Internat Konstanz

Schulinternat Konstanz

Liste der Privatschulen und Internate in Konstanz. Eine Übersicht über die Privatschulen in Konstanz und Umgebung. Wir begrüßen Sie auf der Website des Internats Schloss Bohlingen. Es gibt ein Internat mit einer "Schule für Bildungsförderung".

Privat- und Internatsschulen in Konstanz

Weit im südlichen Teil am Bodensee und an der Schweizer Landesgrenze gelegen, ist Konstanz eine der ältesten Ansiedlungen Deutschlands und kann seine Entstehungsgeschichte bis in die Römerzeit und vor der Geburt Christi nachzeichnen. Constance hat alle Jahrzehnte relativ gut überlebt und auch heute noch kann man viele Zeugnisse aus vergangenen Epochen wie z.B. Bauten des Constance Council sehen.

Konstanz ist aber auch als Nahversorgungsgebiet sehr populär und bietet durch den nahen See eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten. Konstanz verfügt über eine sehr gute wirtschaftliche Basis und ist vor allem für Firmen aus dem Dienstleistungssektor, aber auch für eine Vielzahl von produzierenden Betrieben da. Die in den 1960er Jahren gegrÃ?ndete UniversitÃ?t Konstanz kann als UniversitÃ?tsstadt bezeichnet werden.

Zugleich ist die lokale Hochschule eine der wenigen ausgesuchten Elite-Universitäten in Deutschland. Hinzu kommen mehrere weitere lokale Universitäten, die zusammen mit der Hochschule einen bedeutenden Auftraggeber für die Gemeinde sind. In der Gesamtschullandschaft bleibt wenig zu tun Sowohl im öffentlichen als auch im privatwirtschaftlichen Sektor gibt es eine große Anzahl von allgemeinen und beruflichen Bildungseinrichtungen.

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Internatsschlosses Schloss B2ohlingen.

Wir begrüßen Sie auf der Internetseiten des Internatsschlosses Schloss B2ohlingen. Mit dem Ende des Schuljahres 2016/2017 ist das Internat umziehen. Sie trägt nun unter trägt den Titel â??Internat Friedrichsheim am Hochrheinâ??. Er befindet sich in der gottmäßigen Straße 1, D-78262 Gülingen am Hochrhein. Unter Kürze können Sie unsere neue Website unter der Anschrift â??www.internat-friedrichsheim.deâ??â?? aufsuchen. Seien Sie geduldig und warten Sie auf Ihren Aufenthalt.

MINIMUM

Die Besonderheit eines Internates besteht im fruchtbaren Zusammenwirken von schulischer und außerschulischer Tätigkeit. Unabhängig von den Belangen des Schülers ist unsere Mission nicht auf das Anbieten von Fächern beschränkt und hört nicht am Schultor auf. Unsere Studierenden sollen sich mit den wichtigsten Inhalten und Fragestellungen unserer Zeit beschäftigen und die Augen für die Außenwelt aufmachen.

Eine fundierte Grundausbildung in den Naturwissenschaften ist für uns auch der Grundstein für eine konstruktive Teilnahme an den Diskussionen in unserer Gemeinschaft. Als Alumni, die als Berater, Betreuer und Kritiker fungieren, unsere Lehrkräfte ausbilden und über eine hervorragende Ausstattung verfügen, die es großen und kleinen Wissenschaftlern, Einsteigern und Fachleuten ermöglicht, innovativ und wissbegierig zu sein, sind wir mit den Alumni in der Metropolregion vernetzt.

Das Programm wird durch die Möglichkeiten zur Beteiligung an Wettkämpfen (Maths without borders, International Youth Science Olympiad, Youth Research, etc.) ergänzt, die darauf abzielen, die gesteckten Zielvorstellungen der UNESCO im Klassenverband und durch außerplanmäßige Aktionen bekannt zu machen und bei der Erreichung der Zielvorgaben mitzuwirken. Ziel ist es, das politisches Bewußtsein der Jugendlichen zu schärfen, ihre Initiative zu ergreifen und sie in die Praxis umzusetzen.

Unesco Projektschulen beschäftigen sich mit Fragen wie Menschenrechten, Umwelt und Gewalt im Klassenzimmer und in außerplanmäßigen Aufträgen. Ein weltweites Netz von Partnern stellt Vorschläge und Material für die Schularbeit, eine gemeinschaftliche Aktionsplattform sowie den Informationsaustausch der beteiligten Schulklassen in Form von Mailing-Listen, Konferenzen und Newslettern bereit. Das Erlernen von Fremdsprachen, das Sammeln von internationalen Erlebnissen und das Zusammenkommen mit Kollegen aus anderen Kulturkreisen ist eine Geschichte, die wir pflegten und ständig erweiterten.

Im fünften Kurs beginnt man mit dem Englischen, im sechsten Kurs haben die Studenten die Möglichkeit, zwischen den Sprachen Spanien, Lateinamerika oder Frankreich als obligatorische zweite Sprache zu wählen. Im zehnten Jahrgang hat jeder eine weitere Möglichkeit, freiwillig die spanische Sprache zu studieren. Weil in unserem Internat immer viele Kinder wohnen, deren Landessprache nicht Deutsch ist, haben wir eine eigene kleine Schule eingerichtet, in der jeder Einzelne nach einem persönlichen, laufenden Betreuungsplan gefördert wird.

Weil die Schülergruppe des Deutschlernens als Fremde in Hinsicht auf Sprache, Niveau, Alter und Kenntnis des dt. Bildungssystems sehr unterschiedlich ist, ist es von Bedeutung, dass jeder Einzelne in unserer Schule mit der ständigen Förderung durch Fachlehrer für Deutsch als Fremde an seinem Sprachenfortschritt mitwirken kann. Das Internat verfügt über außerordentlich gute Reitmöglichkeiten, einen großen Rasen- und Kunstgrasplatz für Rugby und Fußball, Eishockey, Leichtathletik und Beachvolleyball, zwei Tennisplätze und natürlich eine Turnhalle, in der auch Teamsportarten wie Beachvolleyball, Binsenweissball oder Handfernball sowie Yoga, Stepaerobik und Badminton gespielt werden können.

Für Sportkurse im Klassenverband, aber auch für gemeinschaftliche Freizeittouren durch den Wald gibt es schuleigene MTB. Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil der allgemeinen Bildung und damit ebenso bedeutsam für den Lehrbetrieb wie die Fächer Sozialkunde und die deutsche Sprache. Es ist aber auch der "Ort", an dem die Schülerinnen und Schüler kreativ werden können.

Die Unter- und Zwischenstufe erfolgt nach den Lehrplänen des Bundeslandes Niedersachsen; auch für die Oberschicht sind hier alle Prüfungsgänge möglich: P1-3, P4 und der orale P5. Durch kleine Lehrveranstaltungen ist es möglich, dass jeder Einzelschüler zielgerichtet unterstützt wird und für die entsprechenden Inhalte die richtige Methode zur Verfügung steht.

Darüber hinaus fördert das Department of Art die interdisziplinäre Arbeit, z.B. durch die Konzeption theatralischer Kulissen. Soziales Miteinander in der Umgebung wird auch durch die Beteiligung am Kirchenprojekt "Cha(i)rity" angeregt, bei dem die Schülerinnen und Schüler die alten Stuhle originell neu gestalten und für einen wohltätigen Zwecke ersteigern. Auf der mittleren Stufe kann jeder Student an einem kreativen Forschungsprojekt in den Bereichen Baukunst, Entwurf, Fotografie, Zeichnen und Malen mitarbeiten.

Hinzu kommt das Unterrichtsfach "Land-Art" für die Klassen Acht und Neigung, in dem die Kinder mit natürlichen Materialien anpacken. Herausragende Kunstleistungen in Schule und Studio werden regelmässig mit diversen Kulturpreisen in Form von Geldpreisen prämiert. Ähnlich wie in einem gläsernem Kindergarten haben hier Kinder aller Altersgruppen - mit Hilfe der beiden Kunstpädagogen, aber auch abseits des Unterrichts - die Gelegenheit, eigene Vorstellungen zu entwerfen und künstlerisch zu verwirklichen.

Sie erfahren sie als eine spezielle Form der Verständigung, als eine Ausdrucksweise, mit der man sich selbst ausdrückt und die die Sinne berühr.

Es ist unser höchstes Anliegen, die Begeisterung für die Welt der Klänge zu erwecken und zu erregen. Der mit anderen ein Werk einstudiert, mit "Herz, Hände und Verstand" ein gemeinschaftliches Anliegen anstrebt und das Optimum aus sich herausholen will, erkennt auf vollkommene Art und Weise eines der Hauptinteressen des Unterrichts überhaupt. Es ist unser Anliegen, unseren jungen Menschen zu ermöglichen, Kunstwerke zu erfahren und zu begreifen, sie zu erklären und ihre eigenen Vorstellungen und Empfindungen über Musikstücke auszudrücken.

Der Blick auf musikalische Werke aus verschiedenen Perioden ermöglicht so das Verstehen für andere Zeiträume, Genres und Kulturkreise. Dies ist besonders erfolgreich in interdisziplinären Lehreinheiten, in denen die Bereiche Technik, Kultur, Literatur und Historie in einem lebhaften Kontext gesehen werden. Unter der Leitung von qualifizierten Lehrern hat jeder Student die Gelegenheit, an einer Vielzahl von Instrumenten unterrichtet zu werden, von Trommeln und Gitarren bis hin zu Geigen und Vocals.

Außerdem gibt es die Gelegenheit, weitere Musikinstrumente an der Städtische Hochschule in Holzminden zu lernen. Im Internat gibt es ein Grundschulband für die 6. bis 9. Klasse und ein Oberschulband für die Zehntklässler, die sich regelmässig begegnen und mit einem eindrucksvollen Programm zu speziellen Gelegenheiten auftritt. Für die Oberschule wird ein spezielles Lehrangebot mit einer Notationssoftware erstellt, die jedem Schulkind kostenfrei zur Verfugung steht.

Gemäß dem Wahlspruch "Young people play for young people" haben die Studierenden die Gelegenheit, ihre Prüfungsangebote einem breiteren Fachpublikum vorzustellen und als eine Form von Kostümprobe für ihre Abschlussarbeit zu gestalten. Auch unsere Schülerinnen und Schüler stehen ihrem Zielpublikum gegenüber, so wollen wir beispielsweise das unermüdliche Engagement einiger Alumni betonen, die regelmäßig in ihre Old School kommen und auftraten.

In unserer Hochschule hat das Schauspiel eine lange Geschichte und einen hohen Stellenwert. Jedes Fest im Internat wird nicht nur mit viel Spaß und großen Ansprachen, sondern auch mit Spielen gefeiert. Dabei werden nicht nur Werke namhafter Schriftsteller ausgestellt, oft nehmen Kinder und Jugendliche den Stift selbst in die Hand und inszenieren ihre eigenen Theaterstücke.

Beispielsweise wurde das 100-jährige Bestehen des Musicals "Der gute Geiste vom Landschulheim" mit einem unvergesslichen Großprojekt gefeiert, an dem nahezu die gesamte Schulleitung beteiligt war. Auch wenn es die heutigen Schulbedingungen nicht leicht machen, zeitraubende Inszenierungen zu verwirklichen, kann jedes Haus für uns mitspielen, wer möchte: Für die 5. bis 10. Stufe wird eine Theatergruppe geboten, in den 8. und 9. Stufe ein Inklinationsthema, für die 10. und 10. Stufe ein neigungsorientiertes, für die 10. und 50. Stufe ein neugestaltetetes Semester.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Möglichkeiten, das Thema Schauspiel zu vertiefen: Natürlich arbeiten wir mit anderen Hochschulen der Gegend zusammen und "tauschen" unsere Theaterinszenierungen aus, organisieren in Kooperation mit den holzmindenischen Hochschulen regelmäßige Arbeitstreffen und Schülertreffen. So manches gesellschaftliche und persönliche Problemfeld wird gewissermaßen "im Spiel" gelöst und dient so als unverzichtbare Erweiterung und wichtiges Gleichgewicht von Beruf sschule und Unterstufe.

Auch interessant

Mehr zum Thema