Hühner dürfen Sitzen Bleiben

Die Hühner können sitzen bleiben.

Book review: 'Chickens can stay seated' by Jochen Weeber. Bei Jochen Weeber: Hühner Die Website Hühner bleibt sitzen. Auch wenn Peter in Mathe nicht viel auf die Beine stellt, muss er mit allem kalkulieren, was ihm in den Sinn kommt: ständig Noch in dem Wunschtraum wird weiter gerechnet, bis schließlich auch die Hühner von Peters Oma Notizen für ihre Eizellen erhalten. Etwas Peter neidet die Hühner auch deshalb, weil der dürfen-Sitz ohne die Tatsache bleibt, dass es ebenso ärgerlich ist.

Aber fünf in der Mathe lässt Peter startet Peter nicht so ungestört in die schönste Zeit des ganzen Jahrs, weil seine Erziehungsberechtigten möchten, dass er die Feiertage zum Üben nützt. Petrus ist sehr betrübt, nachdem er eine Gespräch von seinen Erziehungsberechtigten gehört hat. Sie sind sich einig, dass ihr Schwiegersohn in Mathe kein Licht ist, er müsse versucht es nur mehr.

Es kann sein, dass ein Elternteil so unverständlich ist: Sie wollen ihre eigenen vier Wände nicht begreifen. Peter beschließt als letztes Mittel, zu seiner Großmutter zu flÃ?chten â" und es ist nicht weit mit dem Rad. Bei dem lieben Peter für möchte immer hier bleiben. Bei seiner Großmutter und seinem neuen Bekannten Toni Peter gibt es viele große Erfahrungen und kann dazwischen auch noch die Mathe aufgeben.

In der Zwischenzeit schickt ihn ein Schreiben seiner Erziehungsberechtigten jäh an zurückholt. Das Kuvert wird nur einmal weggelegt, denn ein ganzer Buchstabe über sein Rechenschwäche möchte sich Peter jetzt wirklich nicht machen; im Augenblick ist es, wie es gerade ist, schlichtweg gut. Lass die Erziehungsberechtigten ein wenig auf seine Rückmeldung warteten.

Ein ereignisreicher Tag mit Toni und einem handgefertigten âBanapfkirschtronebaumâ, den Peter am Abend um den Zuschlag kümmert. Ab wann können seine Erziehungsberechtigten ltalienisch? Es handelt sich hierbei offenbar um einen Schreiben von Toni's Italiener. Petrus öffnet nach dem Briefwechsel nervös den Briefumschlag, und den er dann vorliest, kann er es kaum glauben: Seine Erziehungsberechtigten wollen ihn doch tatsächlich damit im Freilichtbad begrüßen.

Jochen Weber hat hier ein Werk verfasst, das âLeidensgenossenï¿? wie Peter anspricht und ermutigt, deutlich zu machen, wann ihre Toleranzschwelle gegenüber den ständigen Performancedruck erlangt. Es kommt nicht vor, dass ein Elternteil so in das Problem âverbissen? verwickelt ist, dass er überhaupt nicht zurechtkommt, dass er es ist, was das â noch verschlimmert.

Das Ergebnis ist eine fixe Situation, wie hier bei dem schlechten Peter, der die ganze Zeit kalkulieren muss. So ist dieses Werk sicher mit einem seitlichen Blick auf die Erziehungsberechtigten ganz aufschlussreich, vielleicht können sie das Ereignis einmal von einer ganz anderen Perspektive erfahren. Es wird aber auch klar, wie bedeutsam es ist für Für sie ist, dass bei Stress mit den Erziehungsberechtigten noch eine andere Ansprechpartnerin übrig ist, die außerhalb der Stressmeile steht, Jochenweber nimmt diese Funktion mit der zärtlichen Großmutter ein.

Unglücklicherweise hatte ich trotz der sehr guten Sprachversion von flüssigen und eingängigen die Gefühl, dass ein sehr topaktuelles Topic für für geeignet für die Kleinen gemacht wird. Zumindest mit dieser ständigen und dem sehr uralten Spannungsfeld zwischen Familie und Kind hat Jochen Weber ein nie aktuelleres..... Die Behauptungen sind korrekt und die Absicht des Buchs gutgemeinten, aber seine Erzählung, für entnommen, scheint mehr wie ein konstruktives Konzept zu sein, das nur die ehrgeizige Aussage einfasst.

Eine wirklich dumme Story, die sie auch emotional ansprechend findet, gibt es hier nicht. Aber gerade das ist es, was wäre schon immer war, um sie in ihrem Alltag aufzunehmen und sie zu ermuntern, ungestört in einen Gespräch mit ihren Erziehungsberechtigten zu kommen. Allerdings gibt das stimmige Ende der Erzählung den Erziehungsberechtigten sicherlich einen sehr guten Anreiz, sie nachzuahmen: Peter erhält von seinen Erziehungsberechtigten ein selbst geschriebenes Gutachten, auf dem es nur ein und zwei gibt.

Ergebnis: Incoming erzählt Jochenweber über Schularbeiten, die nicht selten die Eltern-Kind-Beziehung nachladen können, da die Moderation in der Regel nur unter dem Augenwinkel der angeblichen Defizite geführt erfolgt. Etwas verbleibt jedoch Gefühl beim Reader, dass um ein tagesaktuelles und viel besprochenes Topic eine Historie aufgebaut wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema