Kaufmann Büromanagement Prüfung

Prüfung Kaufmann Office Management

mw-headline" id="Handlungsfelder_und_Aufgaben">Tätigkeitsfelder und Aufgabenbereiche[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Die Fachkraft für Bürokommunikation ist eine staatlich anerkannte Qualifikation auf Master-Ebene, die nach erfolgreichem Absolvieren einer funktionalen betriebswirtschaftlichen Fortbildung nach dem BBiG verliehen wird. Das bundesweit einheitliche Audit wird auf der Basis einer speziellen Gesetzesverordnung vor dem Auditausschuss einer Industrie- und Handelskammer durchgesetzt. Seit Sept. 2001 löst der Bürokaufmann die vorherige Fortbildung zum Sekretariatsspezialisten ab.

Die Prüfung dieser beruflichen Qualifikation kann vorübergehend noch bis Ende 2015 erfolgen. Die IHK wird ab 2014 die Prüfung zum Fachmann für Büro- und Projektierung durchführen. Die Fachkräfte für Büroorganisation sind befähigt, Oberassistenz- und Sekretariatsaufgaben sowie Koordinierungsfunktionen in grösseren Generalsekretariaten, Ämtern und Verwaltungen wahrzunehmen. Zertifizierte Bürokaufleute haben Wissen, Fähigkeiten und Erfahrung, die sie sich in der Praxis in der Praxis in der Regel durch eine entsprechende Ausbildung, mehrere Jahre Berufspraxis und einen Vorbereitungskurs für die Prüfung zum Bürokaufmann erlangt haben.

Für die Weiterbildung zum Fachmann für Bürokommunikation werden im Rahmenplan des DIHK 610 Lehrstunden empfohlen. Für die Prüfung zwischen drei und 24 Monate werden von öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen Kurse in Voll- und Teilzeit angeboten; die Aufnahme in einen Kurs ist jedoch nicht obligatorisch.

In der Berufsausübung müssen die wesentlichen Hinweise auf die Tätigkeiten eines Fachmanns für Büroorganisation vorhanden sein. Als Prüfungsvorbereitung werden auch Trainingsmaßnahmen durchgeführt, deren Laufzeit sich an den unterschiedlichen Funktions- und Managementaufgaben ausrichtet. Der Prüfungsteil besteht aus einem schriftlich fixierten Teil, der den kompletten Ausbildungsinhalt umfasst, und einem oralem oder praktischem Teil.

Die Prüfung muss auch eine 10-minütige Abschrift von mind. 230 Anschlägen pro Sekunde mit einer maximalen Fehlerrate von 0,36% beinhalten. Die IHK verleiht nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung den staatlich geprüften Facharzt für Büroorganisation. Für die Subvention von Weiterbildungskosten und Prüfungskosten können die Teilnehmerinnen und Teilnehmenden Zuwendungen nach dem Meister-BAföG beantrag.

Mehr zum Thema