Katholisches Internat

Das katholische Internat

Du suchst ein geeignetes Internat für deine Tochter, deinen Sohn? Profitieren Sie dann von unserer kostenlosen Internatsberatung. Bei den Katholischen Schulen der Schweiz handelt es sich um private Internate und Tagesschulen für Mädchen und Jungen in allen Sprachregionen der Schweiz. Das ist besonders wichtig für unsere Internatsschüler. Die katholischen Internate sind Orte des christlichen Lebens und Lernens.

erläuternde Hinweise

Abends: Mi bis 21.30 Uhr, Sa bis 23.00 Uhr. Abends: Auf speziellen Partys auch später. In der neunten Schulstufe werden die Kinder durch den Nachdienst aufgeweckt. Abends variiert die Zeit je nach Zeitalter. Einzelne Arbeitsgruppen können am kommenden Wochende mit gemeinsamen Aktivitäten beginnen. Dies kann eine 2-tägige Tour, ein Besuch eines Musicals, Schlittschuhlaufen oder eine Kochkunst sein.

Teilweise gibt es auch Sportwettkämpfe oder Sportangebote, zu denen das ganze Internat über alle Altersgruppen hinweg herzlich einlädt.

Internat und Internatsberatung im Internat

Im Verein der Katholikeninternatsschulen ( "VKIT"), an dem rund 3.500 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene teilnehmen, sind zurzeit 37 Institutionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Mitglied. Zum VKIT gehören bei weitem nicht alle christlichen Kinderinternate und Kindertagesstätten in Deutschland: Rund 100 Institutionen sind in der Summe vertreten - vom so genannten Ganzjahresinternat, in dem Jugendliche nur in den Ferien nachheimkehren. Oder vom Wocheninternat, in dem Jugendliche etwa alle 14 Tage nach Haus gehen, bis zum Kinderinternat, dessen Betreuungsangebot bis zum Nachmittags- oder Abendsausklang reicht.

Es gibt traditionelle Ordensinternate oder Diözesen neben den Internaten, die z.B. Berufsschüler betreuen; es gibt große Pensionsschulen, die in der Hauptsache von Mittelschülern oder Sekundarschülern besetzt werden; es gibt besondere Angebote für Schüler und junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und Internatsschulen, die sich der Begabtenförderung widmen, z.B.

Es gibt im Musikbereich Tagesinternat, das mit verschiedenen Schultypen (Gymnasien, Sekundarschulen, Haupt- und Berufsschulen) an seinem städtischen Ort zusammenarbeitet und so Jugendliche mit unterschiedlichem Bildungshintergrund unterstützen und fördern kann. Trotz aller Unterschiedlichkeit verbindet die katholische Internats- und Kindertagesstätte eine einheitliche Idee von Bildung und Erziehung.

Es ist unsere Mission, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene dabei zu unterstützen, ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Jahr zu führen. Die katholischen Kinderinternate und Pensionen organisieren ihre Bildungsarbeit daher so, dass sie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene optimal unterstützt, Internate und Pensionen sind spezielle Lern- und Sozialräume. Das VKIT ist kein Dach- oder Förderverein, sondern sieht sich als Berufsverband und vertritt die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen in den Bereichen Religion, Wirtschaft, Politik, Naturwissenschaften und Soziales.

Die Vereinigung beteiligt sich an den Qualitätsentwicklungsprozessen ihrer Mitgliedsinstitutionen und bietet Mittel zur Stärkung der fachlichen Kompetenz der Pädagogik in Schulinternaten und Kindertagesstätten. Für Lehrerinnen und Lehrer an Ein- und Ausgangsschulen und Kindertagesstätten gibt es seit 2009 einen zweijährigen Aus- und Weiterbildungskurs, das so genannte Édukanat. Mit den im Verein entwickelten Gütekriterien für die katholischen Kinderinternate und Kindertagesstätten wird ein Rahmen für das didaktische Wirken in den Institutionen geschaffen.

Für interessierte Eltern, die ein Internat oder ein Kindergarten suchen, steht das Büro VKIT mit Internatsempfehlungen zur Verfügung. Über die Bildungs- und Erziehungsarbeit der katholischen Kinderinternate und Tagesschulen möchten wir Sie herzlichst einladen, sich über unser Büro oder unsere Website ausführlich zu unterrichten.

Mehr zum Thema