Lernen Fördern

Lernunterstützung

Der Verein Lernen fördern e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die soziale und berufliche Integration von Menschen mit und ohne Behinderungen einsetzt. LERNEN FÖRDERN hilft dann im Auftrag der Agentur für Arbeit und der zuständigen Arbeitsagenturen mit Unterstützung während der Ausbildung (abH)!

Learning fördern e.V. - Förderung des Lernens

Die gemeinnützigen Unternehmensgruppe Lernförderung e.V. Kreisverband Steinfurt mit ihren Tochtergesellschaften Kindland und Lernen fördern - Dienste fördern den Weg der Kleinen ins Berufsleben und unterstützen junge Menschen und Erwachsenen auf ihrem Weg in Beschäftigung und Job. 1982 wurde der Verband als Selbsthilfeverein von einem Elternteil ins Leben gerufen, dessen Schüler eine Waldorfschule für Menschen mit Lernschwäche durchlaufen haben.

Lernen fördern setzt sich seit 1984 für die Förderung des Lernens von Menschen mit Lernschwierigkeiten im Landkreis Steinfurt ein. Die Vereinigung ist im Landes- und Bundesschulverband Lernen fördern vertreten. Mittlerweile realisiert der Verband mehr als 100 Vorhaben zur berufsbegleitenden Eingliederung von Menschen mit Behinderungen oder Nachteilen oder von erwerbslosen jungen Menschen und mit mehr als 150 Pädagogen an sieben Orten im Landkreis Steinfurt und in der Gemeinde Hamm in der Abteilung Ausbildung + Partizipation.

Seit vielen Jahren ist Lernen fördern in der Hansestadt Greven und in der Kommune Recke Sponsor der geöffneten Tagesschulen und kümmert sich um die Betreuung und Unterstützung von mehr als 800 Kindern nach der morgendlichen Unterrichtsstunde. Im Landkreis Steinfurt folgte eine weitere Patenschaft für Kindertagesstätten, so dass der Verband diesen Teil in seine 100-prozentige Tochter, die Non-Profit-KinderlandesGmbH, ausgliedert.

Mittlerweile kümmert er sich um mehr als 1.100 Waisenkinder mit mehr als 200 Spezialisten in 20 Kindertagesstätten. 2004 gründet der Lernen fördern e. V. eine weitere 100-prozentige Tochter. Am Standort Essdetten mit einem Kollektiv von rund 40 hoch motivierten weiblichen Beschäftigten und Kollegen leistet die ebenso gemeinwirtschaftliche Lernförderungs-Dienstleistungsgesellschaft industrielle Dienstleistung für Wirtschaftsunternehmen.

Mit der Lernförderung wurde das jüngste Familienkind, das Heim Martinus in Grüven für geistig behinderte Menschen, zu Beginn des Jahres 2017 in die Patenschaft des Lernen fördern e. V. Kreisverbandes Steinfurt überführt. Die Unternehmensgruppe veranstaltet in ihrer Ausbildungsmanufaktur Fort- und Weiterbildungs-, Fach- und Vortragstätigkeiten zu Topics aus ihren Arbeitsbereichen sowie zu anderen gesellschaftlich bedeutsamen Thematiken.

Auch interessant

Mehr zum Thema