Kostenlose Nachhilfe

Gratis Nachhilfe

Rund um den staatlich geförderten Unterricht: Kostenloser Unterricht für sozial Bedürftige im Raum Innsbruck und Umgebung. Topaktuelle Nachrichten und ausführliche Berichte rund um das Thema kostenlose Nachhilfe. lose Angebote der Nachhilfe und der Hausaufgabenbetreuung.

Verbände & Grundlagen für kostenloses Nachhilfeunterricht in Deutschland

Privatunterricht zu Haus in den Sprachen Französisch, Spanisch, Deutsch oder Mathematik, Gruppenkurse, Online-Kurse, Lernnäpfchen oder Lern-Sponsoring - der forschende Nachhilfe-Student hat in der heutigen Zeit die Agonie der Wahnsinn. Auch bei der kostenlosen Online-Nachhilfe stellen sich viele Fragen: Glücklicherweise gibt es die Möglichkeit, öffentliche Institutionen, Verbände oder Verbände nach Studienangeboten zu durchleuchten. Diese sind oft viel billiger, wenn nicht gar kostenlos.

Sie ist eine Non-Profit-Organisation und der grösste Anbieter von Erwachsenenbildung und -fortbildung in Deutschland. Sicherlich gibt es auch etwas für den interessierten Schüler! Übrigens, wenn Sie die Suche nach Online-Tutoring anstelle von Privatunterricht in Betracht ziehen, haben wir die wesentlichen Vor- und Nachteile für Sie zusammengefasst! In den meisten Fällen bietet diese Institution ein farbenfrohes Angebot mit dem Zweck, die Kleinen und Kleinen aus der Umgebung zu erziehen.

Oftmals gibt es unter anderem kostenlose Heimaufsicht, gemeinsame Küche, Betreuung von Kindern, Sportevents, Familien- und Berufsberatung sowie öffentliche Café. Nachfolgend eine kleine Übersicht solcher Anlagen am Beispiel von "Hamburg" oder "Frankfurt am Main". Die Stadtbücherei kann auch ein guter Ort sein, wenn Sie auf der Suche nach kostenlosem Nachhilfeunterricht sind oder Ihrem Kleinkind die Lust am Buch und der Lektüre (wieder) vermitteln möchten.

Wir haben in Hamburg, Berlin und Stuttgart in den entsprechenden Kinderbibliotheken spannende Unterstützungsprogramme entdeckt, die wir Ihnen gern näherbringen. Dazu gibt es natürlich auch viele preiswerte oder gar kostenlose Tutoring-Apps! Lassen Sie uns nun zu den Wohltätigkeitsorganisationen in den sechs großen Städten übergehen, angefangen bei der Hauptstadt:

Schülpaten Berlin e. V. Dieser Verband in Berlin engagiert sich für die Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit arabischem Migrantenhintergrund. Zu diesem Zweck vermittle er Bildungsförderungen zwischen Freiwilligen, die die Kinder zu Haus individuell betreuen und sie in Alltagsfragen sowie in der Zukunftsplanung unterstützten. Der Mentor soll nicht nur mit seinem Studenten, sondern mit der ganzen Gastfamilie eine gute Verbindung aufbauen.

Für die Hausaufgabenbetreuung in Berlin gibt es in der Bruno-Lösche Bibliothek in Mittel und in der Theodor-Heuss Bibliothek in Tempelhof-Schöneberg. Mit dem Projekt "Lern mit mir!" können Schülerinnen und Schülern in der Schiller-Bibliothek Berlin dank freiwilliger Lernbetreuerinnen und -betreuer kostenlos Nachhilfeunterricht erteilen. Dort können die Nachbarskinder jeden Tag an einem bunt gemischten Nachmittagstraining teilhaben. Das beinhaltet Outdoor-Aktivitäten, gemeinsame Kochkunst, Spiel, Basteln und auch eine kostenlose Nachhilfe!

Ältere Studenten (5. bis 10. Klasse) finden jeden Tag dienstags, mittwochs und donnerstags von 16:00 - 17:30 Uhr in der Buchhandlung Billstedt durch. Alles ist kostenlos! Im Anschluss an die Arbeiten können sich die Kleinen und Teenager bei Veranstaltungen wie "Wir spielen Wii ", "Actionbound Schnitzeljagd" oder diversen Kreativwettbewerben vergnügen! Dazu engagiert sich der Solidaritätsfonds besonders für eine gute Ausbildung von Kindern und jungen Menschen.

Angehörige (Schüler der Primar- und Sekundarstufe I & II) können an der regulären Nachhilfe- und Hausaufgabenhilfe teilhaben, die jeden Dienstag, Mittwoch im Jahr und jeden Tag im Jahr stattfindet. Sie unterstützt Schülerinnen und Schülern in Heim und Schule, indem sie ihnen kostenlosen Nachhilfeunterricht gibt und ihnen damit mehr Zukunftsperspektiven bietet.

Bereits seit der Vereinsgründung 2004 haben 4000 Expertenschüler an der Aktion teilgenommen, die durch die so genannten "SfK-Lokalgruppen" deutschlandweit auftritt. In Köln sind die motivierten Schüler ebenfalls am Auftakt. Dabei kooperieren sie mit unterschiedlichen Institutionen und Schularten, wie der geöffneten Tagesstätte "KOGS Wilhelm-Schreiber-Straße" oder dem AWO Jugendclub Westend.

Students bildet pupils e. V. Die Münchener Studierenden sind auch für Sie da! Es gibt in der bayrischen Schülerstadt viele Eigeninitiativen, die sich für die Unterstützung von Schülern aussprechen. Mit dem gemeinnützigen Verein "Studenten bildenden Schülern e. V." ist das Unternehmen nun bundesweit präsent. Hier sollen Schülern aus einkommensschwachen Schichten geholfen und ermutigt werden.

Ab der dritten Klasse können in der von der Initiative "Interkulturelle Begegnung in kleinen Gruppen" betriebenen Lernernoase Schülerinnen und Schülern ab der dritten Klasse Nachhilfeunterricht erteilt werden. Durch die geringe Anzahl der Teilnehmer ist eine individuelle Betreuung garantiert und die professionellen Freiwilligenlehrer können auf die persönlichen Wünsche der Kleinen reagieren. Der Unterricht ist nicht kostenlos, für eine Doppellektion gibt es eine geringe Gebühr von 10 pro Student - für jedes weitere Geschwisterpaar nur 7?.

Hier können die Kleinen zusammen mit den Hausmeistern jeden Montag und Donnerstag kostenlos an ihren Aufgaben mitarbeiten (!) - und dann als Gegenleistung zusammen herumtoben und mitspielen. Für Jugendliche, Arbeitsuchende und Interessenten gibt es ein vielfältiges Weiterbildungsangebot der gemeinnützigen Organisation. Hier sollen sich die Jugendlichen und Studierenden in der Grundschule durch eine Form des Kreislaufsystems untereinander fördern, ohne dafür bezahlen zu müssen.

Es ist geplant, dass freiwillige Studenten ältere Kinder betreuen, die ihrerseits jüngere Kinder bei ihren Aufgaben und Schwierigkeiten unterstützen. Im Idealfall sollte ein Student alle drei Phasen dieses Tutorsystems durchlaufen und kann so die zuvor erhaltene Unterstützung wieder einbringen. Es gibt dieses Prinzip des Chancenwerks nun deutschlandweit!

Sie können auch kostenlos an regulären Kindervorträgen des Vereins " Lesen e. V. " in Kooperation mit den Bibliotheken in Stuttgart teilhaben. Wenn Sie nicht in einer dieser sechs Städten wohnen, denken Sie daran, dass Sie oft günstige oder gar kostenlose Nachhilfeangebote online und vor Ort im Familienzentrum Ihrer Wohngegend, in der Erwachsenenbildung Ihrer Wohngemeinde oder auch in Ihrer Stadtbücherei vorfinden!

So sind die beiden Volksinitiativen "Chancenwerk", "Studenteninitiative für Kinder" oder "Studenten bildenden Schüler" überregional präsent, so dass es sicher einen Ort in Ihrer Umgebung gibt!

Auch interessant

Mehr zum Thema