Handballinternat Hannover

Hannover Handball-Internat Hannover

Gehen Sie direkt auf die Homepage. Brennen Sie auch für Handball wie diesen? Startseite - Hannover Würzburg Bürgwedel Hannover Würzburg Auch beim Handfußball Hannover-Burgwedel e.V. hat es am fünften Wettkampftag der dritten Bundesliga Nordeuropäer endlich funktioniert.

Mit einem 8:0-Lauf in der zweiten Jahreshälfte und einer starken Abwehr war die Grundlage für den wohlverdienten Heimsieg des HHB. Auf der Wertungsanzeige in der Bürgwedeler Waldsporthalle leuchtet nach 60 heftigen und aufregenden Min. ein 29:29 (16:15).

In der dritten Handball-Liga gibt es heute ein Tierduell. Das Handballspiel zwischen Hannover-Burgwedel e.V. und den Füchsen Berlin 2 findet um 19 Uhr in der Turnhalle Auf der Waldhorn st in Grossburgwedel statt. Durch einen Sponsor ist der Zugang für alle heutigen Handballbegeisterten kostenlos. Auch beim Handfußball Hannover-Burgwedel e.V. hat es am fünften Wettkampftag der dritten Bundesliga Nordeuropäer endlich funktioniert.

Mit einem 8:0-Lauf in der zweiten Jahreshälfte und einer starken Abwehr war die Grundlage für den wohlverdienten Heimsieg des HHB.

HSG Hannover - Westen

Weil wir uns und unsere Mitarbeiter weiter entwickeln wollen, aber auch unser früheres Know-how an alle diejenigen weitergegeben haben, die dazu einladen. Das sind unsere Pläne für die nahe Zukunft: die Erweiterung der Jugendtrainer- und Trainercrew, um mehr Jungen- und Mädchenteams zu bilden, damit wir ihnen den Spaß am Handball beibringen können.

Besuchen Sie uns in den Messehallen und kommen Sie zum Schulung oder kontaktieren Sie uns per Post: Das gilt hier, dann erzählen Sie ihm von uns!

Danach besiegte die Verteidigung den Ballbesitzer und Mailand Mazic kürzte ihn auf 34:35 (59.).

Danach besiegte die Verteidigung den Ballbesitzer und Mailand Mazic kürzte ihn auf 34:35 (59.). Schenkers und dann war es vorbei. Bernburg hat den ersten Trailer mit fünf Schlägen in Serie bis 15:12 (27.) bestraft. Mailand Mazic und Sebastian Czok erzielten aus allen Positionen Tore, aber im Cover hatten die Anderen wenig Zugang.

Trotz 450 lauter Geräusche fanden die 450 Zuschauer endlich mehr Standfestigkeit im Cover und verkürzten es auf 32:34 von Thiemo Labitzke, da Bernburg das dritte Tor hinzufügte, erschien die Jagd vergebens. Als der letzte Handgriff in die taktische Box fiel, neigte sich das Game und das Team konnte den lange verpassten Wert feiern.

HSV-Tore: Czok (10), Mazic (10/2), Müller (6), Wald (4), Benckendorf (2), Keller, Labitzke, Schenkers ("alle 1").

Mehr zum Thema