Konzentrationstraining für Kinder

Aufmerksamkeitstraining für Kinder

Ermutige die Konzentration von dir und deinen Kindern. Wer in Köln lebt, wird sich nicht in dich verlieben. Für das Konzentrationstraining nutzen wir das Marburger Konzentrationstraining und das Konzentrationstraining nach Lauth/Schlottke. Möglichkeiten der Konzentrationsförderung bei Kindern im Rahmen der Ergotherapie. In welchem Zeitraum muss sich ein Kind konzentrieren können?

Konzentrations-Training mit Kinder

Steigen die Konzentrationsstörungen? Konzentrationsstörungen und Aufmerksamkeitsschwächen gehören zu den charakteristischen Symptomen unserer sich schnell entwickelnden, von Reizen durchdrungenen Gemeinschaft. Besonders problematisch sind Konzentrationsschwierigkeiten bei Kleinkindern, da die Zunahme des Lernens in diesem Lebensalter am stärksten ist. Funktioniert die Fokussierung nicht, können sich riesige Wissensschwachstellen ausbreiten. Wofür steht denn nun eigentlich Konzentration? Konzentrieren ist die Möglichkeit, die volle und geteilte Wahrnehmung auf eine Sache zu lenken.

Aufmerksamkeit ist keine natürliche Eigenschaft, sondern das Resultat eines Reifungs- und Lehrprozesses. Im Laufe der Jahre lernt die Mehrheit der Kinder, selbstständig aufmerksam zu sein und sich immer weiter zu beschäftigen. Freies Spielen ist von unschätzbarem Nutzen: Hier erleben Kinder zum ersten Mal, dass es sich auszahlt, längere Zeit mit allen seinen Sinnen bei Bewusstsein zu sein.

Inwiefern sind die Konzentrationskapazitäten "normal"? Die Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren können sich im Durchschnitt 15 Min., 20 Min. in sieben bis zehn Jahren, 25 Min. in zehn bis zwölf Jahren und 30 Min. in 12-16 Jahren vollständig aufhalten. Im Erwachsenenalter hört die Empfänglichkeit nach ca. 30 Jahren auf.

Danach ist es Zeit für eine Unterbrechung oder einen Methodenwechsel. Dann ist es an der Zeit. Nur wenn sich ein Mensch über einen langen Zeitabschnitt nicht auf einen seiner Lebensgebiete konzentriert, wird von einer Konzentrationsschwäche gesprochen. Welche Faktoren beeinflussen die Fähigkeit zur Konzentration? Genügend Schlafen, eine ausgewogene Diät und geistige Unversehrtheit sind für die Konzentrationsleistung entscheidend. Die Fähigkeit zur Konzentration hängt auch von der Sache, unserer Laune, unserer Fähigkeit und der Umwelt mit ihren verschiedenen Möglichkeiten der Ablenkung ab.

Du wendest dich anderen Sachen zu, die für dich interessanter sind. Einige Kinder wissen auch nicht, wie man systematisch an die Aufgabe herangeht. Kann die Fähigkeit zur Konzentration gesteigert werden? Das Konzentrations- und Gedächtnistraining wird durch eine Vielzahl von Leitfäden und Trainingsprogrammen abgedeckt, die meist mentale Übungen beinhalten und eine Konzentrationssteigerung auslösen.

Wenn du nicht weißt, wie man sich konzentrieren kann, wirst du diese Fertigkeit nicht allein erlernen. Vor allem Kinder können von einem Erwachsenen-Rollenmodell profitieren. Das Selbstlerntraining, eine spezielle Form des Aufmerksamkeitstrainings, funktioniert nach dem Grundsatz des Modelllernens, auch "Lernen am Modell" oder "learning on the model" oder "Lernen am Modell" oder "learning on the model" oder "Lernen am Modell" in einem. Das Erlernen des Modells ist, wenn jemand neue Verhaltensmuster erwirbt, die sich aus der Betrachtung des Verhalten eines anderen ergeben.

Im Selbstlerntraining zeigt der Ausbilder dem Kleinen, wie man sich konzentrieren kann. Er/sie ist das Model, das das Problem löste und mitlaute. Auf diese Weise lernt das Kleinkind Lösungen und den souveränen umzugehen. Im Rahmen des Selbstlerntrainings arbeitet das Kleinkind mit einem Lehrer an Übungsaufgaben zur Verbesserung von Wahrnehmungsvermögen, Präzision, Gedächtnis und logischem Denken.

Die Ausbildung umfasst fünf Niveaus, die hintereinander absolviert werden: Der/die TrainerIn erfüllt die Aufgabenstellung zunächst als Vorbild. Jetzt übernimmt das untergeordnete Element die Arbeit. Die Trainerin gibt die Anweisungen für das Kleinkind. Nun unterrichtet sich das Kleinkind vorlaut. Bei Bedarf wird sie vom Schulungsleiter betreut. Während der Ausführung der Übung wispert das Kinde die Anweisungen.

Nach Abschluss des Konzentrations-Trainings überlegt sich das Kleinkind die Anweisungen. Für wen ist Konzentrationstraining sinnvoll? Das Konzentrationstraining eignet sich besonders für Grundschulkinder mit Anzeichen des Attention Deficit Syndroms (ADD/ADHS) mit und ohne Übers.... Das sind Kinder, die ungeordnet und ungeplant an die Aufgabe herantreten, die sich nicht lange an das Thema halten, die zu negativer Selbsteinschätzung und Bewertung tendieren ("Das kann ich nicht", "Ich bin dumm!") und daher viel Zeit für Heim- und Klausurarbeiten brauchen oder nicht zu einem zufriedenstellenden Resultat kommen.

Aus diesem Grund kann das Konzentrationstraining Kinder, deren Beweggrund durch Schulversagen geschädigt wurde, auf spielerische und kinderfreundliche Weise (wieder) an die Schulinhalte herantragen. Gibt es Konzentrationsschulungen? Prinzipiell können Konzentrations-Trainer (z.B. Lern-Therapeuten, Ergotherapeuten) mit einer Reihe von therapeutischen Mitteln dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche mehr konzentriert und aufmerksam werden. Deshalb nutzen die meisten Konzentrations-Trainer handelsübliche Konzentrations- und Aufmerksamkeitstrainings. Die meisten Konzentrations-Trainer nutzen diese.

Unter anderem sind Krowatschek's Märburger Konzentrationstraining (MKT), Lauth und Schlottke's "Training mit aufmerksam gewordenen Kindern" sowie Jakobs und Petermann's "Training für Kinder mit aufmerksam gewordenen Störungen (ATTENTIONER)" bekannt. Die Konzentrationsausbildung Marburg (MKT) wurde zu Beginn der neunziger Jahre vom schulpsychologischen Leiter Dieter Krugatschek konzipiert. Mit dem Konzentrationstraining von der Firma Marker ist es möglich, sowohl in der Gruppe als auch in der therapeutischen Einzelarbeit eingesetzt zu werden.

Die " Ausbildung mit onmerksamkeitsgestörten Kindern" von Lauth und Schlottke - in der Regel kurz "Lauth/Schlottke" heisst - wurde 1993 zum ersten Mal in Form eines Buches veröffentlicht. Sie hat große Gemeinsamkeiten mit der marburgischen Konzentrationsausbildung. Die Strategieschulung wendet sich an Kinder, die eine generelle Problemlösungsstrategie lernen und so ihre Verhaltensstruktur optimieren sollen. Die " Ausbildung für Kinder mit Sehstörungen (ATTENTIONER) " von Jakobs und Petersberg - üblicherweise kurz "ATTENTIONER" oder "ATTENTIONER" oder "Training for Children with Attention Disorders" oder "Training für Kinder mit Sehstörungen" oder "ATTENTIONER" oder "ATTENTIONER" genannt volkstümlich " ist seit 2005 in der Fachliteratur gelistet.

Die Besonderheit dieses Therapieprogramms ist der gemeinsame Gebrauch in einer vierköpfigen Kindergruppe, die zwei Mannschaften bildet und in einer Wettbewerbssituation miteinander antreten. Anders als die Konzentrationsausbildung in Marburg und Lauth/Schlottke umfasst der ATTENTIONER keine Selbstlernausbildung. Stattdessen sollten die Kinder hier Rätsel auf der Basis von Trial and Error auflösen.

So werden Sie Konzentrations-Trainer? Will man Kinder und/oder Jugendliche im Rahmen von Aufmerksamkeits- oder Konzentrationstraining unterstützen, sollte man eine pädagogische, psychologische oder therapeutische Erstausbildung haben, eine oder mehrere Weiterbildungen in diesem Fachgebiet absolviert haben oder sich durch intensives Eigenstudium die relevanten Wissen und Fertigkeiten erworben haben. Lies unseren Blogbeitrag "Welche ADHS-Weiterbildung ist die passende für mich?

"Wer sollte Weiterbildung zum Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom machen und welche Weiterbildungskurse sind für wen geeignet.

Mehr zum Thema