Holländer oder Niederländer

Niederländer oder Holländer

Da ich Niederländerin bin, antworte ich auf die Frage eines anderen Holländers, welche Nationalität ich habe: "Limburgerin". Die Niederlande triumphieren zum zweiten Mal in Folge mit perfekten Englischkenntnissen? Aber warum sind uns die Niederländer so überlegen? Es ist ihm egal, ob er Niederländisch oder Niederländisch ist.

mw-headline" id="Literatur">Literatur[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Der Niederländer (niederländisch: Nederlanders?/i) ist für die Zwecke dieses Beitrags die indigene niederländische Volksgruppe mit einheitlicher ethnischer Zugehörigkeit und Zugehörigkeit, mit einer einheitlichen Unternehmenskultur und Vorgeschichte. Er spricht holländisch, westfriese und/oder einen west-germanischen Niederdeutsch (unterfränkisch oder niedersächsisch) Mundart, der von seinen Ahnen überliefert wurde. Die Niederländer sind mit den unterfränkischen Flanken in Belgien verwandt.

Sie werden von den Niederländern als Einwohner oder Niederländer bezeichnet, was sich auf die geographisch ebenen Flächen in einer Ebene bezieht - ein gutes Viertel des Bundeslandes befindet sich noch unter dem Meeresspiegel. Die Niederländer und ihre Nachkommen bilden eine signifikante Minorität in mehreren ausländischen Bundesstaaten, wie z. B. Surinam, Kanada[1], Australien[2], Südafrika[3], Neuseeland und den USA [4] Es gibt heute etwa 25 Mio. (geborene) Niederländer auf der Welt.

Unter den Holländern ist die grösste Religion das christliche, römisch-katholische und protestantische in etwa gleichem Verhältnis, während der Prozentsatz der konfessionslosen und nicht-religiösen Menschen eine der grössten aller ethnischen Gruppen Europas ist. In den Niederlanden gibt es ein armes Rohstofflieferant. Im so genannten Goldzeitalter beherrschten die Niederländer etwa einhundert Jahre lang den Welthandel[5], was ihnen den Ruf erweckte, herausragende Händler und Seeleute zu sein.

Warum nennt man sich Niederländer Holländer? Die Niederlande (Holland, Niederlande)

Da ich Holländer bin, frage mich ein anderer Holländer, welche Staatsangehörigkeit ich habe, beantworte ich "Limburgerin". Die Niederländer nennen ihre Heimat oft die Region und gehen davon aus, dass sie wissen, dass sie Niederländer sind. Die Stellung der Länder ist größer als die der in Deutschland.

Also haben wir Brasilianer, Geld, Grünschnabel. Weil die beiden nord- und südholländischen Regionen früher die meisten Geschäftsreisenden und Seefahrern darstellten, waren es die Menschen, die sich mit "Holländern" im In- und Ausland einführten. Aber es ist wahr, dass die Niederländer in den Niederlanden leben. Es wird Niederländisch geredet. Um sich zu unterscheiden, bezeichnet man sich selbst als Grüner, Friese, Dreht, Overijsseler, Gelder, Grenzburger, Bräuner, Seeländischer, uvm.

Die Niederlande beziehen sich auf die beiden Distrikte der Niederlande: Süd- und Nordholland.

Auch interessant

Mehr zum Thema