Ihk Abschlussprüfung Vorbereitung

Vorbereitung auf die Ihk-Abschlussprüfung

Tips und Tricks für die IHK-Prüfung. Tips & Tricks Prüfungsvorbereitung IHK-Prüfung. Die Vorbereitung auf die kaufmännische Abschlussprüfung vor der IHK. Nach den Vorbereitungskursen simulierte Abschlussprüfung. Du bist Auszubildender oder Umschüler und musst die IHK-Abschlussprüfung ablegen oder wiederholen.

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung: bm

Fünf Samstage: In den vergangenen zwei Monate vor der Klausur stellen wir Ihnen an fünf Sonntagen, je von 9:00 bis 16:00 Uhr, die für die Klausur relevante Substanz inklusive einer Pause zur Verfügung. Vom Kursende bis zur Klausur vergehen weitere zweiwöchentlich, damit Sie das Material zu Haus vorbereiten können. Die Kurse finden von Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr statt, inklusive einer Mittagessenspause.

IHK-Mechaniker, Vorbereitung auf die Außenprüfung

Die Vorbereitung auf die externe Fachprüfung zum/zur IndustriemechanikerIn befähigt Sie in den Fachbereichen Instandsetzung, Service, Herstellung und Konfektionierung von Metallerzeugnissen. Basis für die Vorbereitung ist der Rahmenplan für die Ausbildung von gewerblichen Metallberufen in den entsprechenden Fachbereichen. Das Facharbeiterzertifikat erhältst du nach Bestehen der IHK-Prüfung. Grundvoraussetzung für die Zulassung ist das etwa 1,5-fache der regulären Erstausbildung von "teilqualifizierten" Erfahrungen im gewünschten Berufsstand.

Die Kenntnis der deutschen Sprache ist für den Kurs und die Klausur von Bedeutung, und wir gehen auch davon aus, dass wir mit Beharrlichkeit an dem bereits begonnenen Training festhalten und es mit unserer Hilfe abschließen werden. Alle Trainingsinhalte basieren auf den Angaben der Lernfelder im Rahmenplan für gewerbliche Metaller. Im Anschluss daran erfolgt nach ca. 5 Monate die IHK-Abschlussprüfung Teil 1. Im Anschluss daran erfolgt die IHK-Abschlussprüfung Teil II, die die Planung und Organisation der Arbeiten auszeichnet.

Du musst mindestens eineinhalb Mal die vorgeschriebene Ausbildungsdauer in dem Ausbildungsberuf gearbeitet haben, in dem du die Abschlussprüfung machen möchtest. Im Rahmen des WeGebAU-Programms zur beruflichen Entwicklung ihrer Mitarbeiter können Auftraggeber unterstützt werden. Wir haben Ihr Anliegen wecken können, Sie auf die externe Fachprüfung zum/zur IndustriemechanikerIn vorzubereiten?

Kaufmännische IHK-Außenprüfung

Du bist seit einiger Zeit im gewerblichen Sektor beschäftigt und möchtest deine Arbeitsmarktchancen durch einen staatlich geprüften gewerblichen Berufsausweis deutlich steigern. Für die Teilnahme an der Außenprüfung müssen Sie mind. das 1,5-fache der als Praktikumsdauer in dem Ausbildungsberuf, in dem Sie die Abschlussprüfung absolvieren wollen, zurückgelegt haben.

Mit der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung (Externe Prüfung) der IHK können Sie beginnen. Im Zuge dieser Maßnahmen können wir Sie auf die folgenden kaufmännischen Qualifikationen vorbereiten: Die Angebote können - je nach Lage - unterschiedlich sein und weitere Verträge sind möglich. Der Inhalt des Kurses richtet sich nach der gewünschten beruflichen Qualifikation und Ihren Vorlieben.

In diesen Ausbildungszentren bereiten wir Sie auf die IHK-Außenprüfung vor - durch Anklicken eines Standortes können Sie den entsprechenden pdf-Flyer öffnen:

Mehr zum Thema