. Wir begrüßen alle Studierenden, die sich für die Flora und Fauna unseres Schulgeländes und seiner näheren und weiteren Region in der Alster begeistern.

Auch am Freitag von 13.15 bis ca. 14.15 Uhr erwartet Sie Lohmann mit Freude am Programmieren. Kinder, die an den relevanten Aktivitäten und Wettkämpfen teilnehmen, erhalten vorab separate Vorabinformationen. Während der Sportprojektwoche der achten Klasse arbeiteten zwei Schulklassen mit Ruderclubs in Hamburg zusammen und lernten auf allen Arten von Schiffen das Paddeln - von engen Schiffen bis hin zu verschiedenen Team-Gig-Booten.

Von der Rudergruppe des Hamburgischen Ruderinnenvereins konnten wir am 03.07.2018 zwei Mädchenmannschaften bei den Hamburgischen Schul-Rudermeisterschaften in der Aussenalster anmelden - sie hatten das Rudern innerhalb kurzer Zeit erstaunlich rasch erlernt! Der Sportprofilfil nahm auch in diesem Jahr am Halbmarathon von Hello in Hamburg teil.

Unglücklicherweise hatten sich im Vorlauf zwei Pupillen verletzten und ein Pupille war krank. Denn einer der Saisonhöhepunkte der ASG rückt näher: Wir freuen uns, Sie am nächsten Montagmorgen um 19:30 Uhr zum Musical im Auditorium der ASG der zehnten Klasse zu begrüßen. Das konnten unsere Kinder der elften Klasse und die Besucher anderer Hochschulen aus nächster Nähe erleben, als Sa?a Stani?i? aus seinem Buch Vor dem Festival las, das eine der Pflichtlesungen für das Mittelbakkalaureat ist, und sich dann an dem Diskussionsforum beteiligte.

Selbst nach der ausgezeichneten Vorbereitung von Hr. Komarnicki konnte jeder wirklich fühlen und mitbekommen, wie sich die Werke nach den Anweisungen dieses Bigband-Profis weiterentwickelt haben - alles in allem ein sehr lohnender und wieder aufschlussreicher Tag. Ein paar Aussagen der Studenten: Katharina Lutz: Maximilian Mundt: Max Landschoof: Das S2-Profil Die S2-Profil Kunsterziehung und Kulturgeschichte zeigte fotografische Arbeiten im Zuge der Phototriennale!

Mit ihren Werken haben die Studenten des Künstlerprofils aus der S 2 mit Erfolg am Foto-Wettbewerb für hamburgische Hochschulen zum Themenbereich SUCHAUFTRAG im Zuge der Foto-Triennale mitgewirkt. Aus über 200 Einsendungen wurden die Werke der folgenden Studierenden ausgewählt und in einer eigenen Schau im Güteviertel gezeigt: In der Zeit vom 24.05. bis 01.06. haben 18 Kinder der achten Klasse in Zusammenarbeit mit dem Kooperationsprojekt "Living Alster" eine projektbezogene Woche durchgeführt.

So recherchierte sie die Stolpersteine in Hamburg und besprühte die Portraits der Toten neben den Goldsteinen mit ihren Selbstzeichnungen. Sommer-Theater: "Faust - Double or Nothing" und "The Wave" Doppelvorstellung im Sommer-Theater: Eine Frau und ein Mann setzen die bekannte Wettchance mit Gott fort, diesmal für die Seele von drei Schülern: Christina, der einsame Nerd, Benni, die Fußmatte der Klasseschönheit, und Joe, der Kaltwasserdieb in der hintersten Reihe. Das ist eine gute Idee.

Bei der Durchquerung des Dritten Reiches durch den Historielehrer Ben Ross konnten seine Studenten nicht fassen, dass so viele Menschen Hitler folgten. Im ersten Literaturbistro brachten Schülerinnen und Schülern der unteren und oberen Klassen ein farbenfrohes Potpourri der Literatur auf die Aula-Bühne. Der sympathische Service verteilte den Hörern an ihren Bistrotischen Snacks und Drinks, was auch zu einem rundum erfolgreichen und sicher nicht zum letzen Mal bei der ASG gehörenden Abendprogramm beitrug.

Nach dem Gewinn der Inszenierung beim Hamburgischen Theaterfest "Schule macht Theater" werden unsere Schülerinnen und Schüler nun das Land Hamburg beim Landeswettbewerb in Kiel in der Zeit vom 16. bis 22. Oktober 2018 ausstellen. Die hochkarätigen Expertenjurys mochten "Spielfreude und Fachkompetenz, physisches Spielen mit Courage und Humor, landschaftliche Vielfalt der Ideen, erfolgreiches Spielen mit post-dramatischer Sinnesüberlastung, intensive und beeindruckende Nutzung musikalischer Zwischenspiele".

Ein herzliches Dankeschön an alle teilnehmenden Kinder und NaWi-Lehrer für die interessanten Fachvorträge und Diskussionen zu wissenschaftlichen Fragen, für viele Experimente, partizipative Aktionen und lebendige, sehr künstlerische Vorbilder und nicht zuletzt dafür, dass man die ASG-Bienen beinahe berühren konnte! In der Gymnastik war es am Fr. 23.02.2018 endlich soweit: Die hamburgische Vorentscheidung von "Jugend training für Olympia" in der Gymnastik erfolgte im Sportstudio Angerstraße.

Wir, das Gymnastikteam der ASG mit Ruth 5c, Tabea, Malena 7a, Emma 7c und Fine 7b unter der Regie von Fr. Stange und Hr. Westedt, haben für diesen Wettbewerb mehr als ein Halbjahr jeden Montagabend nach der Schulzeit ausgebildet. Unglücklicherweise gehen nur die ersten Plätze der Mädchen- und Jungenmannschaften für eine Weile nach Berlin, um Hamburg zu repräsentieren.

Es gibt drei Kinder, die ungenannt geblieben sind.... das heißt.... erster Platz, also Bundessieger mit den fünften Klassen. Wir können auch Jannick Wellmann vom 5e beglückwünschen, der bei der Hamburgischen Landesstiftung einen zweiten Platz errang. Der Erfahrungsschatz des vergangenen Jahrs war rasch spürbar. Wenn wir 2017 ohne Spielsieg nach Haus gegangen sind, sind wir dieses Mal kräftig in das I. Bundesspiel gestartet und nach dem zweiten Bundesspiel hatte das ASG II-Team bereits im ganzen Bundesligaturnier des vergangenen Herbstes mehr als die ASG I und II gepunktet.

Das Highlight des heutigen Abends war das aufregende Match um den dritten Rang zwischen ASG I und ASG II, in dem sich das ASG I-Team behaupten konnte. Lasst uns für Studenten des siebten Jahres der ASG lesen, ein Lesewettbewerb in deutscher und englischer Sprache. In diesem Jahr haben wir am Freitag, den 27. Januar, eine Lesung für Studenten des siebten Jahres der ASG abgehalten.

Alle Studenten haben ausgezeichnet verlesen und die meisten von ihnen haben ihre Textstellen in englischer Sprache ebenso eindrucksvoll präsentiert, so dass es für die Juroren sehr schwer war, eine Wahl zu fällen. In der siebten Klasse müssen die Kinder zunächst zwei Gehminuten aus ihren Lieblingsbüchern lesen. Die Texte waren auch sprachlich anspruchsvoll und daher eine große Aufgabe für alle Studenten.

Die ASG beteiligt sich am Diktierwettbewerb " Hamburg schreib " "Um Gottes willen[ja, Kleinschreibung!], Fussball! "Das war die Schlagzeile des sprachgewaltigen Diktat-Textes, mit dem die couragierten Beteiligten des Diktat-Wettbewerbs "Hamburg schreibt" am 22. Februar 2018 im Auditorium der Wichern School zu kämpfen hatten. Unsere Mannschaft aus der fünften und sechsten Klasse musste weit nach Jenfeld reisen, um an der zweiten Etappe des Uwe-Seeler-Cups mitzumachen.

Trotz einer Siegesserie gegen das Gymnasium Ohmoor konnte sich das Team mit Erfolgen gegen die Teams der Stadteilschule Hamburg-Mitte und des Gymnasiums Lichtenfeld sowie einem Remis gegen die Osteuropäische Schule in die dritte Qualifikationsrunde einreihen. Schon zum dritten Mal veranstaltete das Albert- Schweitzer-Gymnasium den Regionalwettbewerb Hamburg der Ersten Lego League.

Letzten Sonnabend traten rund 80 Kinder aus der Metropole Hamburg in 11 Mannschaften - darunter das Traditionsteam "Albot Schweitzer" - mit ihren selbst gebauten und selbstprogrammierten Lego-Robotern für den Eintritt ins Semifinale in ganz Deutschland an. In der Abendzeitung gab es am kommenden Donnerstag eine Bekanntmachung, NDR 90,3 berichteten am Morgen direkt von der Aktion und in einem Report des Hamburg-Journals (Mediathek) lag der Fokus auf unserem Einsatz.

Zur gleichen Zeit stirbt die letzte Sommerbiene und die langlebigen Überwinterungsbienen werden zur Welt gebracht. Zuerst sollen die Imkerinnen für ein Jahr "in die Schulbank" kommen. Lieber Kollege Dr. med. Effenberger, wir möchten Ihnen gerne berichten, dass in der anschließenden Jury-Sitzung entschieden wurde, Ihre Hochschule mit dem Berufswahlzertifikat "SIEGEL" zu auszeichnen. Allen, die dazu beitragen, dass Ihre Hochschule ein gutes Beispiel im Rahmen der Berufsberatung ist, möchten wir herzlich danken!

Die Schüler von 5 a haben im Naturwissenschaftsunterricht nach selbst gewählten Maßstäben Autos gebaut. Es lief nicht gleich alles wie vorgesehen, aber die Schülerinnen und Schüler haben nicht aufgegeben und rätselten weiter. Daraufhin beschloss die Schülerkonferenz auf ihrer vergangenen Tagung am 13. Juli eine neue Regelung. Grundsätzlich ist die Ausrüstung für die Klassen 5-10 verboten und die Zulassung der Oberschule auf freie Stunden und gewisse Schulbereiche beschränkt.

Im Auditorium der ASG tauschten sich Studenten und Fachleute auf der Buehne aus, mit viel Gewicht und Klang wie die Grossen. Ein Höhepunkt für die Studenten war, dass der NDR-Tenorsaxophonist Lutz Büchner kurzerhand zur Kostümprobe kam und sich an die eingeübten Jazzstandards der Big Bands annäherte. Im Anschluss an das Konzertereignis hatten die Studenten die Möglichkeit, die Musikanten der NDR Big Band in einer angenehmen Umgebung kennen zu lernen und spannende Unterhaltungen zu pflegen.

Unter den nachfolgenden Verknüpfungen können Sie erkennen und anhören, dass die Teilnehmer auch Spass am pantomimentellen Ausprobieren hatten.

Mehr zum Thema