Hamburger Schreib Probe

Hansestadt Hamburg Schreibprobe

Musterausgabe von 2012 Mit der Hamburger Schreib-Sonde sammeln und protokollieren Sie den Lernstatus und die Lernerfolge Ihrer Schülerinnen und Schüler von der 1. bis 10: Anstelle von Fehlern können Sie damit individuelle StÃ?rken und Schwachstellen in einfachen Schreibstrategien identifizieren! Auf den nächsten beiden Webseiten werden Sie über die Konzepte, den Inhalt und die Erzeugnisse dieses Lehrbuchs informiert.

Die Hamburger Rechtschreibprüfung ist in der Schule weitverbreitet.

"Erstens ist es sehr auffallend, dass Ihre Tochtergesellschaft viele Zeichenfehler macht, in Summe 6 im HSP. In Perzentilen Rang heißt das, dass 97,3% der Peer Group besser sein würden als Ihre Nachkommen. Das ist bei weitem der schlechteste Punkt der Gesamtbewertung und sagt viel über das Arbeitsklima Ihrer Nachkommen aus.

Ein hoher Fehleranteil in den oberen Zeichen (d.h. t-Linien, Punkte oder Umlaute) deutet auf ein niedriges Niveau der Schreibpflege oder eine unzureichende Konzentrationskontrolle hin. Im Rahmen der alphanumerischen Taktik, also "Ich schreibe, wovon ich höre", hat Ihre Tocher keine erkennbare Schwierigkeit und hat die Höchstpunktzahl erzielt. Ihre Tochtergesellschaft hat auch die Höchstpunktzahl im Hinblick auf überschüssige orthographische Komponenten erhalten, was auch für eine gute Hörwahrnehmung sprechen kann.

Im Bereich der orthographischen und morphematischen Strategien hat Ihre Tochtergesellschaft einen T-Wert von 43 bzw. 44, der leicht über dem unterdurchschnittlich ist. Unter der orthographischen Taktik versteht man die Kenntnis einfacher Spielregeln, hier werden z.B. Stretching und Doubling gruppiert oder die F / V Schreibweise. Der morphematic strategy beschreibe die Möglichkeit, Wortspitzen zu unterscheiden (Blätter kommen aus Blättern) und komplizierte Worte zu zersetzen ( "Fahrrad kommt vom Reiten und Radfahren").

Der Rechtschreibwert Ihrer Tocher befindet sich im niedrigeren Normalbereich, aber normalerweise befinden sich die Rechtschreibfehlerwerte für Dyslexie weit unter dem Normalbereich. Es ist also unwahrscheinlich, dass eine Dyslexie vorliegt. Diese Prüfung müßte eine Abweichung von mind. 12 Prozentpunkten im T-Wert haben, um eine Abweichung zwischen der Schreibleistung und der Aussagekraft nachzuweisen, die ihrerseits das Hauptkriterium für Dyslexie ist.

Auf jeden Falle wäre es noch notwendig zu klären, warum die Leseleistung Ihrer Tochtergesellschaft nicht altersgerecht ist. Darüber hinaus ist die Aufmerksamkeitsspanne Ihrer Tochtergesellschaft oder die Fähigkeit zur Konzentration eine offensichtliche Erkrankung. Deine Tocher erlernt das Regelspielwissen und das morpheatische Wissen durch ein strategisch orientiertes Rechtschreibungstraining. Hierfür kann ich entweder das "Marburger Rechtschreibtraining" oder auch mein Trainingsprogramm "Sichere korrekte Rechtschreibung" aufzeigen.

Mehr zum Thema