Konzentration Fördern

Förderung der Konzentration

Erstens sollten wir dem Aberglauben ein Ende setzen, dass man sich entweder konzentrieren kann oder nicht. Führungsaufgaben Wie man die Konzentration bei Kindern fördert. Erhöhen Sie die Konzentration - nur so wird es wirklich funktionieren! die 5 smarten Tips.

Wodurch kann die Konzentration gesteigert werden - rasch, wirkungsvoll und gesundheitlich unbedenklich? Seit langem arbeite ich sehr engagiert daran, meine Konzentrationsfähigkeit zu verbessern. Ich glaube nicht, dass es jemanden gibt, der jemals zuvor ein Konzentrationsproblem hatte. Ich hätte mir heute gewünscht, ich hätte mir viel früher Zeit gelassen und mich mit dem Themenbereich Konzentrationsförderung beschäftigt.

Irgendwann machte ich einen Schritt nach vorne, aber an einem anderen Punkt musste ich einen oder zwei zurück. Durch einige Vitaminpillen habe ich mich besser gefühlt, aber meine Konzentrationsfähigkeit wurde beibehalten. Nun, vielleicht war ich fünf oder zehn Prozentpunkte konzentrierter, wer weiss.

Aber nicht, weil ich ein steifes und passendes Regelwerk gefunden habe, sondern weil ich an einem ganz anderen Punkt Einblicke gewonnen habe, die mir geholfen haben, die Bedeutung der vielen Einzelteile des Puzzles besser zu ergründen. Plötzlich begriff ich, warum eine gewisse Vorgehensweise eines Tages tatsächlich zu einer Verbesserung der Konzentration geführt hatte, während sie am anderen Tag das genaue Gegenteil unternahm.

Ein wichtiges Ergebnis war, dass alles mit allem zusammenhängt: Nahrung, Schlafen, Stress, Motivation, Konzentration und so weiter. All diese Sachen sind voneinander abhängig, und wenn man an einem Punkt etwas ändert, dann ändert sich auch etwas von dem anderen, meistens mit einer Zeitverzögerung. Wenn man sich nicht konzentrieren (oder kontrollieren kann), dann oft deshalb, weil man die notwendige Zeit an anderer steckte - meistens ohne es zu wissen.

Durch einen Stich kann der Rausschmeißer davon überzeugt werden, gewisse Ablenkungen überhaupt nicht zuzulassen. Die Überschrift lautet: Durch Konzentration und Konzentration zum Durchbruch. Es richtet sich an Menschen, die trotz des Eindrucks, dass da oben noch etwas frische Luft ist, festsitzen oder sich im Kreise drehten, weil sie sich nicht so gut konzentrieren und kontrollieren können, wie sie es sich wünschen.

Ich habe, wie bereits gesagt, selbst immer wieder die Erfahrungen gemacht, dass die blinder Einsatz einiger Tips aus der Liste à la "the 10 best tips ...." nicht zu einem signifikanten Konzentrationsanstieg führt. Erst dann wird man wissen, welche der vielen Tips wann (und in welcher Dosierung) angewendet werden muss, um nicht für jeden Fortschritt einen Rückschritt an einem anderen Punkt machen zu müssen.

Erhöhte Konzentration ist das Resultat von neuen Denk- und Verhaltensweisen und einem konzentrationsfördernden Umfeld. Das wohl grösste Konzentrationshemmnis ist starke Belastung, denn in diesem Fall wird die Konzentrationsfähigkeit inaktiv. Der moderne Mensch könnte nahezu alle unsere Aufgaben viel leichter bewältigen, wenn seine Konzentrationsfähigkeit unter hohem Druck bleiben würde.

Zur Verbesserung der Funktionsfähigkeit der Konzentration unter Stress sollten Stresshormone (Adrenalin, Cortisol und andere) regelmäßig aus dem Blutkreislauf entnommen werden, so dass das Stressniveau auf Dauer gering ist. Ein großer Stressfaktor ist Schlafmangel (siehe Hinweis #4). Konzentration ist eine Gehirnfunktion, die uns in Gestalt von Blutzucker viel Strom einbringt.

Bei konzentrierter Arbeit sinkt der Blutzuckerspiegel kontinuierlich, und sobald die Blutzuckerkonzentration unter einen bestimmten Wert sinkt, lässt uns die Fähigkeit zur Konzentration nach. Dabei ist es von Bedeutung zu wissen, dass der Blutzucker auch als Energiequelle für eine Vielzahl anderer geistiger Funktionen und Aktivitäten dient: Wenn wir uns bemühen, wenn wir Entscheidungen fällen oder wenn wir uns beherrschen müssen, um der Versuchung zu widerstehen, ist unser Blutzucker aufgebraucht und steht nicht mehr für die Konzentration zur Verfüg.

Diejenigen, die sich mehr Zeit nehmen wollen, sollten daher Entscheidungen meiden und Versuchungen nach Möglichkeit ausweichen. Ein Beispiel aus dem Alltag: Wenn Sie eine halbstündige Pause vor Ihrer Garderobe einlegen, um zu bestimmen, was Sie tragen wollen, haben Sie weniger Kraft für die spätere Konzentration übrig. Mit zunehmender Nutzung sinkt unsere Konzentrationsfähigkeit immer mehr.

Weil ein gesunder, ausreichend langer Schlafrhythmus die wichtigste Voraussetzung für eine hohe Konzentrationsfähigkeit ist, muss ich noch einmal darauf verweisen. Wenn Sie nicht genügend schlafen, können Sie alle anderen Tipps zur Steigerung Ihrer Konzentration ganz sicher außer Acht lassen, und Sie müssen akzeptieren, dass Sie am Tag nicht am Ball sind und sich leicht ablenken lassen.

So wie " Konzentrat " nicht zur Konzentration beiträgt, so ist " Schlaf genug " bedauerlicherweise nicht ausreichend für den Schlaf. Viele Menschen haben bereits begriffen, dass sie ihre Konzentration erhöhen können, indem sie Ablenkungen vermeid. Auch gegen Ablenkungen unternehmen viele Menschen etwas und denken, dass sie sicher sind. Gerade erst hatte eine Untersuchung ergeben, dass sich das Smartphone immer noch nachteilig auf die Konzentrationsfähigkeit des Smartphones wirkt, wenn es mit dem Bildschirm nach vorne zeigt und so leise wie eine Maus auf dem Schreibtisch aufliegt.

Selbst wenn das Smartphone (leise) in Ihrer Tasche ist, beraubt es uns dauerhaft Teile unserer wertvollen Mentalenergie. Das wird von den Wissenschaftlern so erklärt: Es kostete uns geistige Kraft, nicht an die Verwendung des Geräts zu denken. Die Wissenschaftler innen und Wissenschaftlerinnen haben die Möglichkeit, es zu nutzen. Wir brauchen viel Zeit, um den Antrieb zu unterdrücken, ihn zu nutzen.

Jeder, der begriffen hat, dass sowohl die Konzentrationsfähigkeit als auch die Selbstkontrolle durch den Blutzucker mit Strom gespeist werden (siehe Hinweis #2), sollte sich von diesem Studienergebnis nicht überraschen lassen. Selbst die wenigsten Menschen wissen von Ablenkungen, dass jede große Zerstreuung, auch wenn sie nur eine einzige Sekunde andauert, uns weitere acht bis zehn Stunden unserer Zeit kostet, in der Regel 20 bis 30 Stunden.

Ablenkungen können buchstäblich unter dem Fahrrad liegen. Deshalb sind viele Menschen der Meinung, dass Ablenkungen nicht ihr Gegenstand sind, obwohl sie in Wirklichkeit immer wieder verwirrt sind. Nebenbei bemerkt: Es ist möglich, Ablenkungen wie das Smartphone oder den Rechner so zu entlasten, dass sie keine Strom mehr stehlen können. Aber auch Ablenkungen durch andere Menschen und selbst die ablenkenden Ideen vom eigenen Gehirn können erheblich reduziert werden.

Ich habe ein ganzes Buchkapitel (über 40 Seiten) dem Problem der Ablenkungen und wie man sie harmlos macht aufgesetzt. Diejenigen, die ihre Konzentration erhöhen wollen, sollten nicht nur gewisse Sachen für ihre Konzentration tun. Nicht die Einnahme von bestimmten Mitteln in Kapsel- oder Tablettenform erhöht die Konzentrationsfähigkeit, sondern neue Erkenntnisse und ein verändertes Verhalten.

Unglücklicherweise gibt es immer wieder Versprechungen und Erzeugnisse, die mehr schädlich als nützlich sind. Die Tatsache, dass einige Erzeugnisse die Konzentration schädigen, ist erklärungsbedürftig: Nur sehr wenige Erzeugnisse schädigen die Konzentration wirksam, aber sie schädigen den Plan zur Erhöhung der Konzentration. Derjenige, der ein Mittel oder eine Methode gefunden hat, die ihm ein gutes Schlaggefühl gibt, ohne seine Konzentrationsfähigkeit tatsächlich zu verbessern, stellt in den meisten FÃ?llen das Ausprobieren weiterer Strategien zur Steigerung der Konzentration ein.

Es wird nicht behauptet, dass Erzeugnisse wie gewisse Nahrungsergänzungsmittel oder der Znippelspinner überhaupt nicht helfen können, die Konzentration zu erhöhen, aber ich glaube nicht, dass sie als die einzigen Mittel zur Steigerung der Konzentration geeignet sind. Denn die körpereigenen Abläufe können nicht nach Belieben und ohne Schäden geändert werden.

F: Kann ich meine Konzentration trainieren oder durch Übung verbessern? Antwort: Die Konzentrationsfähigkeit kann wie ein Muskeltraining trainiert werden. Am besten ist die Meditation die ideale Trainingsmethode. F: Mit welchen Lebensmitteln kann ich meine Konzentration erhöhen? Dabei würde es über den Tellerrand hinausgehen, an dieser steilen Stelle ausführlich auf die Einzelheiten einzugehen.

Gerade so viel: Die oft gelobte Dextrose ist kein geeignetes Mittel, um die Konzentration zu erhöhen. Schülernahrung dagegen ist sehr gut geeignet, um ein Höchstmaß an Konzentration aufrechtzuerhalten. F: Mit welchen Medikamenten (Tabletten) kann ich meine Konzentration erhöhen? Es ist meiner Ansicht nach blöd, wenn gesundheitsfördernde Menschen mit Hilfe von verschreibungspflichtigen Medikamenten ihre Konzentration erhöhen wollen.

Bei gesunden Menschen, die auf Ritalin und Co. zurückgreifen, um ihre Konzentration zu erhöhen, damit sie noch mehr erfahren können, hat man in der Regel ein ganz anderes Problem: ineffektive Lernmethoden und/oder mangelndes Selbstmanagement.

Auch interessant

Mehr zum Thema