Ihk Prüfungskatalog Kauffrau für Büromanagement

Prüfungskatalog Ihk Bürokaufmann/-frau

Bürokaufleute, Bürokommunikationskaufleute und Bürokaufleute finden hier wichtige Prüfungsinformationen. Das Datum der mündlichen Prüfung wird den Kandidaten mitgeteilt. IHK-Prüfung Bürokaufmann/-frau Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl.

Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 133 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

IHK-Abschluss zum Kaufmann/zur Kauffrau für Bürokommunikation

Rechtliche Grundlage für die IHK-Prüfung zum Bürokaufmann ist die Bürokaufmann/-frauV. Die Inhalte der Prüfungen sind im Prüfungskatalog der AKA (Amt für Zwischen- und Abschlussprüfungen) in Nürnberg festgelegt. Das Audit umfasst vier Auditbereiche (§? Abs. 2 BüroMKfAusbV). Je nach Prüfungsgebiet findet die Abschlußprüfung entweder am Ende des zweiten Ausbildungsjahres (Abschlussprüfung 1) oder am Ende des dritten Ausbildungsjahres (Abschlussprüfung 2) statt (erweiterte Abschlussprüfung).

Evtl. eine orale Zusatzprüfung in einem geschriebenen Prüfungsgebiet (Informatikbüroleitung, Kundenbindungsprozesse, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), wenn das Ablegen der Prüfungsleistung droht. Das Audit konzentriert sich auf eine grössere Gesamtaufgabe, die in mehrere Unterbereiche unterteilt ist. Insbesondere sieht die Regelung vor, dass.... der Kandidat den Nachweis erbringen muss, dass er in der Stande ist, Büro- und Vergabeprozesse im Sinne eines integrierten Arbeitsauftrags zu gestalten und kundennah abzuwickeln; er muss beweisen, dass er mit Textverarbeitungs- und Kalkulationsprogrammen forschen, doku-men und rechnen kann.

Nach § 7 Abs. 2 BÃ??roMKfAusbV, Betonung durch den Autor). Es ist aus der Satzung ersichtlich, dass die Arbeiten computerunterstützt durchgeführt werden, d.h. h. Ein PC-Arbeitsplatz mit einem eingebauten Wortprogramm (Word) und einem Kalkulationsprogramm (Excel) steht für die Untersuchung zur Verfügungs. Dadurch soll das Prüfobjekt in eine Aktionssituation eingetaucht werden. Bestimmen Sie nun die ideale Auftragsmenge und den Durchschnittsbestand für den Luxusschreibtisch und teilen Sie mir anschließend die Ergebnisse Ihrer Arbeit mit.

"Für die entsprechenden Untersuchungsaufgaben werden aufbereitete Excel- oder Word-Dateien zur Verfugung gestellt. Außerdem ist es möglich, die Ergebnisse zu überprüfen. Sie müssen in der Untersuchung vervollständigt werden. Weil die Angaben von der AKA (Amt für Zwischen- und Abschlussprüfung) im Vorfeld zum Herunterladen zur Verfuegung stehen, ist es auf jeden Falle einen Blick wert. Ausgehend von den Angaben kann man teilweise erahnen, wie die Überprüfung auszusehen hat.

Bei der Überprüfung ist auch auf Schreibweise, Interpunktion und Gesichtsausdruck zu achten, sonst können Punkte abgezogen werden. Für den ersten Teil der Untersuchung in Bezug auf den Lehrplan und damit auch auf den schulischen Unterricht sind folgende Lernbereiche von besonderer Bedeutung: Lernbereich 2, Lernbereich 3 und Lernbereich 4. Für den Untersuchungsbereich von Kundenbeziehungsprozessen gibt es laut VO folgende inhaltlichen Anforderungen: Der Kandidat sollte beweisen, dass er in der lernzweckenden Tätigkeit auch in der lernzweckenden Tätigkeit tätig ist; dabei sollte er aufzeigen, dass er auftragsbezogen arbeiten, arbeitsphysikalische und kaufmännische Steuerungsinstrumente von Fall zu Fall einbeziehen kann....

Nach § Abs. 4 BÃ??roMKfAusbV, Schwerpunkt vom Autor). Das Auditgebiet Kundenbindungsprozesse wird in schriftlicher Form geführt. In Bezug auf den Lehrplan und damit den schulischen Unterricht sind für den ersten Teil der Untersuchung folgende Lernbereiche besonders wichtig: Lernbereich 5, Lernbereich 6, Lernbereich 8 und Lernbereich 10 Es ist auch zu beachten, dass die in den Lernbereichen 3 und 4 gelernten rechtlichen Grundlagen für einige Untersuchungsfragen bei der Untersuchung der Kundenbindungsprozesse relevant sein können.

Folgende Voraussetzungen müssen für das Prüfungsfeld Wirtschafts- und Sozialwissenschaften erfüllt sein: ..... der Kandidat soll beweisen, dass er in der Standortwahl in der Berufs- und Berufswelt in der Standortwahl für die Darstellung und Bewertung allgemeiner wirtschaftlicher und sozialer Wechselwirkungen geeignet ist. Nach § Abs. 6 BÃ??roMKfAusbV, Betonung durch den Autor). Die Prüfung in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften wird in schriftlicher Form abgelegt. Zu den Untersuchungsaufgaben gehören Checkbox-Fragen, Aufgabenzuweisungen und Eingabefelder (z.B. ?B. für Termine).

Im Hinblick auf den Lehrplan und damit den schulischen Unterricht sind für den ersten Teil der Untersuchung folgende Lernbereiche von besonderer Bedeutung: Lernbereich 1 und Lernbereich 10 Nach der Richtlinie sind in diesem Prüfungsgebiet folgende Anforderungen zu beachten: Die Prüferin muss beweisen, dass sie.... typische berufliche Aufgaben zu verstehen (....) und Verfahren zu diskutieren (...) sowie Lösungen zu erarbeiten, (....) zu rechtfertigen und (...) widerzuspiegeln (...) ( §? Absatz 5 BüroMKfAusbV, Schwerpunkt vom Autor).

Die Prüflinge sollten service- und serviceorientiert vorgehen. Das Ausmaß der Prüfung der fachlichen Aufgabe wird oral geprüft. Basis dafür ist die fachliche Diskussion aus einer der beiden vom Lehrbetrieb vorgegebenen Zusatzqualifikationen (siehe auch Abs. 3 BüroMKfAusbV) mit einer Laufzeit von 20 Jahren. Hinweis: Es ist auf jeden Falle ratsam, die Regelung zu lesen, da die Rubriken der Stimmqualifikationen nicht immer den inhaltlichen Aspekt deutlich erkennen lassen.

Bei der mündlichen Untersuchung werden zwei Ausprägungen unterschieden: die Berichtsvariante oder die fachliche Aufgabenvariante. In der Berichtsvariante muss der Kandidat zwei Essays (je max. drei Seiten) über die im Übungsfirma ausgeführten fachlichen Aufgaben verfassen (z.B. B. Bericht 1 (optionales Qualifizierungsmarketing und Vertrieb: Umsetzung einer Anzeigenkampagne zur Umsatzsteigerung des Classic Möbelpults).

Im Essay erklärt der Testperson seine technische Aufgabe (Planung, Ausführung und spätere Reflexion). Die Prüfungskommission entscheidet sich für eines der beiden Fachbeiträge und erörtert dieses. Lediglich die Erörterung des Berichts in den zwanzig Minuten der Prüfung ist für die Beurteilung von Bedeutung. Stattdessen dienen die Berichte der Vorbereitung der Prüfungen für die Komiteemitglieder, die die Prüfungen durchführen sollen.

In der fachlichen Aufgabenstellung bekommt der Prüfungskandidat zwei aufbereitet praxisnahe Aktionssituationen, in denen ein Problemfall gelöst werden muss (z.B. B. Sportwetten, B. Warenbeschaffung mit Berechnung usw.). Die Ergebnisse werden dem Komitee vom Geprüften vorgelegt. Dem Prüfungsteilnehmer wird eine Prüfungsvorbereitungszeit von 20 min eingeräumt, um sich auf die Prüfung vorzubereiten. Die Gesamtergebnisse aller Prüfungsteile unter Einbeziehung der Wichtung müssen mit 4 (ausreichend) beurteilt worden sein.

Von den vier Untersuchungsgebieten sind drei mit wenigstens einem 4 (ausreichend) zu bewerten. Es darf in keinem Prüfbereich 6 (unzureichend) geben, die verbessert werden müssen, um die drei vorgenannten Voraussetzungen zu erfüllen. Zu diesem Zweck kann der Kandidat auf Wunsch eine so genannter Ergänzungstest durchlaufen. Das Ergänzungsexamen umfasst 15 Stunden und testet die Kenntnisse der einzelnen Prüfungsgebiete anhand der Prüfungsinhalte des Prüfungskataloges oral.

Bei der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Untersuchung wurden 46 von 100 Punkten erzielt (Note 5). In dem Beispiel hat der Kandidat seine Gesamtprüfungsleistungen im Prüfungsgebiet Wirtschafts- und Sozialwissenschaften auf 50 Punkt erhöht (Note 4).

Mehr zum Thema