Lesen Lernen übungsblätter

Leseübungsblätter

Das Lesen ist auch ein wichtiger Teil des außerschulischen Lebens. Lesen lernen macht Spaß mit dem farbigen Silbentrenner. Flüssigkeitsmessung mit dem Farbsilbenteiler Lesen lernen macht Spass mit dem farbigem Trenner. Jedes Kind lernt, immer besser und rascher zu lesen, und die Schreibweise ist für es einfacher. Man sieht Briefe, aber man spricht Trigramme.

Indem sie Briefe lernen und sie nicht im Kontext verwenden können, werden sie zu harten Nutzern. So kann sich die Lesefreude nicht ausdrücken.

Ist die Silbe farblich markiert, müssen Anfänger die Worte nicht still "ausprobieren", um die passende "Lösung" zu findet. Das automatische Lesen macht den richtigen Eindruck. Die farbliche Kodierung der Trigramme erleichtert Anfängern das Lesen. Die kleinen Grüppchen sind besser zu begreifen als das ganze Jahr. Dabei sind die Sprachsilben der entscheidende Faktor, um ein gesprochenes Buch richtig lesen und interpretieren zu können.

Wenn man in der Sprache Silbe liest, klingen die Worte, während wir reden und sie hören. Dadurch wird es einfacher, die Bedeutung der Schriften zu entschlüsseln - Lesen macht Spa?! Bei fließendem Lesen können auch Texten ohne farbigen Trenner zuverlässig erkannt werden. Das macht das Lesen für Anfänger immer einfacher und besser - und auch nicht so starke Leserschaften können rascher zum Erfolg kommen.

Bereits fließend lesende Jugendliche werden durch den Trenner nicht verlangsamt. Das Silbentrennzeichen ist eine wichtige Unterstützung für den beginnenden Leser. Leseinteressierte lernen mit dem Trenner viel mehr zu lesen und werden so zu erfahreneren Readern. In der methodischen Besonderheit des Silbentrennzeichens liegt die Tatsache, dass Leseinteressierte ungekannte Worte unmittelbar mit der korrekten Hervorhebung und Silbrigkeit lesen und so die Bedeutung rascher begreifen.

Anfänger sind daher sehr rasch in der Situation, auch größere Textmengen zu lesen. Da die Silbenlesung automatisch erfolgt, können sich Anfänger von vornherein auf den Textinhalt ausrichten. Der Umgang mit den Inhalten wird von Beginn an durch Aufgabenstellungen und Übungsaufgaben gefördert und durchgesetzt. Kennzeichnen die gefärbten Trennungssilben das Wort Teilung?

Zur Erleichterung des Leselernens sind die Schrifthöhe und der Linienabstand in der 1. Stufe besonders für Leseeinsteiger geeignet. Das erste Schuljahr hat vor allem zum Ziel: die Förderung der Lesermotivation, die Förderung des sinnvollen Vorlesens. In den Arbeitsblättern des Leserzirkus sind Leseverständnisaufgaben aufgeführt, die von vornherein ein sinnvolles Lesen anregen.

So können die Kinder nach dem erfolgreichen Absolvieren der "Silbenschule" aus der Silbe primer vorlesen. Sämtliche Schriften sind mit einem zweistufigen Trenner versehen. In den Werkstoffen der Güteklasse 3 ist kein farbiger Trenner mehr vorhanden. Aber Kinder, die mit dem Trenner fließend lesen können, können leicht auf monochrome Schriften umsteigen.

In der dritten Stufe sind die Inhalte und Textbeiträge herausfordernd. Im Mittelpunkt der 4. Unterrichtsstunde steht die Fortentwicklung der Fähigkeiten "Lesen verstehen" und "Eigene Schriften schreiben". Die Zahl der Tatsachentexte nimmt zu, und die Jugendlichen lernen, sich aus den Fakten zu informieren. Lies viel vor und lies zusammen mit deinem Nachkommen.

Der Silbenprimer®, der Leserzirkus und andere Lesesysteme bieten mit dem farbigem Silbenseparator Unterstützung beim Lesen. Sprich immer nur in Trigramme - also mu, ma, ka - oder Wörter! Rundbrief "Silbenmethode": Neuigkeiten aus der Silbenwelt!

Mehr zum Thema