Lerntrainer

Lerncoach

Mit diesem Lerntrainer begleiten wir Sie mühelos durch das gesamte Wissen des ersten Ausbildungsjahres. Du erlernst das für deine Arbeit als Lerntrainer notwendige Fachwissen. Interaktive Lerntrainerin Das Kind lernt am besten, wenn es das neue Wissen mit so vielen Sinnen wie möglich vermittel. Einsetzbar für alle Themen, Lerninhalte und Noten! Die Lerntrainer sind eine Mischung aus berührungssensitiven Fächern, einer Sprachanlage und Lernkarten als visuelle Hilfe.

Jeder Beutel wird vom Lehrer einzeln mit einem Motiv, einem Photo, einem Objekt oder einer Word-Karte bestückt und an ein Ein- und Ausgangsmodul für Audiomeldungen angeschlossen.

Bei gleichzeitigem Betätigen der blauen Taste einer Tüte und der Aufnahme-Taste des Sprachgeräts zeichnet die Box eine 10-Sekunden-Nachricht auf. Womit es sich zusammensetzt, bleibt dem Erzieher vorbehalten. Dann wird die Box auf "Play" umgeschaltet und die Kleinen betätigen den blauen Button einer Tasche: Die Botschaft wird wiedergegeben. Mit einem interaktiven Lerntrainer sind die Einsatzmöglichkeiten immens.

Beispielsweise erlernen sie die Aussprachefähigkeit und den Wortschatz sowie den Fremdsprachenvokabular, erfahren die richtigen Namen für Objekte und können arithmetische Probleme auflösen. Weil die Karte nicht mitgeliefert wird und die Beutel immer wieder diskutiert werden können, sorgt ein eigens entwickelter Lerntrainer für viel kreative Freiheit. Erzieherinnen und Erzieher probieren neue Lehrkonzepte aus und beziehen auch Jugendliche in die Konzeption des Lehrers ein.

Da für den Einsatz nur Akkus erforderlich sind, kann ein partizipativer Lerntrainer an jedem Ort - auch im Außenbereich - aufhängt werden. Das Kind lernt am besten, wenn es das neue Wissen mit so vielen Sinnen wie möglich vermittel. Einsetzbar für alle Themen, Lerninhalte und Noten! Die Lerntrainer sind eine Mischung aus berührungssensitiven Fächern, einer Sprachanlage und Lernkarten als visuelle Hilfe.

Jeder Beutel wird vom Lehrer einzeln mit einem Motiv, einem Photo, einem Objekt oder einer Word-Karte bestückt und an ein Ein- und Ausgangsmodul für Audiomeldungen angeschlossen. Bei gleichzeitigem Drücken der grünen Taste einer Tüte mit der Aufnahme-Taste des Sprachgeräts zeichnet die Box eine 10-Sekunden-Nachricht auf. Womit es sich zusammensetzt, bleibt dem Erzieher vorbehalten.

Dann wird die Box auf "Play" umgeschaltet und die Kleinen betätigen den blauen Button einer Tasche: Die Botschaft wird wiedergegeben. Mit einem interaktiven Lerntrainer sind die Einsatzmöglichkeiten immens. Beispielsweise erlernen sie die Aussprachefähigkeit und den Wortschatz sowie den Fremdsprachenvokabular, erfahren die richtigen Namen für Objekte und können arithmetische Probleme auflösen.

Weil die Karte nicht mitgeliefert wird und die Beutel immer wieder diskutiert werden können, sorgt ein eigens entwickelter Lerntrainer für viel kreative Freiheit. Erzieherinnen und Erzieher probieren neue Lehrkonzepte aus und beziehen auch Jugendliche in die Konzeption des Lehrers ein. Da für den Einsatz nur Akkus erforderlich sind, kann ein partizipativer Lerntrainer an jedem Ort - auch im Außenbereich - aufhängt werden.

Das Kind lernt am besten, wenn es das neue Wissen mit so vielen Sinnen wie möglich vermittel. Einsetzbar für alle Themen, Lerninhalte und Noten! Die Lerntrainer sind eine Mischung aus berührungssensitiven Fächern, einer Sprachanlage und Lernkarten als visuelle Hilfe. Jeder Beutel wird vom Lehrer einzeln mit einem Motiv, einem Photo, einem Objekt oder einer Word-Karte bestückt und an ein Ein- und Ausgangsmodul für Audiomeldungen angeschlossen.

Bei gleichzeitigem Betätigen der blauen Taste einer Tüte und der Aufnahme-Taste des Sprachgeräts zeichnet die Box eine 10-Sekunden-Nachricht auf. Womit es sich zusammensetzt, bleibt dem Erzieher vorbehalten. Dann wird die Box auf "Play" umgeschaltet und die Kleinen betätigen den blauen Button einer Tasche: Die Botschaft wird wiedergegeben. Mit einem interaktiven Lerntrainer sind die Einsatzmöglichkeiten immens.

Beispielsweise erlernen sie die Aussprachefähigkeit und den Wortschatz sowie den Fremdsprachenvokabular, erfahren die richtigen Namen für Objekte und können arithmetische Probleme auflösen. Weil die Karte nicht mitgeliefert wird und die Beutel immer wieder diskutiert werden können, sorgt ein eigens entwickelter Lerntrainer für viel kreative Freiheit. Erzieherinnen und Erzieher probieren neue Lehrkonzepte aus und beziehen auch Jugendliche in die Konzeption des Lehrers ein.

Da für den Einsatz nur Akkus erforderlich sind, kann ein partizipativer Lerntrainer an jedem Ort - auch im Außenbereich - aufhängt werden.

Mehr zum Thema