Klett Gruppe

Velcro Gruppe

Firmenmusik I - Klett Gruppe. Forschen und bewerten Sie die Stellenangebote der Klett Gruppe. Ausbildung als Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Berufsleben Ausbildung ist unsere Mission. Mit der Arbeit für die Ausbildung wollen wir die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass Menschen ihre persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiterentwickeln und für ihr eigenes Tun und die Gesellschaft einstehen. Dazu trägt ein dezentraler Organisationsansatz bei: Unsere Gesellschaften im In- und auswärtigen Umfeld wissen um die Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Servicekunden und entwickeln die entsprechenden Offerten.

Dabei setzen wir uns dafür ein, dass die Ausbildung erfolgreich ist. Erziehung ist kein Staat, sondern ein Prozess: die Entfaltung jedes individuellen Menschen, ein ganzes Wirken. Eine Firma, die sich der Ausbildung verschrieben hat, trägt dieser Sichtweise Rechnung. In vierter Lebenshälfte und mit weit über 100 Jahren Berufserfahrung verstehen wir uns als Familienbetrieb in einer besonderen Position zur Bildungsförderung.

Ob für Digital- und Printmedien und Unterrichtsmaterialien, für Präsenzschulen, Fern- und Fachschulen, für Kinderkrippen, Vorschulen und Grundschulen - alles, was wir tun, ist wahr: Wir tun unser Bestes, um den Bildungserfolg zu sichern. Kaum etwas ist für die Gesellschaft im XXI. Jh. wichtiger als ein Bild. Ausbildung ist eine unverzichtbare Grundvoraussetzung für das erfolgreiche Zusammenleben jedes Menschen und für seinen Berufserfolg.

Entscheidend für die ökonomische Entwicklung einer Gemeinschaft ist die Bildungsqualität. Die Erziehung wird nicht zuletzt darüber bestimmen, ob unsere demokratische Gesellschaftsordnung in der länderübergreifenden Entwicklung ihrer freiheitlichen, weltoffenen Gemeinschaften zu einem für viele Menschen lebbaren Lebensraum wird und ob sie sich entschlossen den Herausforderungen und Widersachern unserer weltoffenen Gesellschaftsordnung stellen wird.

Klett Gruppe erreicht Umsatzwachstum von 75 Millionen Euro

Auch die Klett-Gruppe wächst weiter: Im Jahr 2017 wuchs der Umsatz von 537,3 Millionen auf 612 Millionen EUR. Der Gewinn vor Ertragsteuern konnte um 13,3 Prozent auf 25,5 Millionen EUR (2016: 22,5 Millionen EUR) gesteigert werden. "Trotz immenser Aufwendungen für die Internationalisierung und die Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern geht es Klett gut.

Bei uns gibt es mehr Möglichkeiten als Risiken", sagt Philipp Haußmann, Vorstandsvorsitzender der Ernst Klett AG. Der Weiterbildungsbedarf der Klett-Fernschulen und das Engagement für die Klassenzimmer- und Fernuniversitäten des Konzerns blieben intakt. Dies gilt auch für die Abteilung Kindergärten und Schularbeiten. Die Klett-Gesellschaften, vor allem in den USA, Frankreich und Osteuropa, konnten sich "trotz hoher Aufwendungen für die Erschließung der digitalen Lernmedien am Arbeitsmarkt gut behauptet und ihre Marktposition gestärkt" haben.

Klett betrachtet die Internationalisierung auch in Deutschland als Treiber im Bildungsmarkt: "Für die kommenden Jahre wurden erhebliche Summen in die elektronische Schulinfrastruktur investiert. "â??Die VerkÃ?ufe der Klett-Gruppe verstehen sich als Kooperationspartner von Lehrern, SchÃ?lern und Ländern und bringen ihr Know-how ein, um sie mit geeigneten und praxistauglichen Lösungen zu unterstÃ?tzenâ??, sagt HauÃ?mann.

Mehr zum Thema