Lernberater Ausbildung

Training von Lernberatern

Nach unserer Ausbildung zum Lernberater erkennen Sie Defizite, motivieren Sie zum Lernen und vermitteln Sie Techniken für die selbstorganisierte Praxis. Die Ausbildung zum Lernberater baut darauf auf, unter anderem mit den folgenden Inhalten: Sind Sie daran interessiert, sich zum Evolutionspädagogen / Lernberater ausbilden zu lassen? Eine geeignete Schule für die Aus- oder Weiterbildung zum Lernberater?

Deutschlandweite Ausbildung zum Lernberater in 12 Monate.

Das Erlernen ist ein persönlicher, schöpferischer und kontinuierlicher Verfahren. Der Werdegang eines Babys verläuft nach einem gewissen Muster und ist doch für jeden Einzelnen individuell. Denn jedes Individuum hat seine eigene Individualität, wohnt in seinem eigenen Lebensumfeld und wird von Anfang an von verschiedenen Einflussfaktoren beeinflusst. Für das künftige gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle y berufsbezogene Zusammenleben des Kleinkindes spielt der Umgangs mit der Fremdsprache und das nötige Verständnis davon eine wichtige Bedeutung.

Die mathematischen Kenntnisse, vor allem die Beherrschung der grundlegenden arithmetischen Operationen, sind auch eine Grundvoraussetzung für die Weiterentwicklung der logischen und abstrakten Fertigkeiten sowie für die Beherrschung vieler alltäglicher Situationen. Der Lernberater hat die Funktion, Lernschwächen zu identifizieren und zu beheben und die Weiterentwicklung von Kompetenzen für selbstorganisiertes und motiviertes Sprachenlernen durch die Anwendung verschiedener Lernmethoden und -strategien zu erwirken.

Nicht zu vernachlässigen sind in diesem Zusammenhang auch Bildungsmotivation, Leistung, Prüfungsangst und Stressverringerung. Der Lernberater betrachtet auch eine lesbare Schrift, eine richtige Rechtschreibung und den individuellen Rechen- und Leseleistungsstand im Gesamtkontext der Beratung. Außerdem lernen Sie, welche Möglichkeiten Sie mit Hilfe von Kindern und Erziehern nutzen können, um die Schulentwicklung des Schülers zu fördern.

Wichtig ist auch die spezielle Wichtigkeit des Spieles für die persönliche Entwicklung des Kindes. Es gibt dem Kleinkind die Gelegenheit, neue Fähigkeiten auszuprobieren, Strategien zur Lösung immer komplexerer Aufgaben zu finden und Gefühlskonflikte zu überwinden. Sie wird daher von jedem Kleinkind als unersetzliche Zufriedenheitsquelle, Selbstvertrauen und Lernfreude gesehen.

Daher werden Sie sich auch detailliert mit verschiedenen Spielvariationen und den Zielsetzungen von Lerngames beschäftigen.

Werden Sie Lernberater und beginnen Sie jetzt mit der Schulung!

Das Erlernen ist ein persönlicher, schöpferischer und kontinuierlicher Verfahren. Der Werdegang eines Babys verläuft nach einem gewissen Muster und ist doch für jeden Einzelnen individuell. Denn jedes Individuum hat seine eigene Individualität, wohnt in seinem eigenen Lebensumfeld und wird von Anfang an von verschiedenen Einflussfaktoren beeinflusst. Die Auszubildenden der Ausbildung zum Lernberater am BTB erhalten wertvollen Inhalt, der sie zu echten und kompetenten "Lerncoaches" macht.

Das ist weit mehr als die übliche Infragestellung von (Schul-)Aufgaben, d. h. kreativen Lernansätzen für selbstorganisiertes Selbstlernen, die der Person des Kleinkindes angemessen sind. Dabei geht es nicht um den kleinen Einzellfall, d.h. nicht um Registerkarten mit Vokabular, nicht um Mind Maps und nicht um das Lesen von Büchern, sondern darum, zuerst die Person eines Kleinkindes zu begreifen und die Art des Lernenden zu bestimmen.

Der Grund: Nur wenn die Wissensstrategie auch zum kindlichen Umfeld paßt, kann ein nachhaltiger Lernfortschritt entstehen. Im Learning Consultant Training des BTB lernen die Beteiligten die richtigen Werkzeuge kennen. Im Mittelpunkt der Ausbildung zum Lernberater im BTB steht die Förderung von Persönlichkeit und kreativem Handeln. Es gibt zwar einige Systeme, die eine Orientierung geben, aber wenn ein Kleinkind von ihnen abwichen sollte, bedeutet das nicht unbedingt, dass die Nachkommen eine Lernbehinderung haben.

Eine ausgebildete Lernberaterin untersucht in erster Linie die Grundfertigkeiten: Reden, Schreiben, Arithmetik. Die Ausbildung zum Lernberater beschäftigt sich auch mit Themen, die die Klassifikation von Lernschwierigkeiten ermöglichen. Ein Lernberater hört jedoch nicht auf, wenn er eine Krankheit erkennt, sondern weist mit ihnen auf, wie sie diese Aufgabe bewältigen können.

Folgende Punkte sind auf dem Curriculum des Learning Consultant Trainings enthalten:

Auch interessant

Mehr zum Thema