Internat Sekundarschule

Schulinternat Sekundarschule

In Sachsen-Anhalt befinden sich Schule und Internat in der Gemeinde Nordharz (Kreis Harz). In der ersten Klasse können junge Menschen das International Baccalaureate (IB) ablegen, das ihnen in vielen Ländern den Zugang zur Hochschulbildung ermöglicht. Minderjährige und unbegleitete Personen Zu den vielen Flüchtenden, die derzeit aus Kriegs- und Krisensituationen auf der ganzen Weltkugel nach Deutschland kommen, gehört auch eine beträchtliche Zahl unbegleiteter minderjähriger und jugendlicher Stiefkinder, die aufgrund mangelnder Familienbeziehungen unsere besondere Unterstützung benötigen. Sie werden zunächst in ein Jugendämter aufgenommen, bevor sie z.B.

nach Abschluss des Clearingverfahrens in einer passenden Einrichtung permanent untergekommen sind.

Sämtliche junge Männer sind zwischen 13 und 17 Jahre jung und kommen aus Afghanistan (12) und der Elfenbeinküste (1). Junge Menschen haben zur Erhaltung ihrer Herkunft nahezu immer die Gelegenheit, per Telefon Kontakte zu ihren Angehörigen und Freundinnen im Heimatland zu pflegen. Eine weitere wichtige Bildungsaufgabe ist die Einbindung der jüngeren Fluechtlinge in das Internat, aber auch in die mit dem Internat verbundene Privatschule und Sekundarschule.

Obwohl die fremden Schüler und Jugendliche bereit und hochmotiviert sind, zur Schule zu gehen, haben sie keine Kenntnisse der deutschsprachigen Sprache und in vielen Fällen nur eine unzureichende Schulausbildung. Im Gruppen- und Internatsleben hilft ein Übersetzer stündlich bei der Verständigung, während in der privaten Schule Varenholz ein Sprachlern- oder Aufnahmekurs für die jüngeren Fluechtlinge aufgebaut wurde, in dem sie einen Nachhilfeunterricht in deutscher Sprache bekommen.

Die Erzieherin mit der Zusatzausbildung für die deutsche Sprache als Fremde, Svitlana Tebenkova, lobt den Eifer und die Bereitschaft, aus ihrer Schule zu lernen: "Die jungen Menschen sind extrem engagiert und machen sehr schnelle Lernfortschritte. "â??WÃ?hrend viele andere SchÃ?ler durch die vielen FlÃ?chtlingskinder bereits Ã?berlastet sind, stehen uns derzeit noch KapazitÃ?ten fÃ?r Einwandererkinder und junge Menschen zur VerfÃ?gungâ??, sagt Ziegler.

Schulinternat in Deutschland | Private Schule im Harzberg

Die Landschulheimer Grovesmühle ist eine Internatsschule mit einem eigenständigen Internat in Deutschland. In Sachsen-Anhalt befinden sich Schul- und Internatsgebäude in der Stadt Nordharz (Kreis Harz). Im Internat kommen Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland. Der hier erworbene Abschluss entspricht als staatliche, unabhängige Fachschule demjenigen einer öffentlichen Fachschule.

So sehen unsere Schülerinnen und Schüler unser Internat und unsere Hochschule in Bezug auf...... Der Standort: wunderschönes Schulland; sehr schoene und gepflegten Einrichtungen; angenehme saubere Umgebung; vielseitige und ruhige Umgebung mit Pferdeboxen, Haustieren, Garten und Holzfachwerkstatt; ...das Gesamtkonzept und das Angebot: nüchterne Konzeption; wertorientiert; nicht nur materielle Vermittlung, sondern auch Foerderung der eigenen Faehigkeit; holistisches Foerderungskonzept und Herausforderung, das den Schuelern bestmoegliche Bildmoeglichkeiten bietet; Lernmassnahmen in kleinen Lehrverbaenden erlauben persoenliche Foerderung; Gleichgewicht zwischen Freiwilligkeit und Gemeinschaftspflichten; schaerliche Durchsetzung von Schuelern; grosse Sport- und Freizeitangebote; ...das Hoegelangebot von Freizeitszeit und Sportmitteln; ...

So sehen die Studenten unser Internat und unsere Hochschule in Bezug auf..... Die Location: es ist großartig, dass die Waldgrenze erreicht ist und dass das Gelände der Grundschule so groß ist; wunderschönes Gelände der Grundschule; großartig, dass die Grundschule so viele Haustiere und einen Weiher hat; große Aufenthaltsräume; die nähere und weitere nähere Umkreis sind gut zum Erlernen, da sie in der freien Wildbahn liegen und es viel Raum für den sportlichen Betätigung gibt; man wird beim Erlernen nicht von den Geräuschen des Lernprozesses abgehalten.

Die Idee und das Angebot: vielseitige Sportstunden; viele große Zünfte, in denen man mitmachen kann ( "nach dem Lernen"); alle zusammen studieren; sich an die langen Lehrtage gewöhnen muss; bessere Lernmöglichkeiten, mehr Ferien (länger), viel Freiraum; regelmäßiger, gefahrloser Arbeitsalltag; es gut findet, dass Menschen zusammen essen. Das Personal und die Art und Weise, wie sie behandelt wurden: sehr enthusiastisch über den großen Zuspruch der Lehrkräfte und der Schule, die Angst, ein Neuling in der Schule zu sein, wurde rasch zerstreut; schöne und stille Mitschüler, ich habe mich während der Schnuppertage in die Schule eingebunden gefühlt; hier macht das Erlernen definitiv Spaß; angenehme Arbeitsatmosphäre; sympathische Lehrkräfte; Privat- und Internatsschule sind auf 10 ha groß.

Großes Areal am Ortsrand von Veckenstedt, in schöner Wildnis, nahe dem Naturpark Harz. Mehr als 300 Kinder und Jugendliche werden hier nach den Prinzipien der geisteswissenschaftlichen Erziehungspädagogik von Hermann Lietz unterrichtet. Etwa 50-60 dieser Kinder sind im Internat untergebracht. 8 Schul- und Wohnhäuser, ein Sportfeld, ein Gewächshaus, Gärten und Teiche sowie ein kleiner Reithof bilden dafür einen optimalen Ort.

Mit der steigenden Schülernachfrage ist die Empfänglichkeit der Hochschule eingeschränkt, die aus didaktischen Gesichtspunkten eine Klassengröße von ca. 20 nicht überschreit. Der Schulaufbau, die Lehrorganisation, die schulischen und außerschulischen Aktivitäten in der Landschulheimer Grovesmühle und die hier arbeitenden Menschen stehen im Dienste unserer didaktischen Überzeugung.

Mehr zum Thema