Lernblockade Lösen bei Erwachsenen

Aufklärung bei Erwachsenen durch Lernblockade

Für hartnäckige Lernstörungen von Kindern und Erwachsenen haben sich alternative Konzepte wie die angewandte Kinesiologie bewährt. Überwindung von Lernblöcken Lernblocks sind vielen Menschen bekannt - sowohl bei Erwachsenen als auch bei Erwachsenen. Mit der Zeit entstehen und intensivieren sich Lernsperren - Impulse werden in der Regel durch die negativen, schmerzhaften und verinnerlichten Lernprozesse gegeben, so dass das Erlernen nicht nur schwieriger wird, sondern in der Regel tatsächlich zu einer Sache der Unvermögen. Wo werden Lernblöcke spürbar?

Die hohen Hürden für das Erlernen manifestieren sich in der Regel durch verschiedene Abwehr- oder Angreifermechanismen. Menschen, die unter Lernschwierigkeiten leidet, wollen diese entweder ganz vermeiden oder sich weigern, laut zu erlernen. Weshalb kommt es zu Lernstau? Der Grund für eine Lernblockade ist vielschichtig, aber vor allem auf die ersten Erfahrungen mit der jeweiligen Situation zurückzuführen.

In den ersten Jahren ihres Lebens werden sie von einer Vielzahl von Einflüssen beeinflusst, die - wenn sie sich in ihrer Wirkung nachteilig auswirken - in vielen FÃ?llen zu Lernproblemen fÃ?hren können. Auch später können sich Lernsperren bilden, die in der Regel durch physische oder gesundheitliche Faktoren wie Schlaflosigkeit, Suchtmittel, Gefühlsstörungen, unausgewogene Ernährungsgewohnheiten oder Luftmangel verursacht werden.

Nur allzu oft befolgen Lehrkräfte oder Dozenten zu sehr einheitliche Lehrpläne, die wenig Raum für persönliche Entfaltung und kreative Gestaltung bieten. So werden sowohl Querdenker als auch neuartige Lernansätze bereits im Ansatz unterdrückt. Daraus ergibt sich die mangelnde Bereitschaft und in vielen Faellen bedauerlicherweise auch die regelrechte Furcht, neue Dinge zu erlernen.

Weshalb ist es so notwendig, Lernblöcke zu entfernen? Nach der Verinnerlichung negativer Lerninhalte haben viele Menschen das Bedürfnis, nie wieder einen normalen Lernerfolg zu haben. Vor allem in der modernen Welt, in der das ständige Üben - in welcher Weise auch immer - zu einem wesentlichen Bestandteil des täglichen Leben geworden ist, werden Menschen mit einer Lernblockade oft an den Rand gedrängt.

Doch es gibt gute Nachrichten - auch Lernhemmnisse in der Kinderzeit können aufgelöst werden. ¿Wie können Lernblöcke bewältigt werden? Am wichtigsten in die gewünschte Reihenfolge ist es, zunächst das "Problem" zu nennen und sich klarzumachen, dass Lernblöcke nicht ausreichen.

Am Anfang sollten Sie sich mit einer vertrauenswürdigen Person hinsetzen und über Ihre eigenen Blöcke nachdenken - die Gründe dafür herausfinden und sehen, wie sich Ihre eigenen Lernblöcke ausdrücken. Anschließend empfiehlt es sich, sich zusammen mit anderen Menschen, die Sie betreuen, über die verschiedenen Lerntypen zu erkundigen, um festzustellen, welche Art von Lernenden Sie sind und wie Sie am besten mit verschiedenen Themen einzeln umzugehen haben.

Aber auch der Arbeitsbereich - der Ort, an den man geht, wenn man etwas lernt - sollte einladen. Dabei ist eine exakte Formulierung des Targets von großer Bedeutung. Sobald du dir deines Zieles bewußt bist, solltest du es immer im Kopf behalten und dich für das Erfüllen des Zieles auszeichnen.

Das betrifft sowohl die Erwachsenen als auch die Kleinen und Jungen. Andere Aspekte, die zu mehr Leistungsbereitschaft beitragen, sind: Zusätzlich zu den oben erwähnten Motivations-Techniken gibt es auch Konzentrations-Übungen, die zum angestrebten Ergebnis anregen: Die Konzentrationsfähigkeit: Menschen mit einer Lernblockade sind nicht zum Versagen verdammt. Durch die in diesem Beitrag aufgeführten Verfahren kann man die Lernbegeisterung wiederentdecken und selbstbewusst in eine erfolgreichere Vergangenheit einsteigen.

Mehr zum Thema