Klasse Wiederholen Gymnasium

Wiederholung Gymnasium der Klasse

Aus entwicklungspsychologischer Sicht ist es ungünstig, dass am Gymnasium der achten Klasse Kernfächer wie Physik oder die dritte Fremdsprache hinzugefügt werden. Im Gymnasium Alsdorf gibt es Gleitzeit für Schüler der Oberstufe. GSO: 37 Wiederholung der Noten und Austritt während der Qualifizierungsphase

1 ) Auf Verlangen eines Elternteils oder gesetzlichen Vormunds können die Jugendlichen die Klassen 6 bis 11 auf freiwilliger Basis wiederholen oder längstens zwei Woche nach Semesterende von der vorherigen Klasse in die Klassen stufe 11 wechseln; sie sind keine Wiederholung. Der/die SchülerIn, die/der die Klassen 5 bis 11 auf freiwilliger Basis wiederholt, aber das Notenziel nicht erreicht, erhält anstelle des Jahresberichts eine Bescheinigung über die willentliche Wiederholung und ihre/seine Leistung und stellt fest, dass eine Weiterentwicklung auf der Grundlage des vorherigen Jahresberichts möglich ist.

Bei Schülern, die die Fördervoraussetzungen des vorangegangenen Schuljahres aufgrund von nachgewiesenen erheblichen, unverschuldeten Behinderungen durch Leistungsbeeinträchtigungen (z.B. durch Krankheit) nicht erfüllt haben und die nicht auf Bewährung vorankommen konnten, handelt es sich nicht um Hauptschüler. Die Benennung während einer Ausbildungszeit ist nicht erlaubt.

2Schüler, die nach Ablauf der Ausbildungszeit 12/2 oder 13/1 in der Qualifizierungsphase ausscheiden, müssen zwei aufeinanderfolgende Ausbildungszeiten wiederholen. 3 Im Falle eines Rücktritts am Ende des Ausbildungsabschnittes 12/1 ist auch das zweite Semester des Jahres 11 zu wiederholen und die Resultate des Ausbildungsabschnittes 12/1 entfallen. 4Schüler, die am Ende der Abschnitte 12/1 oder 12/2 ausscheiden, haben keinen Anrecht auf die Einrichtung von Kursen, die es ihnen gestatten, das ursprünglich gewählte Kursprogramm fortzusetzen.

5 Finden die Jugendlichen bei ihrem Ausscheiden am Ende von Abschnitt 13/1 ihr Lehrprogramm nicht mehr, so beschließt der Ministerialvertreter eine Sondervereinbarung. 6Bleiben die zurückgetretenen Studierenden an ihren ursprünglichen Fächern, können sie entscheiden, ob sie das Endergebnis des ersten oder zweiten Laufs in die Gesamtbewertung aufnehmen wollen.

7 Die vom Projektseminar zur Studien- und Berufswahlorientierung und vom Ausbildungsabschnitt 12/2 im Science Propädeutic Semi kann auf Wunsch des Studenten einbehalten werden; im Falle des Ausscheidens zum Ende des Ausbildungsabschnittes 12/2 ist die Fortführung eines oder beider Lehrveranstaltungen mit Einwilligung des Auftraggebers möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema