Internat für Schwererziehbare Kinder

Schulinternat für Kinder mit Lernschwierigkeiten

Sie empfahl mir, meinen Sohn in eine Schule für schwierige Kinder zu schicken. Mit dem eigenen Kindergarten überfordert "Es ist ein fester Speicher." Für eine ganze Kindschaft bemüht sich der 15-jährige Alexander, seinen Weg in ein geregeltes Privatleben zu ebnen. "â??

Ich habe dem Religionsschullehrer in die BÃ??lle geschlagen, dass er wie ein Klappsessel zusammengebrochen istâ??: FÃ?r einen kurzen Augenblick schafft Alex ein LÃ?cheln, als ob er die Handlung selbst nicht fassen könnte.

Der 15-Jährige hat kaum Augenkontakt, spätestens wenn er seine Mama schnüffelt: "Wirklich, man kann es ohne Kippe eine ganze Autostunde lang nicht aushalten!

Internatsschule

Die Kinder und Jugendliche werden im Internat von Sonntag Abend bis Freitag Nachmittag rund um die Uhr in sozialpädagogischer Betreuung betreu. Zielsetzung der Internatsarbeit ist es, den Eltern übergreifende Lerninhalte zur Seite zu stehen, um die Kinder dabei zu helfen, größtmögliche Selbstständigkeit und praktische Kompetenzen zu erlangen. Aber auch das Internat ist ein Ort der Erfahrung und Erholung.

Das Sozialverhalten wird durch das Miteinander in der Lebensgruppe vorantreiben. In allen Lebensbereichen werden die Kinder und Jugendliche in die Lage versetzt, sowohl für sich als auch für die Gesellschaft Eigenverantwortung zu tragen und bei Bedarf zu unterstützen. Er ist für die Interessen des Kleinkindes verantwortlich und stimmt Terminvereinbarungen und Informationen zwischen Erziehung, Verwaltung, Schule zu.

Auch Kinder werden in das Internat eingewiesen, um das Familiensystem entlasten zu können. Ähnlich wie im Internat werden die Kinder im Internat einem Betreuer zugeordnet. Außerhalb der oben genannten Zeiträume ist das Internat während der Ferien und Feiertage inaktiv. Für den Internatsaufenthalt wird eine Gebühr erhoben. Es wird eine Boardinggebühr von Fr. 30 pro Boardingtag erhoben (kantonale Voraussetzungen).

Darüber hinaus fallen folgende Wäschekosten an: Die Beteiligung an der Projektionswoche und dem Wintercamp ist selbstständig. Mit der Einschreibung für das Internat oder das Halbinternat wird die Einschreibung für das Internat oder das Halbinternat vorgenommen. Ein Internatsdekret der Gesundheits- und Sozialdirektion des Kanton Bern oder des Wohngemeinde. Das Internat ist in seiner Anzahl begrenzt. Die mögliche Notwendigkeit eines Aufenthaltes im Internat oder teilweisen Internat ist durch eine Klärungsstelle zu rechtfertigen.

Im Internat werden unter gewissen Bedingungen auch Kinder der Heilpädagogik im Raum Thun unterwiesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema