Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin

Inlandsmanager

Inländische Führungskräfte übernehmen qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben in großen inländischen Unternehmen. Sind Sie als Spezialist in einem Haushaltsunternehmen oder einer sozialen Einrichtung tätig? Der Housekeeping Manager ist ein kirchlicher Manager.

Binnenwirtschaft

Eine mittlere Schulbildung und eine entsprechende abgeschlossene Berufslehre sind die Voraussetzung für diese Fortbildung. Entrepreneurisches und sozioedukatives Denkvermögen, persönliches Führungsverhalten, Organisationstalent, Schaffenskraft, Hausarbeitsinteresse und ökologisches Verhalten sind wesentliche Kompetenzen für diesen Weiterbildungstätigkeit. Abhängig vom Schulangebot ist es möglich, zusätzliche Qualifikationen wie die fachhochschulische Bildungsreife, die Aus- bildereignungsprüfung oder die Vorbereitungen auf die Lehramtsausbildung in einem hauswirtschaftswissenschaftlichen Fach zu erwerben.

Inländische Geschäftsführerinnen und Manager nehmen Führungsaufgaben im häuslichen Dienstleistungssektor von Sozialeinrichtungen wie Seniorenheimen, Spitälern, Konferenzeinrichtungen, Gemeinschaftsverpflegungsstätten in Gewerbe und Wirtschaft und privatwirtschaftlichen Dienstleistern wahr. Du bist entweder für die Gesamtgeschäftsführung zuständig oder hast die Zuständigkeit für mehrere Unterbereiche ( "Catering und Service", "Hausreinigung", "Textilien", "interne und externe Haushaltsführung").

Darüber hinaus werden Lehrlinge für den Hauswirtschaftsberuf ausgebildet. Inländische Führungskräfte erarbeiten das Hauswirtschaftskonzept ihrer Institution und implementieren es gemeinsam mit den Mitarbeitern. Du bist für die Qualitätskontrolle im Hauswirtschaftsbereich zuständig. Diese ermitteln den personellen Bedarf und die Arbeitsumstände für Mitarbeiter und Praktikanten (Arbeitszeiten, Arbeitszeitpläne, Ferienpläne ) und nutzen diese bestmöglich.

Unternehmerisches Denkvermögen prägt die unterschiedlichen Aufgaben. Inländische Führungskräfte konzipieren und kontrollieren Arbeitsprozesse und adaptieren sie an betriebliche Änderungen. In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften werden die Mitarbeiter unterwiesen, ausgebildet und überwacht. Vor dem Hintergrund steigender Unternehmensgrößen und steigender Anforderungen an die häuslichen Leistungen, aber auch aufgrund neuer sozialversicherungsrechtlicher Vorschriften (z.B. Pflegeversicherungsgesetz) gewinnt die berufliche Qualifizierung von inländischen Managern zunehmend an Bedeutung.

Zentral ist die Definition und Sicherung von QualitÃ?tsstandards bei der Ausgestaltung des Serviceangebots. Kundenorientierung wird immer wichtiger und gibt den Aufgaben der Haushaltshilfe mehr Nachdruck. Das Wissen im Bereich der Haustechnik unterliegt einer stetigen Fortentwicklung. Deshalb ist es für die Hauswirtschafterinnen und -leiter unerlässlich, sich ständig weiterzubilden. Die Weiterqualifizierung zum Betriebs- oder Sozialökonomen erschließt immer mehr neue Karriereperspektiven.

Inlandsmanagerin

Im Bereich Home Economics können Sie eine Berufsausbildung zur Fachkraft für Hauswirtschaftslehre mit einem Eidgenössischen Fachausweis (EFZ) oder eine Berufsausbildung zur Fachkraft für Hauswirtschaftslehre mit einem Eidgenössischen Fachausweis (EBA) absolvieren. Ein Ausbildungsgang zum Hauswirt ist eine Weiterbildungsmaßnahme auf Basis einer Auszubildenden. Mögliche Optionen sind die BP-Berufsprüfung zum Bereichsleiter für Hotelmanagement, ehemals Leiter der Betriebswirtschaft, oder das Diplomstudium an einer Fachhochschule zum Betriebsleiter im Facility Management HF.

Die genauen Zulassungsvoraussetzungen erfahren Sie bei den entsprechenden hauswirtschaftlichen Fakultäten. Für die Zulassung zur Berufsexamen (BP) für den Leiter der Abteilung Hotel- und Hauswirtschaftslehre ist es erforderlich, dass Sie über alle notwendigen Modulqualifikationen oder entsprechend anerkannten Äquivalenzbestätigungen verfügen. Für den Erwerb dieser Module müssen Sie daher einen Lehrgang zum Hauswirt durchlaufen, den Sie an vielen unterschiedlichen Hochschulen in der Schweiz besuch.

Durch eine Grundausbildung zum Hauswirtschaftsfachmann EFZ oder zum Hauswirtschaftsfachmann EFZ oder zum Hotelspezialisten EFZ / Hotelspezialisten EFZ können Sie eine Kurzausbildung durchlaufen. Sie müssen also 2 Jahre statt 3 Jahre statt 3 Jahre statt 3 Jahre vollzeitlich studieren, wenn Sie die entsprechende Vorausbildung zum Kaufmann im Haushalten haben, und 3 Jahre statt 4 Jahre, wenn Sie Teilzeit arbeiten.

Für die Ausbildungszeit zum inländischen Betriebswirt sind 4 Jahre als Diplomstudiengang an einer Fachhochschule HF zum Facility Management Betriebswirt HF Teilzeit, 3 Jahre hauptberuflich vorgesehen. Die Hauswirte EFZ und Hotelspezialisten EFZ können sich bei entsprechendem Vorbild für eine kürzere Ausbildungszeit von 3 bzw. 2 Jahren bewerben. Für die Zeitdauer der häuslichen Fort- und Weiterbildung wenden Sie sich an die zuständigen häuslichen Schulen unmittelbar.

Möchtest du in nächster Zeit eine Lehre als Hauswirtin machen? Inländischer Geschäftsführer: Absolvent eines GP- oder HF-Diploms. Bei großen heimischen Unternehmen wie Krankenhäusern und Wellnesszentren, Haushalten und Restaurants sind Hausangestellte und Manager unerlässlich. Gerade bei der Gestaltung und Kontrolle aller Arbeitsprozesse im häuslichen Umfeld verlassen sich große Haushalte gern auf einen gut ausgebildeten Inlandsmanager.

Je nach Ausbildungsgang hat diese eine Berufsexamen oder ein Hochschuldiplom, was sich auch in verschiedenen Berufen auswirkt. Beispielsweise ist ein Hauswirtschaftsleiter mit abgeschlossener Fachprüfung oft als Assistent eines Hauswirtschaftsleiters mit Fachhochschulreife tätig, der für die Führung einer Hauswirtschaftabteilung verantwortlich ist.

Doch in beiden Funktionen nimmt ein heimischer Betriebsleiter herausfordernde Tätigkeiten in Bereichen wie Waschlogistik, Gebäudereinigung, Service, Gästepflege oder Catering wahr. Wenden Sie sich dazu bitte an einige Hochschulen und senden Sie ihnen entsprechende Unterlagen zu Ihrer Karriere als Facility Management Manager.

Auch interessant

Mehr zum Thema