Lern App Erstellen

Lern-App erstellen

Die Schüler können Lern-Apps verwenden, um ihr Wissen zu vertiefen, und learningapps.org macht es ihnen sogar leicht, ihre eigenen Apps zu erstellen und sie mit ihren Freunden zu teilen. In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie Apps programmieren können. Eine iPad-App, die das Erlernen von Programmen unterhaltsam und interaktiv macht. Warum erstellen Sie nicht Ihre eigene Android-App?

Anwendungen - Üben Sie den Lerninhalt und entwerfen Sie ihn selbst.

Für viele Lehrinhalte gibt es unterschiedliche Lern-Apps (Lernspiele). Wir erstellen diese mit Hilfe der kostenlosen Website learningapps.org. Mit den von uns entwickelten Lern-Apps werden die Lernvideos und Arbeitsmappen zu einem spezifischen Themenbereich angepasst. Bei Lernanwendungen können die Studenten über die Website learningapps.org ihre eigenen Lernanwendungen ausprobieren und auch ganz einfach erstellen. Möchtest du erfahren, wie du deine eigenen LearningApps erstellen kannst?

Programmierung einer eigenen App - Der Leitfaden für Einsteiger

Sie möchten also eine App erstellen und in einem beliebigen App Store bereitstellen. Das willst du natürlich so flott wie möglich machen, oder? Welche sind Anwendungen? Anwendungen sind zwar normale Komputerprogramme, aber sie laufen auf einem Mobilgerät. Zu diesem Zweck stellt der Automobilhersteller so genannte Programmbibliotheken zur Verfuegung. Eine Funktion, die in Anwendungen auffällt, ist der Berührungsbildschirm.

Entwickler müssen ihre Anwendungen so gestalten, dass sie über einen kleinen oder großen Monitor bedient werden können. Heute ist diese Forderung quasi Standard. Das Erstellen von Anwendungen kann von jedem durchgeführt werden, der die Programmierung erlernt hat und mit Anwendungsentwicklungstechnologien vertraut ist. Es gibt jedoch einige Besonderheiten, denn je nach Anbieter und Betriebssytem müssen Sie eine eigene App aufstellen.

Auf welchen Betriebssystemen können Anwendungen entwickelt werden? Das Erstellen einer App und die anschließende Bereitstellung einer App für alle Endgeräte ist bedauerlicherweise nicht so leicht, wie man es sich vorstellen kann. Weil es sich bei den Herstellern um verschiedene nicht kompatible Betriebsysteme handelt, muss jeder Produzent seine eigene Programmsprache und Programmumgebung ausprobieren.

Zahlreiche Produzenten wie Samsung, HTC, etc. stellen ihre Produkte mit Android her. Unmittelbar bei Google gibt es den so genannten Play-Shop, in dem Sie die Anwendungen finden und auf Ihrem eigenen Endgerät aufspielen können. In weiteren Geschäften gibt es Anwendungen. Die meisten Produzenten haben ihre eigenen Geschäfte und selbst große Firmen wie Amazon haben ihre eigenen Geschäfte für Anwendungen.

Damit Sie eine App in einem solchen Shop publizieren können, müssen Sie sich als Developer registrieren. In Google ist dies eine Einmalgebühr und dann können Sie Ihre Anwendungen dort zum Herunterladen oder Kaufen bereitstellen. Für die Entwicklung für die Android-Plattform benötigen Sie Java-Kenntnisse und das Indroid SDK. Außer Apple selbst gibt es keinen Anbieter, der dieses Betriebsystem verwendet.

Sie sind im Apple Shop oder in Apple Apps verfügbar. Wenn Sie Anwendungen in diesem Shop veröffentlichen möchten, müssen Sie sich außerdem als Entwickler anmelden (Apple Developer Program) und eine Jahresgebühr dafür zahlen. Apple bekommt auch Kommissionen für den Vertrieb von Anwendungen. Für die Entwicklung der Anwendungen benötigen Sie einen Apple-Computer mit Mac OSX, da die Programmierungsumgebung für die Software nur auf diesem Rechner abläuft.

Jetzt können Sie das Ganze entweder mit Objective-C oder der neuen Apple-Programmiersprache Fruit Programm. Unglücklicherweise können Sie Ihren eigenen Computer nicht umgehen, wenn Sie mit diesen Programmiersprachen arbeiten wollen. Sie alle haben eine eigene Programmierungsumgebung, verwenden eine andere Programmsprache und haben auch eigene Shops, in denen die Anwendungen verkauft werden.

So viele unterschiedliche Fabrikate, Sprachen, Betriebssysteme, sogar der Fachmann kann schwindlig werden. Wenn Sie jetzt in die Entwicklungsphase eintreten wollen, aber noch immer ein absoluter Programmieranfänger sind, werden Sie es nicht vermeiden können, sich mit einer Programmsprache zurechtzukommen. Zuerst sollten Sie die Besonderheiten der Anwendungen selbst ausprobieren.

Eigene Anwendungen sind in der Programmsprache des Herstellers/der Herstellerin verfasst, s. Kapitel über Betriebssysteme. Zuerst müssen Sie erlernen, wie man programmiert und am besten in der entsprechenden Landessprache, für die Sie eine App erstellen wollen. Sie klicken die App einfach zusammen, statt sie zu programieren. Die Funktionalität solcher Anwendungen ist jedoch begrenzt.

Wenn Sie etwas Besonderes tun wollen, müssen Sie entweder die Sonderentwicklung vom Provider mieten (was sehr kostspielig sein kann) oder Sie beginnen wieder bei 0 und müssen sie selbst neu einprogrammieren. Das ist für jemanden, der gerade erst angefangen hat und nicht wirklich weiss, was er tatsächlich aufbauen will, optimal.

Vielleicht ist es möglich, eine iOS-App auf einem Apple zu laufen, aber ich kenne niemanden, der das schon einmal versucht hat. Wenn Sie also eine App programmieren wollen, die Sie auf dem "großen" Rechner verwenden sollten, sollten Sie auch nach einer Programmierungsumgebung Ausschau halten, in der Sie Ihre Applikationen programmieren können.

Ist es nicht optimal, wenn Sie alle Projekte mit nur einer einzigen Programmiersprache erstellen könnten? Das ist zunächst einmal eine tolle Sache, aber man muss zugeben, dass man, sobald es besonders wird oder die Leistungsanforderungen zunehmen, über genügend Arbeitskräfte verfügen und diese eigenständig weiterentwickeln sollte. Bedeutet das, dass ich alles zweimal aufschreiben muss?

Nur dann nehmen Sie eine winzige kleine Funktion aus Ihrer Vorstellung, die Sie tatsächlich programieren und diese Miniaturfunktion in Ihrem eigenen Progamm implementieren wollen.

Auch interessant

Mehr zum Thema