Leistungen Bildung und Teilhabe

Dienstleistungen Bildung und Partizipation

Bei allen Bildungs- und Beteiligungsleistungen ist für jedes Kind ein eigener Antrag erforderlich. Bildungs- und Beteiligungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Angebot Bedürftigen Kindern und Jugendlichen steht das Recht auf Teilnahme zu - an Tagestouren und Mittagsessen in Tagesstätten und Schulen, an Spielen, in Clubs und Gruppenkursen, in Deutschland. Mit dem Bildungs- und Beteiligungspaket werden insbesondere solche von Kindern und Jugendlichen gefördert und gefördert, deren Erziehungsberechtigte gewisse soziale Leistungen erhalten oder ein niedriges Gehalt haben, was ihnen verbesserte Lebens- und Entwicklungsmöglichkeiten einbringt.

Die Bildungspakete gelten für Kleinkinder und junge Menschen bis zum Alter von 25 Jahren. Ausgenommen sind die Leistungen für die Teilnahme an den Bereichen Bildung, Erziehung, Sport und Unterhaltung - hier beträgt die Altersgrenze 18 Jahre. Die Bildungspauschale beinhaltet für jedes einzelne Kinde folgende Beträge: I. Mittagspause in der Kindertagesstätte und in der Schule: Ein Subventionszuschuss für das gemeinsame Essen in der Grundschule, Kindertagesstätte oder Kindertagesstätte kann mit dem Belegexemplar gewährt werden, dass das Kinde kontinuierlich oder vorübergehend am gemeinschaftlichen Mittagsimbiss ( "Registrierung zum Mittagessen") mitgewirkt hat.

Die Eigenbeteiligung der Familie beträgt 1 EUR pro Mittagspause. Zwei: kulturelle, sportliche und Freizeitaktivitäten: Bei nachgewiesener Verbandszugehörigkeit oder Kursteilnahme Ihres Kindes kann ein Monatszuschuss von 10 EUR pro Jahr gewährt werden. Lernunterstützung: Die Lernenden bekommen Lernunterstützung, solange sie diese ergänzen, eignen und darüber hinaus für das Erreichen wesentlicher Zielvorgaben notwendig sind.

Ein Bedarfszertifikat des Lehrers und der Nachweis über eine erfolgreiche Lernunterstützung sind erforderlich. Schulmaterial: Die Kinder bekommen für ihre Schulausrüstung (z.B. Schultaschen, Sport- und Schreibgeräte, Rechen- und Zeichenmaterial): Der Schultransport: Die Transportkosten für die nächstgelegene Schulklasse sind entweder vollständig gedeckt oder, wenn die Eintrittskarte auch für andere Reisen verwendet werden kann, wird ein Subventionszuschuss gewährt.

Vorraussetzung ist, dass der Transfer zur nächstgelegenen Hochschule erforderlich ist und die anfallenden Ausgaben nicht von einer anderen Partei getragen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema