Kaufmann Ihk

Händler Ihk

Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen. Die Kauffrau oder der Kaufmann ist eine kaufmännische Weiterbildung der Industrie- und Handelskammern (IHK) in einem definierten Funktionsbereich. Hier finden Sie alle Informationen, die Sie für die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann benötigen.

Einzelhändler/Frau im Handel

Einzelhändler vertreiben Waren aller Couleur und betreuen sie. Weiterführende Berufsinformationen (Beruf, Ausbildungszeit, Finanzaspekte, Interessen und Kompetenzen ) sind auf dem Berufenet-Portal der BA zu ersichtlich. Nützliche Verknüpfungen und Unterlagen wie die faktische und chronologische Struktur des Trainings sind in der Box "Mehr zu diesem Thema" am Ende dieser Website zu find.

Mit Wirkung zum I. Aug. 2017 sind die überarbeiteten Stellenprofile für Kaufleute im Handel und Verkäuferinnen in der Schweiz in Betrieb gegangen. Sie können die Skizzen am Ende der Website herunterladen.

Kleine und mittlere Unternehmen, Ökonomie, Technik.

Mit Wirkung zum I. Aug. 2018 ist es möglich, sich in diesem neuen, zukunftsorientierten und interessanten Ausbildungsberuf auszubilden. Damit haben Einzelhandelsunternehmen eine weitere Möglichkeit, ihren steigenden Bedarf an Fachkräften im Rahmen von Online- und Multichannel-Handel zu befriedigen. Das Einzelhandelsgewerbe wird immer stärker digital, technisch und dienstleistungsorientiert und die Tätigkeitsbereiche müssen sich an den ständig zunehmenden elektronischen Handel anlehnen. Für die Kundinnen und -kunden ist die Nutzung des Internets heute eine selbstverständliche Sache.

Er recherchiert und sucht nach dem besten Produktpreis, bevor er eine Bestellung aufgibt oder in den Stationärmarkt eintritt. Zehn Prozentpunkte des gesamten Einzelhandelsumsatzes werden inzwischen im Netz generiert. Immer mehr bisher ausschließlich stationär tätige Firmen sind heute für ihre Kundschaft im Netz zu erreichen und werden zu Multikanalhändlern. Im Mittelpunkt des neuen Berufsstandes steht der Bereich des Handels (Einzelhandel, Großhandel und Außenhandel).

Der neue Berufsstand kann aber auch für andere Bereiche wie Tourismusunternehmen, Dienstleister oder Produzenten, die ihre Produkte im Internet verkaufen, in Betracht gezogen werden. Zu dieser kostenlosen Aktion gehören unter anderem Firmen aus dem Groß- und Einzelhandelssektor sowie Tourismus- und Logistikkonzerne, Mobilitätsdienste, Finanzdienstleister, Hotels und Restaurants.

Kaufmann/-frau für Speditionsund Logistikdienstleistungen

Dazu zählt auch die Mitarbeit bei der Erarbeitung von Logistiklösungen. Der Stellenwert von Daten in Logistikprozessen und der Einsatz von Informations- und Komunikationstechnologien wird genauer aufbereitet. den Warenversand, den Umlade- und Lagerverkehr und andere Logistikdienstleistungen unter Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften und Umweltschutzanforderungen zu regeln, das Zusammenspiel der an der Logistikkette Beteiligten zu verwalten und zu kontrollieren, die Möglichkeit der Gruppierung von Transporten zu grösseren Verladeeinheiten zu nützen, Versicherungen abzuschließen, Zoll- und Aussenwirtschaftsvorschriften zu beachten, Informations- und Kommunikationstechnologien einzusetzen, die Informationsbeschaffung und -bereitstellung durchzuführen, mit fremden Handelspartnern und der Kundschaft in englischsprachiger Form zu Korrespondenz und Kommunikation zu pflegen und umzugehen, und engelsprechende deutschsprachige Urkunden zu verfassen,

Erheben von Kundenwünschen, Beratung und Unterstützung von Verbrauchern, Bestimmen und Beurteilen von Dienstleistungsangeboten auf dem Transport- und Logistiksektor, Berechnen von Preisen, Erstellen von Angeboten und Vorbereiten von Verträgen, Verarbeiten von Kundenbeschwerden und Reklamationsberichten und Einleiten von Schadensregulierungen, Abwickeln von Zahlungsverkehr und Mahnverfahren, Mitwirken bei der Bestimmung von Gestehungskosten und -erlösen sowie der kommerziellen Kontrolle, Betrachten des Marktes und Mitwirken an der Fortentwicklung des Leistungsspektrums Ihres Betriebes, Mitwirken am Auf- und Ausbau von Verbundnetzwerken, Transport und Lieferung von Lasten, Mitarbeit an der Entwick-lung von Logistik-Konzepten.

Mehr zum Thema