Lernschwäche bei Erwachsenen

Lernbehinderungen bei Erwachsenen

Buchstabieren oder Lesen kann durch eine Lernschwäche verursacht werden. Lernbehinderung bei Erwachsenen (Lernen, Lernbehinderung, Lernstörung) Jemand an der Universität sagte mir, dass ich eine Lernbehinderung habe. Mir selbst ist klar, dass ich viel mehr Zeit zum Erlernen benötige und vielleicht mehr als andere vergesslich bin, aber ich habe immer gedacht, dass ich einfach dummer war. Woher weiß ich, ob ich doch eine Lernschwäche habe?

Die Psychologin: Pflanzliche Vitaminpräparate können das Lernverhalten um bis zu 30% steigern, was in den USA und ENGLAND naturwissenschaftlich belegt ist. In meinem Berufsleben habe ich später herausgefunden, dass es "Schnelldenker" und "Langsamdenker" gibt.

Glücklicherweise habe ich aber auch herausgefunden, welche positive Begabung mit meiner "Behinderung" verbunden ist! Im Gegensatz zu vielen "Schnelldenkern" hatte ich schlichtweg mehr Tiefe und wenn ich etwas durchgedacht habe, war es wirklich durchgängig gedacht.

Die Erwachsenen können es weicher machen.

Lernbehinderungen betreffen nicht nur die Kleinen, sondern können auch bei Erwachsenen auftauchen. Lies hier, woher das kommen kann und was die Erwachsenen dagegen tun können. Von einer Lernbehinderung sind mehr Menschen als man immer dachte abhängig. Es sind nicht nur für die Kleinen, sondern auch für viele große Menschen, die mit einer Lernbehinderung zu tun haben. Dies wurde in der Vergangenheit auch kaum als legasthene oder arithmetische Schwäche wahrgenommen, es wurde immer davon ausgegangen, dass das Problemfeld beim Kleinkind ist.

Die Lernbehinderung betrifft nicht nur die Kleinen, sie kann entweder lange in dir "schlummern", ohne dass du sie wirklich als Lernbehinderung erkennst, oder sie hat sich auch erst im Lauf der Zeit entwickelt. Sie betrifft viel mehr Menschen als bisher dachten. Eine Lernbehinderung als solche wird von den meisten Menschen überhaupt nicht anerkannt.

Meistens gehen Sie davon aus, dass Sie in einigen Gebieten nicht so gut sind, wie Sie es in anderen sein könnten. Auch eine Lernbehinderung ist nicht immer unmittelbar als solche erkennbar. In den meisten Fällen haben Sie entweder eine Lese- und Schreibschwäche oder Probleme mit Berechnungen. Bei einer Lernbehinderung sind die Gründe sehr unterschiedlich, in der Regel ist eine Erkrankung vorhanden, die bereits in der Jugend auftrat.

Unglücklicherweise gibt es kein Patent-Rezept für das, was Ihnen als Erwachsene mit einer Lernbehinderung verordnet wird, noch gibt es irgendwelche Medikamente. Zunächst sollten Sie sich informieren, in welchem Gebiet es eine Lernbehinderung gibt. Meistens stehen auch Lernhemmnisse und Misserfolgsängste dahinter, die in der Regel ein gelungenes Gelingen des Lernens vereitelt haben. Lernbehinderungen bei Erwachsenen betreffen mehr als bisher vermutet.

Auch interessant

Mehr zum Thema