Internat Schwer Erziehbar

Schulinternat Schwer Erziehbar

Du hast sofort das Bild von Kindern, die schwer zu erziehen sind, in deinem Kopf. 10-Jährige - schwer zu erziehen - wohin? Page 1 | | | || Foren Bildung

Es ist aber auch sehr ausgeprägt, wenn man feststellt, dass man seinem eigenen Kinder nicht mehr weiterhelfen kann und über eine Unterkunft anderswo nachdenkt. Die Distanz kann es den Kindern und Jugendlichen erlauben, sich wiederzufinden. Es fällt mir dann wirklich schwer, darum zu bitten, das Baby um jeden Preis dort zu haben.

Wie hätte ich es mit meinem kleinen Jungen im Alter von 10 Jahren gemacht, wenn er so extreme gewesen wäre, aber das waren meine Überlegungen. Hätte ich mich so geäußert? und ich habe auch nicht gesehen, dass von draußen nachgefragt wird..... Es ist nicht so leicht, aber ich kann verstehen, was du damit meinst!

Beginnt bei den Kinderärzten, frühe Intervention mit psychischer Unterstützung, durch Heilmediziner, Behandlungsgruppen, freiwillige Sportvereine, permanenten telefonischen Kontakt mit seinem Erzieher (was jedoch im Schulalter nicht so möglich ist wie in der Primarschule; die Erzieher können es schlichtweg nicht). Ich kann die Heimarbeit nur überprüfen, wenn ich davon Ahnung habe - aber da er sie noch nicht einmal in sein Hausaufgabenbuch geschrieben hat.... was soll ich überprüfen?

nur damit er mit Ruhe alles tun kann und trotzdem viel Zeit für seine (leider nicht existierenden) anderen Hobbys und Interessensgebiete hat. Dennoch benötigt er etwa 3-4 Std. für eine Hausaufgabe, das ist etwa eine Std., warum? Der Mann versteht es nicht, mit sich selbst im Laufe des Tages etwas zu beginnen, er hat keine Freundinnen und Freundinnen, er mag keinen Sex, er liest - ja, aber das ist noch nicht alles.

Aber ich kann ihm bei solchen Dingen nicht einmal mithelfen.... Ich will das wirklich nicht und außerdem MUSS ich nicht, denn ich denke, wenn er daran Interesse hat, kann er selbst etwas tun, um herauszufinden, wie das Ganze abläuft. Er verfügt über das Know-how und alle Voraussetzungen in Gestalt von Büchern, Tools und auch Internetzugang (unter Kontrolle).

Wie soll ich den Kerl noch packen, aber ich glaube, ich oder wir alle hier zu Haus können ihn nicht mehr bekommen, er benötigt Unterstützung von draußen - und das dauerhaft und nicht nur 1-2 Stunden Therapie pro Tag, denn dann kann er wirklich jedem das Blau des Himmels zeigen........

Seitdem sind wir nicht mehr im Leerlauf gewesen - mal mit der Unterstützung, mal ohne Unterstützung.....

Mehr zum Thema